Familie Praxistipps

Rauchfrei während der Schwangerschaft

Lesezeit: < 1 Minute Dass Rauchen schädlich für die Gesundheit ist, bleibt unbestritten. Dieser Fakt wird von vielen Rauchern anerkannt. Allerdings ist das mit dem Aufhören so eine Sache. Viele sind immer noch der Ansicht, ihnen könne ja nichts Schlimmes passieren. Wie sieht es jedoch mit einer werdenden Mutter aus? Ist Rauchen während der Schwangerschaft wirklich so schädlich für das Ungeborene?

< 1 min Lesezeit
Rauchfrei während der Schwangerschaft

Rauchfrei während der Schwangerschaft

Lesezeit: < 1 Minute

Rauchfrei während der Schwangerschaft – Ihre Entscheidung!

Die Gründe zu rauchen sind sehr unterschiedlich. Der eine fühlt sich damit cooler, der andere damit wohler. Einer raucht nur in Stresssituationen und der andere aus purer Langeweile.

Erst wenn sich die ersten gesundheitlichen Anzeichen als Folge des Rauchens zeigen, wird der eine oder andere damit aufhören. Es ist nun nicht die Rede von maximal drei Zigaretten am Tag, sondern von vielen mehr.

Rauchende Frauen denken spätestens bei Nachricht, sie seien in anderen Umständen, über eine Reduzierung des Rauchens bzw. an ein vollständiges oder vorübergehendes Aufhören nach. Es ist ohnehin verwunderlich, dass gerade während der ersten Wochen, in denen die meisten Frauen unter Übelkeit und Erbrechen leiden, die geliebte Zigarette überhaupt schmeckt.

Mit jeder Zigarette rauben Sie mit den Inhaltsstoffen Nikotin und Kohlenmonoxid Ihrem Ungeborenen die Aufnahme von ausreichend Nährstoffen und dem lebenswichtigen Sauerstoff aus der Plazenta.

Was spricht für ein Rauchfrei während der Schwangerschaft

Wenn Sie die meisten Fragen mit einem eindeutigen – ja – beantworten, ist es höchste Zeit, sich einen Plan zurecht zulegen, wie Sie am besten mit dem Rachen aufhören.

  • Sie möchten Ihrem Baby einen gesunden Start ins Leben ermöglichen?
  • Möchten Sie gut aussehen?
  • Sie möchten nicht mehr abhängig von Nikotin sein?
  • Sie möchten nicht mehr nach Qualm müffeln?
  • Sie möchten keine Fehl-, Früh-, oder Totgeburt riskieren?
  • Sie möchten auch nach der Geburt Ihrem Baby eine gesunde- und rauchfreie Umgebung bieten?
  • Sie möchten Ihr Geld, das Sie dadurch einsparen, lieber Ihrem Baby zugutekommen lassen?
  • Sie möchten die Gefahr des plötzlichen Kindstodes minimieren?
  • Sie möchten ein normalgewichtiges und gesundes Baby zur Welt bringen?
  • Sie möchten, dass Ihr Kind später weniger anfällig gegenüber Infektionen und Allergien aufwächst?

Bildnachweis: Kaspars Grinvalds / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: