Abnehmen: Keine Angst vorm Weihnachtsspeck

Lesezeit: 2 Minuten Festtagsbraten, Spekulatius und Marzipan: die Teller sind an den Weihnachtstagen immer gut gefüllt. Kein Wunder, dass man sich gleich ein paar Kilo schwerer fühlt. Dabei ist der Weihnachtsspeck ein Mythos. Tatsächlich ist es kaum möglich, innerhalb von wenigen Tagen massiv zuzunehmen.

Studie: Die Deutschen sind Fitnessmuffel

Lesezeit: 1 Minute Laut einer Befragung des Instituts für Demoskopie Allensbach gehen 79 Prozent der befragten Deutschen ab 14 Jahren nie ins Fitnessstudio. Lediglich 7 Prozent gaben an, regelmäßig zu trainieren. Dabei ist Bewegung ein wichtiger Baustein im Kampf gegen Übergewicht.

Falscher Ehrgeiz: Sport bei Erkältung schadet der Gesundheit

Lesezeit: < 1 Minute Sie ist eine lästige Begleiterscheinung der kalten Jahreszeit: Die Erkältung. Die meisten Menschen kurieren sie aus, indem sie Tee trinken und sich warm einpacken. Eine andere Spezies hat dafür nur wenig übrig: Ambitionierte Outdoorsportler wie Läufer, Fußballer oder Radrennfahrer haben in der Regel einen festen Trainingsplan oder zumindest eine feste Mindestanzahl von Trainingseinheiten pro Woche im Kopf. Ihnen fällt es schwer, sich bei den ersten Anzeichen einer Erkältung zurückzunehmen. Dieser Ehrgeiz kann allerdings folgenschwer sein.

Laufen Sie dem Fett davon

Lesezeit: < 1 Minute Ob Bierbauch oder Reiterhose, Frauen und Männer haben unterschiedliche Problemzonen. Aber egal wo die überschüssigen Pfunde sitzen, der Wunsch ist verständlich, das Fett abzubauen. Mit Ausdauertraining wie Jogging bringen Sie Ihrem Körper bei, gezielt Fett zu verbrennen.

Effektives Krafttraining mit der ILB-Methode

Lesezeit: 2 Minuten Unsere Muskulatur braucht Widerstand, um zu wachsen. Bleibt dieser aus, bilden sich die Muskeln zurück. Und alltägliche Bewegung reichen in unserer modernen Arbeitswelt nicht mehr aus. Mit regelmäßigem Krafttraining kann man gezielte Wachstumsreize setzen, um die Muskulatur zu erhalten oder zu kräftigen. Aber welche Belastung ist am Besten?

Sport: Rechtzeitig Trinken ist wichtig

Lesezeit: < 1 Minute Wasser trinken ist gesund. Ernährungswissenschaftler und Sportexperten empfehlen heutzutage täglich 1,5 bis 2 Liter Wasser zu trinken. Doch das war nicht immer so. Noch vor 30 Jahren galt viel trinken während oder vor dem Sport als gefährlich, weil es den Magen zu sehr belasten würde.

Laufen: Tipps für Anfänger

Lesezeit: 3 Minuten Der Mensch ist zum Laufen geboren. Die Natur hat uns so angelegt, dass wir in gleichmäßigem Tempo lange Strecken zurücklegen können. Unsere Kondition war in der Steinzeit eine Art Lebensversicherung. Der Jäger und Sammler musste sich seine Nahrung oft mühevoll erkämpfen, Verfolgungsjagden inklusive. Auch der moderne Mensch besitzt diese körperlichen Voraussetzungen noch, allerdings haben ihn die modernen Transportmittel träge gemacht. Hinzu kommt, dass man mittlerweile auch auf leichterem Wege an seine Nahrung kommt.

Muskelaufbau: Muskeln brauchen Abwechslung

Lesezeit: < 1 Minute Krafttraining ist langweilig - immer das gleiche: Hanteln schwingen und an Kabeln ziehen. Kein Wunder, dass bei so manchem der gewünschte Erfolg ausbleibt. Genau wie wir „empfinden“ auch unsere Muskeln die immer gleichen Bewegungen als langweilig. Also bringen Sie Abwechslung in Ihr Krafttraining.

Krafttraining: Muskeln aus der Steckdose

Lesezeit: < 1 Minute Hätten Sie gerne die Figur von James Bond? Dann brauchen Sie viel Geduld und Disziplin, denn in so einem Prachtkörper steckt jede Menge Arbeit. Eigentlich - es gibt nämlich eine Möglichkeit, ohne stundenlanges Schwitzen im Fitnessstudio die Muskeln auf Vordermann zu bringen.

Krafttraining: Ein Stab für alles

Lesezeit: < 1 Minute Fitnessstudios sind nicht Ihr Ding, auf Schwimmen haben Sie keine Lust und es ist einfach zu schwierig. Kein Wunder, dass Ihr Oberkörper mit der Zeit aus der Form gerät. Alles halb so schlimm. Es gibt eine gute und eine schlechte Nachricht für Sie. Die schlechte: ohne Schweiß, kein Preis. Die gute: Sie können zu Hause bleiben und vorm Fernseher trainieren.

Mythos Dehnen

Lesezeit: 2 Minuten Jeder Sportler tut es. Sei es aus Gewohnheit oder weil es gesund sein soll. Doch fast keiner weiß wirklich, was es bringt: das Dehnen. Höchste Zeit, mit so manchem Irrtum aufzuräumen. Denn Dehnen wird überschätzt. Es schützt beispielsweise nicht unbedingt vor Verletzungen, es kann sogar welche verursachen.

Boxen ist das perfekte Fitness-Training

Lesezeit: 2 Minuten Was haben Muhammad Ali, Mike Tyson, Lennox Louis und Vitali Klitschko gemeinsam? Richtig: Alle waren Weltmeister im Profi-Boxen. Außerdem hatten oder haben alle eine Top-Figur. Und das nicht ohne Grund, denn Boxen ist das perfekte Fitness-Training. Um im Ring erfolgreich zu sein braucht man Kraft, Kondition und Schnelligkeit. Ein guter Grund Boxen einmal auszuprobieren.

Abnehmen: Problemzone Bauch

Lesezeit: 2 Minuten Hüftgold, Pocke, Wanne – die Problemzone Nummer 1 bei Männern hat viele Namen. Aber was tun, wenn der Bauch wächst und wächst. Bevor der Gürtel reißt, sollten Sie auf eine ausgewogene Ernährung und mehr Bewegung setzen.

Power-Yoga – nicht nur für Mädchen

Lesezeit: 3 Minuten Wer denkt, beim Yoga meditieren langbärtige Yogis mit esoterisch angehauchten Frauen im Kreis, hat ein falsches Bild davon. Yoga ist ein ganzheitlicher Sport, der auch die Figur verbessert. Kein Wunder, dass es immer beliebter wird. Schätzungsweise vier Millionen Deutsche betreiben mittlerweile den Sport. Neben Superstars wie Madonna, Geri Haliwell oder Christy Turlington schwören übrigens auch männliche Kollegen wie Sting und Ralf Bauer auf die sanfte Methode. Sogar die deutsche Fußball-Nationalmannschaft kam unter Jürgen Klinsmann in den Genuss, Yoga auszuprobieren. Bei so vielen prominenten Anhängern muss ja was dran sein. Oder?

Der richtige Trainingspuls

Lesezeit: 2 Minuten Der Trainingspuls für die optimale Fettverbrennung liegt bei 120 Schlägen pro Minute. Haben Sie das auch schon mal gehört? So einfach ist das aber nicht, denn die Herzfrequenz ist von vielen individuellen Faktoren abhängig.

Der Zauberstab gegen Rückenschmerzen

Lesezeit: 2 Minuten Fast jeden Menschen plagen im Laufe seines Lebens mindestens einmal Rückenschmerzen. Zu den Hauptursachen gehören Verspannungen in der oberflächlichen Rückenmuskulatur und zu schwache Tiefenmuskulatur. Beides kann zu Schmerzen führen. Abhilfe verspricht ein flexibles Trainingsgerät: der Flexi-Bar.

Richtig Aufwärmen!

Lesezeit: 2 Minuten Es ist Herbst und draußen wird es langsam kälter. Die Motivation zum Laufen sinkt mit jedem Grad auf dem Thermometer und die Angst vor Verletzungen läuft mit. Doch wie wärmt man sich eigentlich richtig auf und verhindert Verletzungen beim nächsten Auslauf in die Natur?

Trainingsplan: Mit Laufen erfolgreich Abnehmen

Lesezeit: 2 Minuten Sport macht schlank. Und Jogging ganz besonders. Aber warum nimmt man beim Laufen eigentlich ab? Diäten versprechen viel. Vier Kilo abnehmen in einer Woche oder 20 Kilo in zwei Monaten sollen das Resultat von gezielter Ernährung sein. Doch meistens ist das Ergebnis von solchen Crash-Diäten nur von kurzer Dauer.

Trainingsplan: Laufen für Vortrainierte

Lesezeit: 2 Minuten Laufen gehört zu den gesündesten Sportarten, die man ausüben kann. Zumindest solange man damit nicht übertreibt. Wenn der Einstieg geschafft ist und man regelmäßig Laufen geht, gibt es noch viele Dinge, wie man sich und seine Gesundheit verbessern kann: Trainingspuls, Tempo und Laufstrecke müssen wohl überlegt sein.

Trainingsplan: Laufen für Anfänger

Lesezeit: 3 Minuten Jogging ist gesund und hält fit. Wer aber in seinem Leben noch nie ein regelmäßiges Lauftraining absolviert hat, wird sich zu Beginn schwer tun, den richtigen Trainingsumfang zu finden. Damit der innere Schweinehund aber auch langfristig im Zaum gehalten werden kann, sollte man sich im Vorfeld schon Gedanken über den Trainingsumfang und die Ziele machen. Sonst kann es passieren, dass man das Training ebenso schnell wieder aufgibt, wie man es angefangen hat.

Abnehmen: Wie die Pfunde wirklich schwinden

Lesezeit: 2 Minuten Abnehmen ist nicht einfach. Eine 2007 durchgeführte Studie der "University of California" in Los Angeles bewies, dass selbst langfristige Diäten nur in seltenen Fällen wirklich wirken. Kurze Zeit nach der Diät sind die abgenommenen Kilos wieder auf den Rippen. Hier sind 10 Tipps, wie Sie wirklich abnehmen.

Schwimmen: Den eigenen Schwimmstil verbessern

Lesezeit: 3 Minuten Die Technik ist beim Schwimmen entscheidend. Oft wird sie aber vernachlässigt. Daraus resultiert ein fehlerhafter Schwimmstil, der im Wasser viel Geschwindigkeit kostet. Dabei können Sie schon mit kleinen Veränderungen schneller durchs Wasser gleiten und gleichzeitig etwas für Ihre Gesundheit tun. Wie Ihnen das gelingt, erfahren Sie hier.

Studie: Wer Marathon läuft, lebt gefährlich

Lesezeit: < 1 Minute Ein Grund, warum viele Hobby-Sportler Ausdauertraining machen, ist weil es das Herz- Kreislaufsystem stärkt. Dadurch verringert sich durch Joggen, Schwimmen oder Radfahren auch das Herzinfarkt-Risiko. Anders ist das bei Marathonläufern. Die haben dank ihres Trainings zwar bessere Blutdruck- und Cholesterinwerte, die Herzkranzgefäße verstopfen aber häufiger als bei Nicht-Sportlern.

Ausdauersport hilft gegen Asthma

Lesezeit: 2 Minuten Für viele Menschen mit Erkrankungen der Atemwege ist Sport undenkbar. Aber regelmäßige Bewegung kann auch angegriffene Atemwege stärken und Asthma und andere Krankheiten verbessern. Allerdings muss man vorsichtig sein. Man darf den Sport vor allem als Untrainierter nicht übertreiben. Wer allerdings langsam vorgeht, wird bald die positiven Auswirkungen von Ausdauersport zu spüren bekommen. Denn gerade bei Asthma ist Sport nicht nur erlaubt, sondern sogar sehr wichtig. Sofern man ein paar Grundregeln beachtet.

Nordic Walking: Ein idealer Gesundheitssport

Lesezeit: 2 Minuten Nordic Walking, das in den letzten Jahren den Weg nach Deutschland gefunden hat, entwickelt sich immer mehr zu einer Trendsportart. Ursprünglich war die finnische Sportart nur eine Sommertrainingsmethode für Langläufer und Biathleten. Mittlerweile ist sie zu einem Sport für Jedermann geworden. Heute gibt es in Deutschland an die zwei Millionen aktiver Walker, bis 2010 prognostiziert man sogar einen Anstieg bis auf zehn Millionen.

Ausdauer: Ohne Fleiß, kein Preis

Lesezeit: 2 Minuten Grundlagenausdauer ist die Basis für sportliche Leistungsfähigkeit. Um die eigene Bestzeit zu verbessern sollten Sie aber die Intensität des Trainings variieren. Mit Training in den entsprechenden Trainingsbereichen steigern Sie Ihre Kondition und kommen schneller ans Ziel.

Forschung: Laufen hält die Zellen jung

Lesezeit: < 1 Minute Wer sich viel bewegt und regelmäßig Sport treibt, hält nicht nur sich, sondern auch sein Erbgut in Form. Man muss niemandem mehr erklären, dass Sport gesund ist und den Körper in Form hält. Wie die Bild der Wissenschaft berichtet, haben Forscher des Londonder King's College herausgefunden, dass regelmäßig Sport und Bewegung das Altern der eigenen Körperzellen hinauszögert.

Sport: Aerobic verbessert die Ausdauer

Lesezeit: 3 Minuten Jane Fonda machte den Trendsport Aerobic in den 70er Jahren weltberühmt. Das Erfolgsrezept dafür war einfach: Rhythmisches Ausdauertraining zu Popmusik gepaart mit tänzerischen Choreographien. Auch heute erfreut sich Aerobic noch großer Beliebtheit, allerdings unter anderen Namen: Step, Low- oder High-Impact heißen moderne Varianten davon.

Welcher Ausdauersport ist am effektivsten?

Lesezeit: 3 Minuten Diese Frage stellen sich viele Sportler: Soll ich lieber Radfahren oder Joggen, um effektiv abzunehmen? Der individuelle Kalorienverbrauch hängt von Körpergewicht, Muskelmasse und Trainingszustand ab. Erfahren Sie hier, welcher Ausdauersport die meisten Kalorien verbraucht.

Fitness: Golf erhält die Gesundheit

Lesezeit: < 1 Minute Für Spötter ist Golf kein Sport, sondern nur ein Grund für ältere Menschen, spazieren zu gehen. „Treiben Sie schon Golf oder haben Sie noch Sex“, lautet die nicht ganz ernst gemeinte Frage. Den Spöttern würde vielleicht die Frage im Hals stecken bleiben, wenn sie wüssten, dass Golf spielen jung hält und seinen Liebhabern ein längeres Leben schenkt.