Homöopathie Praxistipps

Trockenen, krampfhaften Husten bei Kindern homöopathisch behandeln

Lesezeit: 2 Minuten Wenn der trockene Husten zu krampfhaften Hustenanfällen führt, sind andere homöopathische Mittel angezeigt, als wenn der Husten lediglich trocken ist. Lesen Sie hier, welche Modalitäten auf bestimmte homöopathische Mittel hinweisen.

2 min Lesezeit

Trockenen, krampfhaften Husten bei Kindern homöopathisch behandeln

Lesezeit: 2 Minuten

Plötzliche heftige Hustenanfälle besonders nachts mit Drosera behandeln

Wenn ein Kind besonders nachts unter krampfartigen Hustenanfällen leidet, die zu Würgen mit Erbrechen führen und der Husten generell sehr trocken ist, kommt häufig das homöopathische Mittel Drosera zur Anwendung. Die Hustenanfälle verschlimmern sich nach Mitternacht. Das Kind setzt sich sogar während des Schlafens auf und hält sich den Brustkorb. Es kann sich so sehr in einen Hustenanfall hereinsteigern, dass es meint keine Luft mehr zu bekommen. Eine Verschlimmerung der Beschwerden tritt durch Sprechen, trinken und lachen ein.

Krampfhafter, trockener Husten in der kalten Luft mit Rumes behandeln

Gerade wenn das Kind anfängt zu husten, wenn es an kalte Luft einatmet, ist in der Regel Rumex angezeigt. Die Empfindlichkeit gegen kalte Luft kann so stark sein, dass das Kind auch im Bett die Decke über das Gesicht zieht, damit es die warme Luft einatmet, die unter der Decke entsteht. Wärme und Ruhe bessern die Beschwerden. Trinken und Sprechen können den Hustenreiz auslösen. 

Krampfartigen, trockenen Husten bei Kindern mit Hyoscyamus behandeln

Das homöopathische Mittel Hyoscyamus ist oft angezeigt, wenn ein Kind zu Hustenanfällen neigt, die gleich nach dem Hinlegen auftreten. Tagsüber tobt es rum und ist recht ausgelassen. Es kann auch sein, dass es über alle Grenzen geht und nicht auf die Eltern hört, wenn diese es daran erinnern lieber etwas Warmes anzuziehen. Bei den nächtlichen Hustenanfällen kann das Kind das Gefühl haben als wäre der Hals zu eng. Auch der Kehlkopf kann schmerzhaft sein, wenn das Kind einen Hustenanfall hat. Essen, Trinken und Sprechen verschlimmern die Beschwerden. Aufsetzen verbessert das Befinden.  

Fazit

Es gibt einige homöopathische Mittel die speziell für die Behandlung von krampfartigen, trockenem Husten bei Kindern geeignet sind. Je nachdem, wann die Hustenanfälle verstärkt auftreten und was die Beschwerden lindert oder verschlimmert, kommen die homöopathischen Mittel Drosera, Rumex oder Hyoscyamus zur Anwendung.

Lesen Sie über die homöopathische Behandlung von Husten bei Kindern auch folgende Artikel:

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: