So sparen Sie Wasserkosten

So sparen Sie Wasserkosten

Lesezeit: 2 Minuten Gehören Sie auch zu denjenigen, die viel zu viel an Wasserkosten tragen müssen? Das muss nicht mehr länger so sein. Ihrem Geldbeutel können Sie Gutes tun, indem Sie ganz einfach Ihre Wasserkosten reduzieren. Wie Sie das schaffen und welche Tipps Sie dabei beachten sollten, erfahren Sie im Folgenden.

Was Sie über Ihren Versicherungsmakler und die DKM wissen sollten

Lesezeit: 2 Minuten Wer seinem Versicherungsmakler nicht traut, der sollte sich fragen, wo Versicherungsmakler eigentlich ihre Informationen herbekommen, um Sie zu beraten. Es gibt eine ganze Reihe von Fachmagazinen wie AssCompact, Versicherungsjournal und deren Webseiten, aber alle Jahre wieder lädt auch die DKM in Dortmund zum Branchentreff für die Finanz- und Versicherungswirtschaft ein.

Die Pflegeimmobilie als Maßnahme gegen die Inflation

Lesezeit: 2 Minuten Seniorenimmobilien sind einer der großen Wachstumsmärkte mit einem Investitionsbedarf von mehreren Milliarden. Die Nachfrage nach Pflegeplätzen steigt ständig. Bereits heute übersteigt der Bedarf das Angebot an Pflegeplätzen deutlich. Eine Vollbelegung von gut geführten Pflegeheimen ist somit auf Jahrzehnte sehr wahrscheinlich. Daher bieten sich Sozialimmobilien als Investitionsobjekte an.

Bodenplatte: Vorsicht bei einer Unterhöhlung

Lesezeit: < 1 Minute Immer öfter werden Häuser heute ohne Keller gebaut. Statt auf dem klassischen Fundament gründet das neue Eigenheim dann auf einer Bodenplatte aus Beton. Wenn aber etwa wegen eines Stromanschlusses die Bodenplatte unterhöhlt wird, kann es große Probleme geben. Wie können Sie diese Probleme verhindern?

Mit Kindern Steuern sparen

Lesezeit: < 1 Minute Mit Kindern ist der Euro oft nur noch die Hälfte wert - diesen ironisch gemeinten Seufzer dürfte so manches Elternpaar im Laufe seines Lebens ausstoßen. Für Väter und Mütter mit hohem Kapitalvermögen gilt allerdings gleichzeitig: Mit Kindern eröffnen sich Eltern auch Gestaltungsspielräume, um Steuern zu sparen.

Mit dem Bausachverständigen Baumängel aufdecken

Lesezeit: < 1 Minute Wer baut, will auch sicher sein, dass er nicht in einem mängelbehafteten Haus wohnen muss. Viele Familien wagen nicht den Schritt zum Eigenheim aus Angst vor Pfusch am Bau. Natürlich hat man als Laie einen schweren Stand, wenn es um die Beurteilung von Bauqualität geht. Daher empfiehlt es sich, einen Bausachverständigen mit einer sogenannten baubegleitenden Qualitätskontrolle zu beauftragen.

Bodengutachten vermeidet Bauverzögerung

Lesezeit: < 1 Minute Bereits vor dem ersten Spatenstich können Sie viel dafür tun, dass das Traumhaus fristgerecht fertig ist und der Bau ohne Kostenexplosion über die Bühne geht. Denn mit einem Bodengutachten vermeiden Sie unangenehme Überraschungen bei der Fundamentlegung. So sorgen Sie dafür, dass Ihr neues Eigenheim nicht sprichwörtlich "auf Sand" gebaut wird.

Schützen Sie sich vor einem Einbruch während des Urlaubs

Lesezeit: 2 Minuten Entspannt unter Palmen liegen, die Sonne genießen, einfach mal nichts tun: Doch eine Angst begleitet viele Reisende: Was, wenn in meiner Abwesenheit etwas mit dem Haus oder der Wohnung passiert? Denn in der Urlaubszeit haben auch Einbrecher Hochsaison. Dabei reichen meist ein paar einfache Vorkehrungen, um Kriminelle auf Abstand zu halten und einen Einbruch während des Urlaubs zu vermeiden.

Kündigung des Mietvertrags – was Sie beachten sollten

Lesezeit: < 1 Minute Es kommt immer wieder vor, dass Mieter einen Mietvertrag kündigen, später jedoch die Kündigung widerrufen möchten. Das ist allerdings nicht zulässig. Eine frühzeitige Kündigung sollte also gut durchdacht sein, damit es nicht am Ende zu bösen Überraschungen kommt. Auf was Sie bei der Kündigung Ihres Mietvertrags achten sollten, erfahren Sie im folgenden Beitrag.

Erfolgreich in Aktien investieren

Lesezeit: 2 Minuten Hegen Sie den Wunsch Aktionär zu werden? Als solcher sind Sie Teilhaber einer Aktiengesellschaft und beteiligen sich somit am Kapital des Unternehmens – Risiken inklusive. Damit Sie mit Ihrer Aktie nicht auf Talfahrt gehen, sollten Sie die folgenden Tipps rund um Ihre Aktien beachten.

Ihre Vorteile bei Festgeldanlagen

Lesezeit: 2 Minuten Möchten Sie eine hohe Summe anlegen und wissen Sie genau, wann Sie wieder über das angelegte Geld verfügen wollen? Dann ist das Festgeld eine lohnende Alternative. Sie stellen Ihrer Bank Ihr Geld für einen zuvor festgelegten Zeitraum zur Verfügung. Wann aber ist eine Festgeldanlage wirklich sinnvoll und wie profitieren Sie von den Zinsen?

Sofortkredit – wie Sie schnell das nötige Kleingeld erhalten

Lesezeit: < 1 Minute Für spontane Anschaffungen wird manchmal schnell finanzielle Hilfe benötigt. Die Beantragung eines herkömmlichen Kredits ist meist sehr langwierig. Abhilfe schafft hierbei der Sofortkredit. Mit diesem wird die Kreditsumme innerhalb kürzester Zeit an den Kreditnehmer ausgezahlt. Welche Vorteile ein Sofortkredit für Sie bietet und wie Sie einen Sofortkredit beantragen, erfahren Sie bei experto.

Was tun, wenn der Stromanbieter pleite geht?

Lesezeit: 2 Minuten Günstige Stromanbieter sind auf dem liberalisierten Markt durch die hohe Konkurrenz von Insolvenz bedroht. Wenn ein Stromanbieter insolvent wird, stellen Kunden sich oft die Frage, woher sie künftig den Strom erhalten. experto erklärt, wer im Insolvenzfall für die Stromgrundversorgung zuständig ist und ob Sie Ihr im Voraus gezahltes Geld für die jährliche Stromrechnung zurückerhalten.

Euro-Krise: Ihre Investitionsmöglichkeiten in Gold

Lesezeit: < 1 Minute In Zeiten von Währungsturbulenzen wie der Griechenland-Krise, die weiterhin anhält, bleibt Gold ein Stabilitätsanker für jedes Portfolio. Gold ist eine Absicherungsposition, die Ihnen mittel- und langfristig auch weiterhin hohe Renditen bringen wird. Hier finden Sie Tipps für Ihre Anlagemöglichkeiten in Gold.

Elterngeld – auf wie viel Geld haben Sie Anspruch?

Lesezeit: 2 Minuten Das Elterngeld ist für viele Mütter und Väter eine lohnende finanzielle Unterstützung vom Staat. Das Elterngeld ersetzt das frühere Erziehungsgeld. Mit dem Elterngeld haben Eltern die Möglichkeit, ihre Arbeitszeit zu reduzieren und mehr Zeit mit dem Kind zu verbringen. Finanzielle Einbußen müssen dabei nicht hingenommen werden.

Online-Banking: So sind Ihre Finanzen auch im Internet gesichert

Lesezeit: < 1 Minute In Zeiten von Datendiebstählen und Hacker-Angriffen sind manche Verbraucher verunsichert: Ist Online-Banking überhaupt noch sicher? Viele Kunden verzichten sogar ganz auf die bequemen Zahlmöglichkeiten. Dabei liegt die Sicherheit Ihres Kontos allein in Ihren Händen. experto erklärt Ihnen, auf was Sie achten müssen, damit Ihr Online-Banking-Account wirklich vor Datenklau geschützt ist.

In Rohstoffe investieren – was Sie beachten sollten

Lesezeit: 2 Minuten Für viele gelten Rohstoffe grundsätzlich als Stabilitätsanker im Depot. In Krisenzeiten sind Sie mehr als das: Rohstoffe werden dann sogar zum Spekulationsobjekt. Und Rohstoffe sind mehr als die klassischen Edelmetalle und Öl. Auch sogenannte seltene Erden nehmen mittlerweile ihren festen Platz unter den stabilen Anlageformen ein. experto beleuchtet die Chancen und Möglichkeiten, wenn Sie in Rohstoffe investieren wollen.

So sparen Sie Geld mit dem richtigen Kühlschrank

Praxistipps < 1 min

Lesezeit: < 1 Minute Wenn Sie umziehen oder eine neue Küche kaufen, stellt sich schnell auch die Frage nach dem richtigen Kühlschrank. Kühlschränke sind bekannt als Energiefresser. Wenn Sie jedoch auf einige Dinge achten, können Sie mit dem richtigen Kühlschrank jede Menge Geld sparen. experto zeigt Ihnen, worauf es beim Kauf eines Kühlschrankes ankommt.

Wohn-Riester – So sorgen Sie mit einem Eigenheim für Ihr Alter vor

Lesezeit: < 1 Minute Eine eigene Immobilie ist eine wichtige Form der Vorsorge fürs Alter. Auch im Falle einer Finanzkrise ist eine Immobilie eine sichere Geldanlage. Vom Staat erhalten die Bürger Unterstützung mit der sogenannten Wohn-Riester. Wohn-Riester ist die Einbeziehung von Immobilien in die staatlich geförderte Altersvorsorge. Was Sie über die Wohn-Riester wissen sollten, erfahren Sie bei experto.de.

Wie Sie Dispokredit-Fallen vermeiden

Lesezeit: < 1 Minute Fast alle Verbraucher haben einen Dispokredit auf ihrem Girokonto. Doch Vorsicht: Ihn zu nutzen kann richtig teuer werden. Und es gibt mit Verbraucher- oder Abrufkrediten viel bessere Möglichkeiten, sich kurzfristig Geld zu beschaffen. Experto zeigt Ihnen, wie Sie teure Überziehungszinsen umgehen können.

Aktien kaufen – aber wie?

Lesezeit: < 1 Minute Es gibt drei Möglichkeiten, Aktien zu kaufen: Über Ihre Hausbank, über eine Direktbank oder über einen Online-Broker. experto erklärt Ihnen die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Wege, Aktien zu kaufen.

Geld abheben am Geldautomat: So sparen Sie Gebühren

Lesezeit: < 1 Minute Das Abheben von Geld an bankfremden Geldautomaten kann ziemlich teuer werden. Vor allem im Ausland müssen die Kunden mit hohen Gebühren rechnen. Bis zu zehn Euro an Geldautomatengebühren verlangen manche Banken mittlerweile. Worauf Sie beim Geld abheben achten sollten und wo Sie am Geldautomat Gebühren sparen können, erfahren Sie bei experto.

Die richtige Autoversicherung für Fahranfänger

Lesezeit: 2 Minuten Fahranfänger werden bei den Autoversicherungen leider sehr hoch eingestuft. Das liegt vor allem an der Unerfahrenheit und am Unfallrisiko des Fahranfängers. Daher stufen Autoversicherungen Fahranfänger meist in der Schadensfreiheitsklasse 0 ein. Je nach Autoversicherung bedeutet das einen Beitragssatz von 230 Prozent für den Fahranfänger. experto.de zeigt Ihnen, wie Sie die richtige und günstigste Autoversicherung für Fahranfänger finden.

Unterhalt – wie viel bekommt mein Kind?

Lesezeit: 2 Minuten Wenn Eltern sich trennen, entsteht schnell die Frage nach der Höhe des Unterhalts. Eltern sind verpflichtet, ihrem Kind Unterhalt zu zahlen. Dabei wird unterschieden zwischen Barunterhalt und Naturalunterhalt. Wonach dieser Unterhalt berechnet wird, erfahren Sie bei experto.

Kapitallebensversicherung – Vorteile und Nachteile

Lesezeit: < 1 Minute Mit der Kapitallebensversicherung können Sie zwei Ziele verfolgen: Zum einen dient die Kapitallebensversicherung der Absicherung Ihrer Familie im Todesfall. Zum anderen können Sie mit dieser Police auch für Ihre eigene Rente sparen und im Laufe der Zeit Kapital anlegen. Ob eine Kapitallebensversicherung wirklich effektiv ist, erfahren Sie im Folgenden.

Studienkredit bei der KfW – Vorteile und Nachteile

Lesezeit: 2 Minuten Zu Beginn eines Studiums muss sich jeder Student über die Finanzierungsmöglichkeiten Gedanken machen. Nicht immer können Studenten komplett von ihren Eltern unterstützt werden. Es bleibt zudem nicht unbedingt viel Zeit, um nebenher zu jobben. Daher greifen viele Studenten auf den Studienkredit der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) zurück.

Was sind eigentlich Zertifikate und wie nutze ich sie richtig?

Lesezeit: < 1 Minute Zertifikate gehören zur Gruppe der Derivate und erfreuen sich in Deutschland immer größerer Beliebtheit. Mittlerweile sind über 600.000 Produkte handelbar. Wie können Sie da als Anleger den Durchblick behalten? Welche Zertifikate sind eher konservativ und welche eher spekulativ ausgerichtet? Um das richtige Zertifikat auszuwählen, sollte man sich erst einmal für einen bestimmten Basiswert wie eine Aktie oder einen Index interessieren.

Fristenverlängerung bei der Steuererklärung 2010

Lesezeit: < 1 Minute Die Abgabe Ihrer Steuererklärung 2010 sollte bis zum 31. Mai 2011 erfolgen. Dennoch kann es vorkommen, dass Sie die Frist bei der Steuererklärung nicht einhalten können. Dann haben Sie die Möglichkeit, eine Fristverlängerung bei der Steuererklärung 2010 zu beantragen. experto zeigt Ihnen, wie das geht.

Altersvorsorge für Selbständige – welche Möglichkeiten gibt es?

Lesezeit: 2 Minuten Eine Altersvorsorge ist für jeden sinnvoll. Auch Selbständige sollten sich über eine frühzeitige Altersvorsorge informieren, um der Altersarmut vorzubeugen. Doch aufgrund des unübersichtlichen Angebots verpassen viele Freiberufler das rechtzeitige Abschließen der Altersvorsorge. experto zeigt Ihnen deshalb die Möglichkeiten einer Altersvorsorge für Selbständige.

Was ist eigentlich eine Kreditversicherung?

Lesezeit: < 1 Minute Kreditversicherungen werden häufig auch als Restschuldversicherung bezeichnet. Sie sichern den Fall der Zahlungsunfähigkeit bei einem laufenden Kredit ab. Berufsunfähigkeit, Arbeitslosigkeit oder allgemeine Erwerbsunfähigkeit können dazu führen, dass Sie als Kreditnehmer auf einmal Ihren Verplichtungen nicht mehr nachkommen können. Andererseits kann auch im Todesfall die Familie schwer belastet werden. Mit einer Restschuldversicherung können Sie sich und Ihre Familie vor diesem Risiko schützen.

Lohnt der Einstieg in Gold und Silber noch?

Lesezeit: < 1 Minute Der Goldpreis und Silberpreis steigen, weil weltweit noch viele Anleger verunsichert sind. Uneinheitliche Börsenkurse 2011, Krisen in Japan und Libyen sowie ein weltweit niedriges Zinsniveau begünstigen die Kursentwicklung bei Gold und Silber. Hinzu kommt die Dollarschwäche sowie eine Belastung des Euro durch die Finanzmisere einiger Mitgliedsstaaten.