Businesstipps Marketing

Werbemaßnahmen: Schöpfen Sie das volle Potenzial aus

Lesezeit: 2 Minuten Die Bedeutung von Marketing für kleine und mittelständische Unternehmen wächst beständig. Doch mangels Fachpersonal, Zeit oder Marketinggeldern werden häufig losgelöste Einzelmaßnahmen "mal eben schnell" und aus dem Bauch heraus durchgeführt und somit eine Menge Potenzial verschenkt. Die folgenden Tipps sollen helfen, die Werbemaßnahmen wirkungsvoller und effizienter zu gestalten.

2 min Lesezeit
Werbemaßnahmen: Schöpfen Sie das volle Potenzial aus

Werbemaßnahmen: Schöpfen Sie das volle Potenzial aus

Lesezeit: 2 Minuten

Grundsätzlich gilt: Die Basis für eine erfolgreiche Marketingarbeit stellt immer eine ganzheitliche und abteilungsübergreifende Marketing-Planung dar. Fehlt eine Planung und somit eine Zielstellung und Strategie, die auf Basis von aktuellen Rahmenbedingungen entwickelt wurde, werden letztlich losgelöste Einzelmaßnahmen durchgeführt, die keiner klaren Zielstellung und Richtung folgen. Wertvolle Ressourcen werden verschenkt und wesentliche Potenziale schlummern ungenutzt.

Die folgenden Fragestellungen sollen helfen, Ihre Werbemaßnahmen noch
wirkungsvoller zu gestalten und das volle Potenzial auszuschöpfen:

1. Entscheiden Sie sich auf Basis einer Zielgruppenanalyse für Ihren Werbekanal?

Eine Marketingaktion sollte Ihre Kunden dort treffen, wo sie sich aufhalten bzw. Botschaften und Themen platzieren, welche die Zielgruppe auch tatsächlich interessiert. Prüfen Sie vorab, ob der gewünschte Werbekanal auch tatsächlich Ihre Zielgruppe erreicht.

2. Setzen Sie sich vorab Ziele, was Sie mit der Werbemaßnahme konkret erreichen möchten?

Achten Sie darauf, dass Ihre Werbeaktionen immer auch konkret zur Erreichung Ihrer vorab gesetzten Marketingziele beitragen! Insbesondere dann, wenn Personal und Budget knapp sind, ist es sinnvoll, sich auf die wirklich relevanten und gewinnbringenden Maßnahmen zu fokussieren.

3. Bewerben Sie bestehendes Engagement?

Verknüpfen Sie Ihre Maßnahmen und nutzen bestehende Kanäle, um Ihre Maßnahmen und Ihr Engagement zu bewerben. Das gilt beispielsweise auch für Ihr Sponsoring-Engagement und ebenfalls für die aktive Einladung zu Veranstaltungen und Messen, auf der Sie eine Standpräsenz gebucht haben. Nutzen Sie bereits bestehende Kanäle, um Ihre Aktionen zu bewerben, wie beispielsweise einen Signaturzusatz in Ihrer E-Mail, ein Banner auf Ihrer Website oder einen Werbehinweis auf Ihren Rechnungen.

4. Betreiben Sie Pressearbeit?

Flankieren Sie Ihre Marketingaktivitäten durch eine gezielte Pressearbeit, indem Sie die Presse beispielsweise über Ihren Messe-Auftritt und die neuen Produkte, die Sie dort präsentieren werden, informieren. Nutzen Sie dabei neben der klassischen PR auch Online-Presseportale zur Verbreitung Ihrer Nachrichten. Das erhöht Ihre Findbarkeit und Sichtbarkeit im Netz.

5. Planen Sie Kampagnen anstatt Einzelaktionen?

Bewerben Sie Ihre Produkte und Leistungen mehrstufig in Form von ganzheitlichen Kampagnen, um die Wirkung und Präsenz beim Kunden zu erhöhen. Eine Einzelmaßnahme verpufft schnell – Kampagnen erhöhen die Wirkungswahrscheinlichkeit deutlich. Vergessen Sie nicht, den Vertrieb stringent einzubinden.

6. Halten Sie Ihre Marketingaktionen vertrieblich nach?

Sorgen Sie durch einen klar definierten Prozess dafür, dass Marketingaktionen durch den Vertrieb nachgehalten werden. Auch der Informationsrückfluss aus dem Vertrieb muss gewährleistet sein. Nur so kann das Marketing wirkungsvolle Kampagnen zur Kundengewinnung, -bindung oder –rückgewinnung gestalten.

7. Messen Sie die Zielerreichung und den Wertbeitrag Ihrer Maßnahmen?

Bauchgefühl ist gut – Kontrolle ist besser! Messen Sie die Zielerreichung und den Wertbeitrag Ihrer Aktionen und beziehen Sie die Ergebnisse in Ihre Folgeplanungen ein. Es ist nicht zielführend, unwirksame Aktionen Jahr für Jahr erneut durchzuführen.

Fazit:

Die meisten Marketingaktivitäten bergen jede Menge Optimierungspotenzial. Halten Sie die folgenden vier Grundregeln ein, können Sie das Maximum an Erfolg aus Ihren Werbemaßnahmen herausholen:

  1. Eine fundierte Basis schaffen
  2. Die richtigen Werbemaßnahmen wählen
  3. Ganzheitlich planen
  4. Wertbeitrag und Erfolg messen

Noch mehr Informationen zu diesem Thema:

Bildnachweis: Prostock-studio / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):