Jung bleiben mit diesen Tipps zum Entgiften

Die richtige Entgiftung hält Ihren Körper jung

Sie können den natürlichen Alterungsprozess durch eine gesunde Lebensweise verlangsamen. Wenn Sie Ihren Körper bei der täglichen Reinigung unterstützen, können Sie bis ins hohe Alter nicht nur gesund sein, sondern auch frisch und attraktiv aussehen. Unterstützen Sie Ihren Körper täglich bei der Entgiftung. Hier kommen ein paar wirkungsvolle Entgiftungsmethoden.

Im vorherigen Artikel Anti-Aging: Die besten Tipps zum Entgiften ging es ums Trinken, Massagen, Bäder, Packungen und Sauna. Lesen Sie hier weitere 5 Tipps zum Entgiften, die natürliches Anti-Aging sind.

1. Nehmen Sie Flohsamen

Flohsamen können in einer mehrtägigen oder mehrwöchigen Kur zur Anwendung kommen. Mit gleichzeitiger basenreicher Ernährung tun Sie Ihrem Körper etwas sehr Gutes. Verhärteter Stuhl  und Fäulnisstoffe (welche zu Verstopfung und Krankheiten führen können) werden aufgelöst und können abtransportiert werden. Am besten kombinieren Sie die Flohsamen-Kur mit einer Colon Hydro-Therapie.

2. Lassen Sie Ihren Darm reinigen: Colon Hydro Therapie

Colon Hydro Therapie ist
ein erweiterter Einlauf. Der Dickdarm wird mit Wasser durchgespült und
wird dadurch gereinigt. Alte Ablagerungen können sich lösen. Diese
Methode regt die Darmperistaltik an. Aus den Zellen freigesetzte
Abfallstoffe verlassen so auf leichtem Weg den Körper. Die Behandlung
ist vollkommen hygienisch.

3. Bewegen Sie sich

Dass Bewegung gut tun, wissen Sie. Bewegung regt allgemein den Stoffwechsel an. Sanfte Bewegungen wie Walking oder leichtes Training 2-3 Male in der Woche reichen aus. Intensives Training wirkt eher einer Entgiftung entgegen, da der Körper sich zu sehr auf die Reparatur kaputter Faser konzentrieren muss.

4. Machen Sie Yoga

Sanfte Bewegungen in Kombination mit Entspannung sind optimal, um den Hormonhaushalt zu regulieren und die Zellregeneration anzuregen. Regelmäßiges Üben führt zu Stressreduktion und damit zu einem klaren Geist und innerer Ruhe. Leichte Yoga Übungen sind ideal, um die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren.

5. Reduzieren Sie

Damit der Körper möglichst wenig zu entgiften hat, verzichten Sie am besten schon im Vorfeld auf alles, was den Körper belastet: Softgetränke, Alkohol, Kaffee/koffeinhaltige Getränke, weißer Zucker, weißes Mehl, Rauchen, Milchprodukte, zu viel Fleisch.

Veröffentlicht am 6. Juli 2012
Diesen Artikel teilen