Krankheiten Praxistipps

Rückenschmerzen vermeiden: Die richtige Balance beim Einkaufen

Lesezeit: < 1 Minute Versuchen Sie, Rückenschmerzen zu vermeiden. Millionen Deutsche leiden darunter. Oft sind es die kleinen Dinge, die die Rückenprobleme verursachen, wie putzen, einkaufen oder bügeln. Um die Wirbelsäule stark zu halten, kann man schon im Alltag auf einige wichtige Dinge achten. Zum Beispiel auf die richtige Balance beim Einkaufen.

< 1 min Lesezeit
Rückenschmerzen vermeiden: Die richtige Balance beim Einkaufen

Rückenschmerzen vermeiden: Die richtige Balance beim Einkaufen

Lesezeit: < 1 Minute

Rückenschmerzen vermeiden Sie durch eine starke Rückenmuskulatur

Rückenschmerzen entstehen häufig durch eine geschwächte Rückenmuskulatur, Fehlhaltungen und Verspannungen. Gerade wer viel im Sitzen arbeitet, neigt häufig zu diesen Problemen. Daher ist es wichtig, bei alltäglichen Aufgaben auf eine gesunde Wirbelsäule zu achten. Wie beispielsweise beim Einkaufen.

Beim Einkaufen ist die Balance wichtig. Wir kaufen ein und schleppen danach die schweren Taschen nach Hause. Die schweren Lasten können aber dem ohnehin bei vielen Menschen geschwächten Rücken zu schaffen machen. Besonders wenn das Gewicht ungleichmäßig verteilt ist.

Auf dem Rücken schont den Rücken

Ist eine Tüte auf einer Seite deutlich schwerer als auf der anderen, kommt zu einem Ungleichgewicht. Um weiter aufrecht gehen zu können, müssen die Rückenmuskeln unterschiedlich arbeiten, bei einem längeren Weg nach Hause kann das zu zusätzlichen Verspannungen und Rückenschmerzen führen.

Um die Wirbelsäule nicht zu sehr zu belasten, sollte man versuchen, das Gewicht möglichst gleichmäßig auf beide Arme zu verteilen. Noch besser ist es, einen Rucksack zu verwenden, da hier das Gewicht automatisch gleichmäßig auf beide Schultern verteilt ist. Man benötigt zudem weniger Kraft, wenn man den Einkauf auf dem Rücken trägt.

Bildnachweis: chachamal / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: