Businesstipps Organisation

Wissen Sie, was Ihnen wichtig ist? Setzen Sie Prioritäten!

Lesezeit: 2 Minuten Ja ich weiß, die meisten Leser winken hier bereits ab und sagen sich Prioritäten, ist doch ein alter Hut. Tatsächlich? Wissen Sie immer genau, was Sie machen sollten und was durch's Raster fallen kann?

2 min Lesezeit
Wissen Sie, was Ihnen wichtig ist? Setzen Sie Prioritäten!

Wissen Sie, was Ihnen wichtig ist? Setzen Sie Prioritäten!

Lesezeit: 2 Minuten

Setzen Sie Prioritäten

Wenn Sie sinnvoll mit Ihrer Zeit umgehen wollen, müssen Sie entscheiden, was Ihnen wirklich wichtig ist und klare Prioritäten setzen. Das Problem bei den meisten Menschen, die keine Zeit haben: Sie wissen genau das nicht!

Ist zum Beispiel für einen Selbstständigen das geplante Joggen für die Gesundheit wichtiger oder ein nörgelnder Kunde, der unbedingt noch einen Termin haben will, obwohl er wahrscheinlich doch nichts kauft, sondern wieder mal nur über den Preis für ein Angebot feilschen will?

Wer sofort weiß, wie er entscheiden würde – super! Für alle anderen: Finden Sie heraus, was für Sie wirklich wichtig ist.

Denn: Erfolgreiches Zeitmanagement ist nichts anderes als erfolgreiches Prioritäten-Management. Und da liegt der Hase im Pfeffer. Wie finden Sie heraus, was Vorrang hat?

Was ist wirklich wichtig?

Sie werden von der Hektik des Alltags überrollt, wenn Sie nicht den Überblick behalten. Dazu müssen Sie zwischen dringenden und wichtigen Aufgaben unterscheiden. Ein toller Spruch, werden Sie wahrscheinlich einwenden, denn genau das ist ja das Schwierige. Schon, aber nur mit dieser Unterscheidung wissen Sie, was für Sie an erster Stelle steht und was nicht.

Anfangs erscheinen immer alle Aufgaben wichtig, sonst würden Sie sich nicht damit beschäftigen. Wirklich wichtig ist jedoch nur, was Sie Ihren Zielen näher bringt. Sie merken den kleinen aber feinen Unterschied, wenn Sie genauer hinschauen.

Dringend sind immer Terminsachen. Und das bedeutet in den meisten Fällen Zeitdruck, Stress und Probleme.

Trennen Sie die Spreu vom Weizen

Gerade wenn alle immer alles sofort von Ihnen wollen, müssen Sie lernen, Dringendes von Wichtigem zu unterscheiden. Ein einfaches Prinzip: Bei dringlichen Sachen reagieren Sie nur, bei wichtigen können Sie proaktiv werden und agieren.

Die meisten Menschen verfangen sich im Gestrüpp der dringlichen, aber relativ unwichtigen Aktivitäten.Stichwort Fernsehen. Wie oft verbringen Sie Ihre kostbare Zeit davor und lassen sich berieseln?

Ah, ja. Dachte ich mir. Man kann sich ja so schwer davon losreißen. Ist ja alles vermeintlich spannend und wissenswert. Wirklich?

Und haben Sie schon einmal überprüft, ob alles vermeintlich Eilige tatsächlich umgehend erledigt werden muss?

Es gibt dafür eine glasklare Regel: Wichtiges kommt vor Dringlichem. Ihre Prioritäten in der entsprechenden Reihenfolge haben Vorfahrt.

Das geht nicht immer mit der Brechstange!

Schon gar nicht, wenn Sie weisungsgebunden sind. Aber darüber nachdenken und Lösungen suchen, hilft schon enorm weiter. Und auch einem Chef ist es lieber, wenn Sie effektiv arbeiten und mehr aus Ihrer Arbeitszeit machen. Probieren Sie es aus.

Sie meinen, in Ihrem Fall wäre das aber ganz anders??

Dann holen Sie sich doch ein par Anregungen in meinem Seminar. Oder E-Mail-Kurs. Dieser Klick macht Sie schlauer. 🙂

Wenn Sie dann trotz vieler Überlegungen immer noch nicht so richtig wissen, was Ihnen nun wichtig ist, dann erfahren Sie in meinem nächsten Artikel, wie Sie mit Hilfe Ihrer inneren Werte genau das herausfinden.

Bildnachweis: contrastwerkstatt / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: