Gesundheit Praxistipps

Wer dick werden will, macht eine Diät

Lesezeit: 2 Minuten "Eine Diät ohne Kohlehydrate oder lieber die Diät ohne Fett", fragen Sie sich? "Wenn ich diese Diät mache, dann werde ich für immer schlank sein", denken Sie auch so? Suchen Sie nach den Diätplänen der Stars und den neuesten Diät-Tipps? Dann lesen Sie hier Erstaunliches über Diäten.

2 min Lesezeit
Wer dick werden will, macht eine Diät

Wer dick werden will, macht eine Diät

Lesezeit: 2 Minuten

Diäten machen schlank – oder doch nicht?

Es gibt Menschen, die nie eine Diät gemacht haben und trotzdem schlank sind. Andere probieren jede neue Diät aus – und nehmen trotzdem zu, dabei sind sie dann noch unbefriedigt und ständig hungrig. Eine Diät funktioniert nur für eine kurze Zeitspanne.

Jedoch sieht es so aus, als ob viele Menschen an eine Diät mit der Einstellung herangehen: „Wenn ich diese Diät mache, dann werde ich für immer schlank sein.“ Das ist dieselbe Einstellung, wie wenn Sie sagen würden „Ich putze mir eine Woche lang die Zähne und habe dann für immer einen gepflegten Mundinnenraum.“

Diät führt zur Gewichtsabnahme – aber für wie lange?

Diäten reduzieren die Kalorienaufnahme drastisch, was eventuell zu einer schnellen Gewichtsabnahme führt. Doch die reduzierte Kalorienmenge führt gleichzeitig zu einer Unterversorgung mit wichtigen Mikronährstoffen (Enzyme, Vitamine, Mineralstoffe etc.). Außerdem reagiert der Körper: Wenn er merkt, dass die Kalorienmenge reduziert wird, fährt er einfach den Stoffwechsel herunter, plündert seine Reserven und frisst sich selbst auf (die eigenen Muskeln werden dann als „Nahrung“ umfunktioniert).

Der Jo-Jo-Effekt – eine Folge vieler Diäten

Das ist allgemein bekannt als Jo-Jo-Effekt (oder auch Yo-Yo). Der heruntergefahrene Stoffwechsel verringert z. B. die Thermogenese (Wärmebildung durch Stoffwechselaktivität) – weshalb viele Menschen während einer Diät häufiger frösteln.

Der Jo-Jo-Effekt führt neben dem reduzierten Stoffwechsel noch zu folgendem: Da der Körper nicht weiß, wann und wieviel er das nächste Mal zu essen bekommt, nutzt er jede zugeführte Nahrung besonders aus. Sie können Ihren Körper also dazu trainieren, ein besonders guter „Futterverwerter“ zu werden.

Eine Diät ist wie die Büchse der Pandora

Mit einer Diät beschwören Sie im Prinzip auf lange Sicht alles hervor, was Sie vermeiden möchten: Unzufriedenheit, gereizte Grundstimmung (Unterzucker), Hunger (und die Steigerung davon: Heißhunger), Unterversorgung, weniger Energie, Frösteln, immer wieder Gewichtszunahme (und das im Wechsel mit Gewichtsabnahme – was nicht die beste Behandlung für Ihr Haus ist) und und und.

Bildnachweis: Andrey Popov / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...