Gesundheit Praxistipps

So vermeiden Sie den Jo-Jo-Effekt bei Diäten

Lesezeit: 2 Minuten Haben Sie schon mehrere Diäten durchgeführt und danach immer wieder zugenommen? Grund dafür ist der Jo-Jo-Effekt, der jeden Diäterfolg vernichten kann. Wie können Sie den Jo-Jo-Effekt vermeiden? Wie gelingt es Ihnen, nach einer Diät Ihr Gewicht zu halten? Lesen Sie diesen Artikel und erfahren Sie mehr über das Auf und Ab bei Diäten.

2 min Lesezeit
So vermeiden Sie den Jo-Jo-Effekt bei Diäten

So vermeiden Sie den Jo-Jo-Effekt bei Diäten

Lesezeit: 2 Minuten

Woher kommt eigentlich der Jo-Jo-Effekt? Wenn Sie eine Diät durchführen, nehmen Sie normalerweise weniger Kalorien zu sich. Vielleicht haben Sie vor der Diät täglich etwa 3000 Kalorien konsumiert, während der Diät aber nur noch etwa 1500 Kalorien täglich. Sie haben somit die tägliche Kalorienanzahl Ihrer Nahrung halbiert.

Vermutlich haben Sie während Ihrer Diät auch abgenommen und vielleicht sogar Ihr Wunschgewicht erreicht. Dass Sie nun nicht wieder 3000 Kalorien – wie vor der Diät – zu sich nehmen dürfen, ist Ihnen klar. Also essen Sie weniger als vor der Diät, aber mehr als während der Abnehmphase.

Gehen wir davon aus, dass Sie nun nach der Diät etwa 2000 Kalorien täglich zu sich nehmen. Sie rechnen damit, dass Sie dadurch Ihr Gewicht halten können. Ihr Stoffwechsel ist jedoch noch auf eine tägliche Kalorienzufuhr von 1500 Kalorien – wie während der Diät – eingestellt. Er lagert nun überschüssige Kalorien für Notzeiten in Ihrem Körper ein.

Dieser Mechanismus sichert uns in Hungerzeiten das Überleben, doch nach Diäten ist er unerwünscht und führt zu einer schnellen Gewichtszunahme. Dies ist der bekannte Jo-Jo-Effekt bei Diäten.

Sport und Bewegung steigern bei Diäten die Gewichtsabnahme

Auch wissen Sie bestimmt, dass mehr Bewegung zu mehr Kalorienverbrauch und damit auch zu einer erhöhten Gewichtsabnahme führt. Wenn Sie eine Diätkur durchführen, möchten Sie schnelle Erfolge sehen. Deshalb treiben viele Abspeckwillige während einer Diät vermehrt Sport. Sind nach einer Diät einige Kilos verloren oder vielleicht sogar das Wunschgewicht erreicht, hören viele Menschen mit der sportlichen Betätigung auf oder vermindern diese wesentlich.

So kommen nach einer Diät oft die höhere Kalorienzufuhr und zusätzlich noch die verminderte Bewegung zusammen. Die Kombination dieser beiden Faktoren begünstigt zusätzlich den Jo-Jo-Effekt bei Diäten. Wir nehmen umso schneller wieder zu. Nun macht sich zusätzlich noch der Frust breit. Wir haben einfach keine Lust mehr auf Diäten und essen umso mehr.

Wie können Sie sich nun aus diesem Teufelskreis befreien?

  • Essen Sie nach einer erfolgreichen Diät auf keinen Fall wieder wie vor der Diät.
  • Steigern Sie nach Ihrer Diät die Kalorienzufuhr ganz langsam über Wochen bis zu einer Menge, die Ihrem Bedarf entspricht. Einen Kalorienverbrauchs-Rechner finden Sie hier.
  • Bewegen Sie sich trotz erreichtem Wunschgewicht regelmäßig. Treiben Sie Sport, ohne sich zu überlasten.
  • Falls Sie keinen Sport mehr treiben möchten oder können, müssen Sie Ihre Kalorienzufuhr entsprechend reduzieren.

Tipp: Nach jeder Diät werden Sie trotz dieser Maßnahmen wieder ein bis zwei Kilo zunehmen. Dies ist ganz normal, denn Ihr Magen und Darm sind nun wieder mehr gefüllt. Lassen Sie sich deshalb nicht entmutigen, sondern planen Sie dies mit ein.

Bildnachweis: rh2010 / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: