Gesundheit Praxistipps

Die besten Tipps: Mit Rohkost jeden Tag gesund ernähren

Lesezeit: 2 Minuten Ein Hauptpfeiler für ein gesundes und glückliches Leben ist die Ernährung. Das, was Sie essen, ist der Baustoff für Ihren Körper, daraus stellt er seine Zellen her und gewinnt seine Energie. Mit den folgenden Top-Tipps schaffen Sie es, Ihre Ernährung so umzustellen, dass Sie lange gesund und glücklich leben können.

2 min Lesezeit
Die besten Tipps: Mit Rohkost jeden Tag gesund ernähren

Die besten Tipps: Mit Rohkost jeden Tag gesund ernähren

Lesezeit: 2 Minuten

Essen Sie mehr Rohkost

Die positiven Wirkungen von frischem Obst und Gemüse sind wissenschaftlich bestätigt. Rohkost bedeutet nicht mehr nur, an einer Karotte oder Gurke zu knappern. Es gibt bereits eine echte Gourmet-Küche aus rohen Zutaten.

Essen Sie zu jeder Mahlzeit Rohkost, sei es als Avocadodip auf dem Brot, ein Salat vor dem Mittagessen und als Abendbrot verschiedene Gemüse-Sticks mit einem Mandelmus-Dressing. Sie können auch einen ganzen Obst- oder Gemüsetag einlegen oder für mehrere Tage oder sogar Wochen nur Rohkost essen. Anfangs braucht das sicher eine Umgewöhnung – aber die Mühe lohnt sich! Sie werden schlank, fit und gesund.

Stellen Sie sicher, dass Sie immer genügend Essen im Haus haben

Sie möchten eine Vielfalt an verschiedenen Gemüsen und Obst zur Verfügung haben. Es ist einfach, sich gesund zu ernähren, wenn Sie immer eine große Auswahl haben. Essen Sie außerdem abwechslungsreich und probieren Sie immer wieder mal etwas Neues aus.

Auch Nüsse, Nussmuse, Samen und Trockenfrüchte zählen zur Rohkost, wenn Sie nicht auf mehr als 40 Grad erhitzt wurden. Am besten haben Sie immer einen großen Vorrat an unterschiedlichen Rohköstlichkeiten im Schrank, damit Sie nicht in Versuchung geraten, etwas anderes zu essen.

Essen Sie sich satt

Den größten Fehler, den viele Menschen machen, wenn sie mit Rohkost beginnen: Sie essen zu wenig. Frisches Obst und Gemüse hat von sich aus wenige Kalorien, deshalb können Sie davon sehr viel mehr essen. Um Ihren Stoffwechsel am Laufen zu halten, müssen Sie genügend Kalorien zu sich nehmen. Also essen Sie mehr.

Sie fühlen sich anfangs vielleicht etwas voller, weil Obst und Gemüse zu großem Teil aus Wasser besteht. Sie brauchen dann nicht zusätzliches Wasser zu trinken. Ihr Körper wird durch den hohen Flüssigkeitsanteil gut befeuchtet und durch die vielen Ballaststoffe können sich die freundlichen Bakterien in Ihrem Darm vermehren und er wird gleichzeitig gereinigt. Wenn Sie einen ganzen Tag nur Rohkost essen ist es ok, zum Frühstück z.B. 10 – 15 Orangenstücke als eine Mahlzeit zu genießen.

Im Artikel Tipps für eine gesunde Lebensweise lesen Sie weiter, wie Sie sich Motivation holen, warum Sie Wissen brauchen und was Sie noch tun müssen, um sich auf Dauer gesund zu ernähren.

Bildnachweis: Jérôme Rommé / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: