Businesstipps Sprachen

Konditional und Konjunktiv im Italienischen: Unterschied und Verwendung

Lesezeit: 2 Minuten Anders als im Deutschen unterscheiden die romanischen Sprachen förmlich und inhaltlich zwischen Möglichkeits- und Bedingungsform. Und das Italienische bildet dabei natürlich keine Ausnahme. Wie aber bildet man überhaupt den italienischen Konjunktiv? Und wann müssen Sie Konditional verwenden?

2 min Lesezeit

Konditional und Konjunktiv im Italienischen: Unterschied und Verwendung

Lesezeit: 2 Minuten

Bildung von Konditional und Konjunktiv

Nachstehend finden Sie die Bildung des Konjunktivs von drei regelmäßiger Verben (mangiare = essen, perdere = verlieren, partire = abfahren):

iomangereiPerdereipartirei
tumangerestiPerderestipartiresti
lui/lei/LeimangerebbePerderebbepartirebbe

noi

mangeremmoPerderemmopartiremmo
voimangerestePerderestepartireste
loromangerebberoperderebbero

partirebbero

iomangiassiperdessipartissi
tumangiassiperdessipartissi
lui/lei/Leimangiasseperdessepartisse
noimangiassimoperdessiomopartissimo
voimangiasteperdestepartiste
loromangiasseroperdesseropartissero

Gute Nachrichten für die unregelmäßigen Verben: Denn die gleiche Konjugation gilt auch für die meisten unregelmäßigen. Der Konjunktiv gehört somit zu den einfach zu lernenden grammatischen Einheiten.

Anwendungsbeispiele für das Konditional

Das Konditional findet immer dann Anwendung, wenn wir sagen wollen, dass etwas eintreten könnte, aber man sich dessen nicht zu 100% sicher ist:

  • Andrei in ferie, ma…= Ich würde in die Ferien fahren, aber…
  • Compreremmo una macchina nuova, però…= Wir würden ein neues Auto kaufen, aber…

Weiterhin müssen Sie auf das Konditional zurückgreifen, wenn wir Hypothesen aufstellen wollen:

  • Sarebbe pronto a tradire il suo paese. = Er wäre bereit, sein Land zu verraten.
  • Non ci penserebbe due volte. = Sie würde es sich nicht zweimal überlegen.

Auch in ob-Sätzen müssen Sie im Italienischen das Konditional verwenden:

  • Non so se arriverebbero in tempo. = Ich weiß nicht, ob sie rechtzeitig kommen.
  • Siete sicuri che pagherebbero? = Seid ihr sicher, dass sie zahlen würden?

Oder beim sogenannten "Futur in der Vergangenheit", in welchem das Italienische – zum Unterschied von den germanischen aber auch von anderen romanischen Sprachen – das Perfekt des Konditionals verlangt:

  • Credevi che sarebbe venuto? = Glaubtest du, dass er kommen würde?
  • Sapevo che non avrebbero vinto. = Ich wusste, dass sie nicht gewinnen würden.

Anwendungsbeispiele für den Konjunktiv

Der Konjunktiv findet jedes Mal Anwendung, wenn wir eine falsche Überzeugung äußern wollen:

  • Credevo fosse possibile…= Ich dachte, es wäre möglich…
  • Eravate sicuri che parlassero inglese, ma non lo parlano! = Ihr wart sicher, dass sie Englisch sprechen, aber sie sprechen es nicht!

oder in Wunsch-Sätzen (doch-Sätzen):

  • (Se) lo aveste ascoltato! = Hättet ihr nur auf ihn gehört!
  • (Se) fossi rimasto a casa! = Wäre ich doch nur zu Hause geblieben!

Periodo ipotetico (Potenzial- und Irrealsätze)

Hier erscheinen Konditional und Konjunktiv zusammen, und zwar ersterer im Hauptsatz und zweiterer im Nebensatz:

  • (Se) avessi i soldi farei un bel viaggio. = Wenn ich Geld hätte, würde ich eine schöne Reise machen. Oder umgekehrt:
  • Farei un bel viaggio (se) avessi i soldi. = Ich würde eine schöne Reise machen, wenn ich Geld hätte.
  • (Se) andassi in America visiterei New York. = Wenn ich in die USA flöge, würde ich New York besuchen. Oder umgekehrt:
  • Visiterei New York (se) andassi in America. = Ich würde New York besuchen, wenn ich in die USA flöge.
  • (Se) avessi avuto i soldi avrei fatto un bel viaggio. = Wenn ich Geld gehabt hätte, hätte ich eine schöne Reise gemacht. Oder umgekehrt:
  • Avrei fatto un bel viaggio (se) avessi avuto i soldi. = Ich hätte ich eine schöne Reise gemacht, wenn ich Geld gehabt hätte.
  • (Se) non ci fosse stato lo sciopero non sareste partiti subito?= Hätte es keinen Streik gegeben, wärt ihr nicht sofort abgefahren? Oder umgekehrt:
  • Non sareste partiti subito (se) non ci fosse stato lo sciopero? = Wärt ihr nicht sofort abgefahren, wenn es keinen Streik gegeben hätte?

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: