Entspannung

Entspannung durch Fantasiereisen

Entspannung durch Fantasiereisen
geschrieben von Ulrike Schlüter

Fantasiereisen sind ideal, um einfach mal abzuschalten, die Seele baumeln zu lassen und zu entspannen. Fantasiereisen sind Tagträume, in denen man sich an einen anderen, angenehmen Ort versetzt. Eine kleine Auszeit vom Alltag, die Ruhe und Entspannung bringt.

Fantasiereisen eignen sich für Menschen jeden Alters. Sie brauchen keinerlei Vorkenntnisse. Fantasiereisen können sofort eingesetzt werden und sind leicht in den Tagesablauf zu integrieren. Aber Fantasiereisen können noch mehr als nach einem anstrengenden Tag zu entspannen. Sie bieten eine wertvolle Möglichkeit, Stress-Erkrankungen vorzubeugen und stressbedingte Beschwerden zu lindern. Sie sind auch hilfreich bei Prüfungsangst, Lampenfieber und Konzentrationsproblemen.

Fantasiereisen haben eine ähnliche Wirkung wie Autogenes Training

Fantasiereisen zählen zu den anerkannten Entspannungsmethoden. Ein Zustand tiefer seelischer und körperlicher Ruhe und Erholung wird erreicht.

  • Stress wird abgebaut
  • Ängste werden gelindert
  • Konzentration wird gefördert
  • Ein tiefer, ruhiger, erholsamer Schlaf wird gefördert
  • Spannungskopfschmerzen werden gelindert (nicht im akuten Migräne-Zustand üben!)
  • Linderung bei psychosomatischen Beschwerden wie etwa den Symptomen im Rahmen eines Reizmagens oder Reizdarms

Eine Reise ans Meer, in den Wald oder ins Gebirge…

… oder aber auf eine Insel oder Blumenwiese. Für kleinere Kinder
eignen sich Geschichten von Feen, Zwergen, Elfen und Kobolden. Begleitet werden diese Reisen häufig von meditativer Musik. Ein gesprochener Text führt an einen angenehmen, ruhigen Ort. Dabei entstehen in der Vorstellung eigene Bilder. Besonders die Wahrnehmungssinne werden angesprochen – Hören, Sehen, Fühlen und Schmecken.

Positive Suggestionen werden eingestreut (zum Beispiel „Ich bin ganz ruhig“, „Ich fühle mich frei und mutig“). Diese Empfindungen werden durch den angenehmen Entspannungszustand und mehrfache Wiederholung im Bewusstsein verankert und wirken auch noch nach Beendigung der Fantasiereise eine Weile nach. Sie fühlen sich entspannt, ruhig und ausgeglichen.

Fantasiereisen können alleine zu Hause oder in der Gruppe erlebt werden

Wenn Sie eine Fantasiereise zu Hause genießen möchten, sorgen Sie für eine angenehme Atmosphäre. Hören Sie eine angenehme Entspannungsmusik und beduften Sie den Raum mit einem entspannenden ätherischen Öl, wie etwa dem Lavendel-Öl.

Suchen Sie sich eine bequeme Position im Sitzen oder Liegen. Legen Sie sich eine Decke über, um während der Übung nicht zu frösteln. Dies wirkt störend bei der Entspannung.

Legen Sie eine CD mit einer geführten Fantasiereise ein. Werden Sie ruhig und lassen Sie sich auf die Bilder ein.

Zum Ende der Fantasiereise ist eine Rücknahme wichtig, um wieder frisch und erholt im Hier und Jetzt zu sein und nicht den Rest des Tages schläfrig zu verbringen. Dazu ballen Sie die Hände ein paar Mal zu Fäusten, räkeln und strecken sich.

Bildnachweis: rasica / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Please wait...

Über Ihren Experten

Ulrike Schlüter