Gesundheit Praxistipps

Abnehmen: Bewegung lässt Pfunde purzeln

Lesezeit: < 1 Minute Neben einer ausgewogenen, vitaminreichen, fett- und zuckerreduzierten Ernährung ist Bewegung für das Abnehmen wichtig. Je nach Ausgangsgewicht sollte man mit einer moderaten Bewegungstherapie anfangen. Ziel ist es seine Muskeln anzusprechen und zu fordern, damit diese nicht abgebaut werden.

< 1 min Lesezeit

Abnehmen: Bewegung lässt Pfunde purzeln

Lesezeit: < 1 Minute

Abnehmen geht nur mit Bewegung
Den größten Fehler, den man beim Abnehmen machen kann, ist die fehlende Bewegung Man nimmt dann nicht auf Dauer ab und der Jojo-Effekt kommt schneller, als einem lieb ist. Ohne Bewegung werden Muskeln abgebaut und kein Fett. Das Resultat daraus sind schlaffe Muskeln und ein trotzdem hoher Fettanteil. Und gerade das wollen doch alle los werden!

Wie kann ich mich richtig bewegen, damit die Pfunde purzeln?
Das hängt stark vom Ausgangsgewicht ab. Jemandem mit starkem Übergewicht (20kg und mehr) sollte mit moderatem Sport anfangen.

Moderate Bewegungen als Unterstützung beim Abnehmen können sein:

  • straffes spazieren gehen (mit Mann, Hund, Kind, Freund/in)
  • Nordic Walking (am Besten in einer Gruppe, dann macht es auch mehr Spaß)
  • Gymnastik, am besten in einer Gruppe (günstige Kurse in der VHS oder im Turnverein)

Abnehmen durch Bewegung: Für sportliche mit mäßigem Übergewicht (5-20kg)

  • Nordic Walking (ebenfalls am Besten in einer Gruppe)
  • Joggen gehen
  • Fitness-Kurse in VHS, Turnverein, Fitnessstudio

Abnehmen durch Bewegung: Für beide Gruppen eignen sich folgende Sportarten:

  • Fahrrad fahren
  • Schwimmen
  • wenn möglich so viel wie möglich zu Fuß erledigen (Einkaufen etc.)
  • Treppensteigen anstelle des Aufzuges

Bauen Sie so viel Bewegung in Ihren Alltag ein wie möglich. Sex ist dabei auch eine gute Möglichkeit viele Kalorien zu verbrennen und es macht obendrein noch eine Menge Spaß! 

Es ist immens wichtig, seine Muskeln zu aktivieren, denn nur in den Muskeln wird auch ordentlich Fett verbrannt. Die Waage sollten Sie beiseite stellen und sich lieber ein Maßband zulegen. Denn Muskeln sind schwerer als Fett, daher wird sich auf der Waage manchmal nicht viel tun, aber die Hosen rutschen trotzdem, da Sie an cm verlieren werden und Fett verlieren.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: