Gesundheit Praxistipps

Holunderbeersaft stärkt das Immunsystem

Lesezeit: 2 Minuten Tee, Kakao, Holunderbeersaft - geben uns im Winter Kraft! Heißgetränke, wie z. B. Tee oder Kakao sind sehr beliebt. Ein weiteres gesundes Getränk für die Winterzeit ist der Holunderbeersaft.

2 min Lesezeit
Holunderbeersaft stärkt das Immunsystem

Holunderbeersaft stärkt das Immunsystem

Lesezeit: 2 Minuten

Heilmittel Holunderpflanze

Der Holunderbeersaft ist eine Vitaminbombe für den Winter und wird schon seit der Steinzeit als Heilmittel eingesetzt. Und auch heute sind die verschiedenen Teile der Holunderpflanze in der Volksmedizin als Heilmittel für verschiedene Symptome sehr beliebt.

Man kann die Holunderpflanze nicht nur als Saft verwenden: Blätter und Rinde können z. B. auch als Tee genossen werden. Laut Volksmedizin kann solch ein Tee bei Rheuma, Wasserstauungen im Gewebe, Nieren- und Blasenproblem als auch bei Erkältungskrankheiten wie Fieber und Husten hilfreich sein.

Vitaminbombe Holunderbeersaft

Die reifen Beeren sind reich an Vitaminen und Mineralien. Für den Saft werden nur die reifen Beerenfrüchte verwendet. Je dunkler (tiefschwarz) die Beeren sind, desto höher ist der Gehalt an Vitamin C. Da viele Menschen in der kalten Jahreszeit nicht so gerne Obst und Gemüse essen, sondern lieber warme deftige Speisen, ist der Holunderbeersaft eine gesunde Zugabe zur Stärkung des Immunsystems.

Holunderbeersaft wird also auch gern vorbeugend gegen Erkältungskrankheiten eingesetzt.

Inhaltstoffe der Holunderbeere

Neben dem hohen Mineralien- und Vitamin C-Gehalt finden sich in der Holunderbeere noch Flanonoide, ätherische Öle, Fruchtsäure, Antioxidantien, Gerbstoffe und Gerbsäure. All diese Inhaltstoffe verleihen der Holunderbeere ihre Heilwirkung. So soll die Holunderbeere blutreinigend, schleimlösend, entzündungshemmend, krampflösend und pilzabtötend wirken. Sie brauchen sich den Saft nicht selbst zuzubereiten. In ausgewählten Geschäften (z. B. im Reformhaus) können Sie reine Holunderbeersäfte in guter Qualität kaufen.

Holunderbeersaft-Tee-Getränk

Sie brauchen dafür:

  • 500 ml Holunderbeersaft
  • 500 ml beliebiger Kräutertee
  • etwas Zitronensaft (aus ca. ½ Zitrone)
  • ca. 3 EL Honig (je nach gewünschtem Süße-Grad etwas mehr oder weniger)
  • ½ TL Zimtpulver
  • ½ TL reines Vanillepulver

Und so wird’s gemacht

Mischen Sie zu gleichen Teilen einen Kräutertee (z. B. Kamillenblütentee) mit Holunderbeersaft und erwärmen Sie diesen (nicht kochen). Dazu geben Sie dann alle anderen Zutaten (Zitronensaft, Honig, Zimt, Vanille) und rühren alles um, bis es gut vermischt ist.

Wenn Sie dem Heißgetränk mit Alkohol eine besondere Note geben möchten, nehmen Sie noch ein bis zwei Tassen Rum hinzu.

Bildnachweis: elfgradost / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: