Businesstipps Unternehmen

Häufige Einsteigerfragen zu Twitter PR

Lesezeit: 3 Minuten Der Einstieg in Twitter-Marketing und B2B Social Media setzt ein paar Grundkenntnisse über wichtige Funktionen voraus. Mit diesen Tipps können Sie sofort mit Ihrer Twitter PR beginnen, denn hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Einsteigerfragen.

3 min Lesezeit

Häufige Einsteigerfragen zu Twitter PR

Lesezeit: 3 Minuten

Die wichtigste Frage bezüglich Twitter PR und allgemeiner Unternehmenskommunikation lautet: Wie passt der Kurznachrichtendienst in Ihre Kommunikationsstrategie. Deshalb ist es wichtig, dass Sie sich über Themen, mögliche Zielgruppen und vor allem über den Personenkreis Gedanken machen, mit dem Sie bei Twitter einsteigen wollen. Weitere Tipps dazu gibt es in dieser Serie über Twitter PR.

Die häufigsten Fragen zum Thema Twitter PR

  • Was kostet mich Twitter PR?
    Ein Twitter-Konto ist für jedermann kostenlos. Die Anmeldung auf http://www.twitter.com/ ist einfach. Um später mehr Platz für Kurznachrichten zu haben – Twitter erlaubt nur 140 Zeichen – geben Sie sich einen kurzen und einfachen Benutzernamen.
  • Was gehört in meine Twitter-Biographie?
    Die sogenannte Biographie wird in Ihrem Profil angezeigt. Hiermit ist nicht der Lebenslauf gemeint, sondern ein kurzes Mission-Statement. Zum Beispiel: "Experte für Twitter Marketing und Unternehmenskommunikation. B2B Social Media Experte".
  • Was ist ein Tweet?
    Tweets werden die Kurznachrichten genannt, die Sie bei Twitter senden und empfangen. Ursprünglich bedeutet das Verb "Zwitschern".
  • Wie finde ich passende Follower für meine Twitter PR?
    Twitter bietet Ihnen schon beim Start die Möglichkeit, Interessengebiete zu benennen und macht Vorschläge für passende Follower. Das sind die Leser Ihrer Twitternachrichten. Wenn Sie regelmäßig zu bestimmten Themen Informationen und Links senden, werden Ihnen weitere Interessenten folgen, denen Sie wiederum folgen können. Eng. "Follow" bedeutet "Folgen".
  • Was ist ein Hashtag? Wann setze ich das #Rautesymbol?
    Mit Hashtags "fangen" Sie im übertragenen Sinne Follower zu Ihren Themen. Es sind also Schlagworte, die Sie ihrem Tweet voranstellen, im Text untermischen oder anhängen können. Dies können Sie optimal für Ihre Twitter PR nutzen. Twitter zeigt diese gekennzeichneten Tweets in den Suchergebnissen und themenbezogenen Listen von Nutzern automatisch an.
    Ein Beispiel für einen Tweet mit Hashtags könnte sein: "Guten Tag! Ich schreibe zu den Themen #B2B #Socialmedia und #Marketing". Um Satzzeichen müssen Sie sich bei Twitter wenig Gedanken machen. Oft fallen Sie der Kürze wegen einfach weg.
  • Wie teile ich einen interessanten Link, wenn die URL zu lang ist?
    Kurze Webadressen können Sie einfach in Ihre Twitter-Nachricht kopieren. Auf "http://" können Sie dabei verzichten. Twitter erkennt Links auch an den drei W am Anfang (www.) Um längere URLs abzukürzen gibt es eine Reihe von Datenbanken im Internet, die es erlauben Shortlinks, also kurze Links zu setzen.

    Sehr populär sind:

  • Bit.ly http://bit.ly
  • Shortlinks: http://shortlinks.de
  • Tiny-URL: http://tiny.cc

Mit einer Software wie "Tweetie" für Mac oder "Tweetdeck" für PC können Sie Links auch automatisch abkürzen und Ihre Twitter-Aktivitäten im Marketing einfach verwalten. Die meisten Programme gibt es zum kostenlosen Download.

  • Was bedeutet RT?
    RT ist die Abkürzung für Retweet, also das Weiterleiten von Twitternachrichten. Dafür gibt es im Internetbrowser oder der Twittersoftware für PC, iPhone und andere Smartphones mit Internetanschluss einen Retweet-Button. Nutzen Sie diese Schaltfläche, wenn Sie lesenswerte Tweets finden. Bedanken Sie sich für Retweets von anderen Nutzern mit einer kurzen Direktnachricht.
  • Wie sende ich eine Direktnachricht?
    Dafür benutzen Sie den entsprechenden Button. Der Tweet wird dann zwar für Sie in der Timeline angezeigt, aber bleibt Dritten verborgen. Im Unterschied dazu gibt es die Möglichkeit der Erwähnung von Followern, in dem Sie vor den Benutzernamen ein @-Zeichen setzen.
  • Wie komme ich auf eine Liste zu meinen Themen bei Twitter?
    Die Listen bzw. Listings werden von den Nutzern selbst angelegt. Auch Sie können die Kontakte, denen Sie folgen nach eigenen themenbezogenen Listen sortieren. Diesen Listen können Sie ebenso folgen wie eigenen Nutzern. dadurch erreichen Sie einen gewaltigen Multiplikationseffekt Ihrer Tweets. Forcieren können Sie die eigenen Listings nur durch  regelmäßige, interessante Nachrichten.

Für den Start in Ihre Twitter PR gilt - wie bei allen B2B Social Media-Maßnahmen – nehmen Sie sich Zeit, um von anderen Nutzern zu lernen. Nach einer kurzen Eingewöhnungszeit werden Sie Twitter und seine besondere Sprache für sich zu nutzen wissen. Im B2B-Marketing mit internationaler Ausrichtung sollten Sie übrigens in der Sprache Ihrer Geschäftspartner twittern. Mit englisch erreichen Sie natürlich sehr viel mehr Menschen als im deutschsprachigen Raum. 

Ein 1-Stündiges Einsteigerseminar können Sie übrigens direkt in meinem Blog für Marketing und PR buchen.

Meine Tweets folgen Sie unter der Adresse:
http://twitter.com/MathiasPriebe

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: