Gesundheit Praxistipps

4 Superfoods, die beim Abnehmen helfen können

Lesezeit: 1 Minute Diäten, um gesund und vital zu sein, funktionieren nicht langfristig. Besser ist eine langfristige Ernährungsumstellung. Sie können damit beginnen, die folgenden 4 Nahrungsmittel bzw. Nahrungsmittelgruppen regelmäßig in Ihre Ernährung zu integrieren und so Ihre täglich Ernährung verbessern.

1 min Lesezeit
4 Superfoods, die beim Abnehmen helfen können

4 Superfoods, die beim Abnehmen helfen können

Lesezeit: 1 Minute

Sie möchten abnehmen und einen vitalen Körper durch gesunde Ernährung erreichen? Dabei können Ihnen die folgenden fünf Superfoods helfen.

Was sind Superfoods?

Superfoods sind natürliche pflanzliche Nahrungsmittel mit wenig Kalorien bei gleichzeitig hoher Nährstoffdichte. Sie machen daher nicht dick, versorgen den Körper aber in einem optimalen Verhältnis mit wertvollen Stoffen zur Gesunderhaltung wie Enzymen, Vitaminen, Antioxidantien und Mineralien.

Essen Sie regelmäßig diese Superfoods, um Ihren Körper optimal zu ernähren:

1. Beeren

Sie haben sicher schon von der Goji- und der Acai-Beere gehört. Sie können diese Exoten essen oder sich an unsere einheimischen Beeren halten: Himbeeren, Johannisbeeren, Brombeeren, Stachelbeeren – auch Sie enthalten wertvolle Inhaltsstoffe bei geringer Kaloriendichte.

2. Süßkartoffel

Kennen Sie die Süßkartoffel? Sie enthält u. a. hohe Mengen an Vitamin A, C, B6, Potassium und Mangan. Die Süßkartoffel hilft dabei, den Blutzucker zu stabilisieren und enthalt nur ca. 95 kcal pro Stück.

Mein Tipp: Schneiden Sie eine rohe Süßkartoffel in dünne Scheiben und essen Sie diese wie Chips.

3. Kürbis

Kürbisse haben ab dem Herbst Saison. Nutzen Sie die Wintermonate für diese wertvolle Herbstfrucht. Kürbis ist eine gute Quelle für Zink, Eisen und natürlich Beta Karotin. Essen Sie auch die Kürbiskerne und Sie versorgen sich mit einer hohen Dosis an hochwertigem Eiweiß, Ballaststoffen, Magnesium, Mangan, Zink, Phosphor und Kupfer. Besonders beliebt und einfach zuzubereiten ist der Hokaido Kürbis.

4. Brokkoli

Brokkoli gehört zu den Kohlsorten und hat in Studien seine krebsvorbeugende Wirkung bewiesen. Auch der Brokkoli ist reich an Vitaminen, Mineralien, Ballaststoffen und zusätzlich noch Chlorophyll. Sie können Brokkoli schmackhaft und vielfältig zubereiten.

Bildnachweis: Jérôme Rommé / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: