Homöopathie Praxistipps

Die homöopathische Hausapotheke

Lesezeit: 3 Minuten Eine homöopathische Hausapotheke enthält in der Regel 20 – 30 homöopathische Mittel, die für schnelle Hilfe bei leichten Beschwerden sorgen können. Kopfschmerzen, Magen-Darm-Beschwerden, leichte Verletzungen, Erkältungskrankheiten, Insektenstiche und andere Beschwerden können sehr gut homöopathisch behandelt werden. Nur wenn die Beschwerden stark sind oder über einen längeren Zeitraum bestehen, ist es erforderlich, einen Arzt oder Heilpraktiker aufzusuchen.

3 min Lesezeit
Die homöopathische Hausapotheke

Die homöopathische Hausapotheke

Lesezeit: 3 Minuten

Was kann die homöopathische Hausapotheke leisten?

Bei leichteren Beschwerden wie Kopfschmerzen, Muskelkater, Prellungen oder leichter Übelkeit können Sie selbst mit homöopathischen Mitteln aus der Hausapotheke behandeln. Je nachdem, ob Sie viel Sport treiben oder ob Sie Kinder haben und alte Menschen mit in Ihrem Haushalt leben, kann die homöopathische Hausapotheke mit ganz unterschiedlichen Mittel gefüllt sein. Es gibt allerdings einen Stamm von etwa 20 Mitteln, die in jedem Fall in Ihrer Hausapotheke sein sollten.

Verschiedene Ausführungen der homöopathischen Hausapotheke

Viele Hersteller bieten fertig bestückte Hausapotheken an. Die praktischen 1-Gramm-Röhrchen bieten genug Platz für einen kleinen Vorrat von den wichtigsten Mitteln und sind nicht so platzeinnehmend wie die größeren 10-Gramm-Fläschchen. Auch die Potenzen können ganz unterschiedlich sein.

Während viele Hausapotheken mit homöopathischen Mitteln in D6 oder D12-Potenzen bestückt sind, gibt es auch Hersteller, die alle darin enthaltenen Mittel in der C30 mitliefern. Je nachdem, wie gut Sie sich in der Wirkung von homöopathischen Mitteln auskennen, können Sie eine homöopathische Hausapotheke mit D-Potenzen oder mit C-Potenzen nehmen.

Die homöopathische Hausapotheke selbst zusammenstellen

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, sich im Handel eine leere Hausapotheke zu besorgen. Das heißt, Sie besorgen sich nur das Etui und stellen sich selbst die homöopathischen Mittel zusammen, die genau für Sie und für Ihre Familie wichtig sind. Etuis gibt es in allen Farben, mit Reißverschluss oder Klettverschluss.

Es gibt Leder-Etuis zum Rollen, feste Etuis aus Aluminium oder kleine Holzschachteln. Je nachdem, wie viele Mittel Ihre homöopathische Hausapotheke enthalten soll und wo Sie sie aufbewahren wollen, ist die ein oder andere Aufbewahrungsart die bessere.

Unterschied zwischen homöopathischer Hausapotheke und Taschenapotheke

Zunächst einmal sind in einer homöopathischen Hausapotheke mehr homöopathische Mittel enthalten. Auch in den leeren Etuis für die Hausapotheke ist Platz für mehr homöopathische Mittel. Eine homöopathische Taschenapotheke enthält in der Regel zwischen 10 und 20 homöopathische Mittel.

Die Etuis sind denkbar klein gehalten, damit Sie die Taschenapotheke in jede Tasche stecken können und problemlos überall mit hinnehmen können. Eine Hausapotheke enthält demgegenüber möglichst viele verschiedene Mittel, damit Sie für alle Fälle, die im Haus passieren können gerüstet sind. Viele Familien haben sich von ihrer homöopathischen Hausapotheke eine kleinere Taschenapotheke abgefüllt. Diese nehmen Sie dann mit, wenn sie mit ihren Kindern rausgehen, einen Ausflug machen oder zueiner Kurzreise aufbrechen.

Unterschied zwischen homöopathischer Hausapotheke und Reiseapotheke

Eine homöopathische Reiseapotheke ist mit den homöopathischen Mittel ausgerüstet, die Sie für Ihre Reise brauchen. Häufig enthalten Sie Mittel gegen Beschwerden nach zu intensiver Sonneneinwirkung wie Sonnenbrand oder Sonnenstich, aber auch homöopathische Mittel, die bei kleineren Verletzungen wie Schürfwunden, Verstauchungen, Verrenkungen oder dergleichen helfen. Diese gehören zwar grundsätzlich auch in eine homöopathische Hausapotheke müssen dort aber nicht so stark vertreten sein.

In einer homöopathischen Reiseapotheke finden Sie auch Mittel gegen Magen-Darm-Beschwerden, die durch ungewohntes Essen oder durch das Reisen selbst ausgelöst werden. Auch diese Mittel müssen nicht unbedingt in der homöopathischen Hausapotheke sein.

Homöopathische Hausapotheke für Kinder

Kinder benötigen in bestimmten Entwicklungsphasen bestimmte homöopathische Mittel. Auch Beschwerden bei einigen Kinderkrankheiten können mit homöopathischen Mitteln gut begleitend behandelt werden. Also gehören in die homöopathische Hausapotheke für Kinder andere Mittel als in eine homöopathische Hausapotheke für Erwachsene.

Eltern mit Kindern, die sich eine homöopathische Hausapotheke anschaffen, nehmen in der Regel eine Hausapotheke mit 30 oder 40 Mitteln, um mit den Mitteln sich selbst und ihre Kinder behandeln zu können.

Homöopathische Mittel, die in Ihrer Hausapotheke nicht fehlen sollten

Damit sind die sogenannten Verletzungsmittel gemeint wie Arnica (für Verstauchungen, Prellungen, leichte Kopfverletzungen), Ledum und Hypericum sowie Cantharis (für Verbrennungen). Wenn Sie Kinder haben, sollten die sogenannten Kindermittel wie Belladonna, Pulsatilla, Bryonia und Chamomilla nicht fehlen. Wenn Sie häufig zu Stimulantien wie Kaffee, Zigaretten und Alkohol greifen, um sich fit zu halten und in Folge dessen auch zu Magenproblemen oder Kopfschmerzen neigen, sollte Nux-vomica nicht fehlen.

Fazit:

Eine homöopathische Hausapotheke enthält viele verschiedene homöopathische Mittel die beispielsweise gegen kleinere Verletzungen und leichtere Beschwerden wie Erkältungskrankheiten, Magen-Darm-Beschwerden, Insektenstiche und Kopfschmerzen. Neben einem festen Stamm von etwa 20 homöopathischen Mitteln, kann eine homöopathische Hausapotheke auch individuell zusammen gestellt werden.

Gerade wenn Sie schon Erfahrungen mit der Anwendung von homöopathischen Mitteln haben und wissen welches homöopathische Mittel Ihnen bei bestimmten Beschwerden helfen, können Sie Ihre homöopathische Hausapotheke mit diesen Mitteln ergänzen.

Bildnachweis: Goffkein / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: