Businesstipps Sprachen

Der deutsche Ersatzinfinitiv im Italienischen

Lesezeit: 2 Minuten Der Ersatzinfinitiv ist eine typisch deutsche Erscheinung und existiert in dieser Form in kaum einer anderen Sprache. Wie aber kann man diese Konstruktion ins Italienische übersetzen? Nachstehend erklären wir Ihnen anhand einiger Beispiele, was überhaupt der deutsche Ersatzinfinitiv ist und wie Sie diesen im Italienischen konstruieren müssen.

2 min Lesezeit

Der deutsche Ersatzinfinitiv im Italienischen

Lesezeit: 2 Minuten

Die italienische Sprache konstruiert diese verbale Form durch das Partizip Perfekt, und zwar:

  • Ho dovuto pagare 20 Euro = Ich habe 20 Euro zahlen müssen (wortwörtlich eigentlich: Ich habe 20 Euro zahlen gemusst)
  • Avete potuto parlargli? = Habt ihr ihn sprechen können? (eigentlich: sprechen gekonnt)
  • Perché tua moglie ha assolutamente voluto comprare quel vestito? = Wieso hat deine Ehefrau diese Kleidungsstücke kaufen wollen? (eigentlich: kaufen gewollt)
  • In quest’ufficio non abbiamo mai potuto fumare = In diesem Büro haben wir nie rauchen dürfen (eigentlich: rauchen gedurft)
  • Perché non lo hanno lasciato parlare? = Warum haben sie ihn nicht sprechen lassen? (eigentlich: sprechen gelassen)
  • Sig. Bo: ha visto qualcuno uscire dalla porta posteriore? = Herr Bo: haben Sie jemand durch die hintere Tür rausgehen sehen? (eigentlich: ausgehen gesehen)

Wie Sie sehen, ist es im Deutschen nicht möglich mit dem Partizip Perfekt zu arbeiten. Grammatikalisch gesehen ist es falsch. Im Italienischen hingegen müssen Sie diese Form verwenden, da der Ersatzinfinitiv so nicht existiert.

Welches Hilfsverb müssen Sie verwenden? avere oder essere?

Es wird Ihnen aufgefallen sein, dass alle obenstehenden Beispiele mit dem Hilfsverb avere konstruiert sind. Aber auch essere kommt in Frage: genauer gesagt, kann essere als freie Alternative zu avere bei allen Verben gebraucht werden, die es als eigenes Hilfsverb haben (die meisten Bewegungsverben) oder haben können (Wetterverben).

Folgende Beispiele zum Ersatzinfinitiv mit essere und avere:

  • Non ho/sono veramente potuto venire prima = Ich habe wirklich nicht früher kommen können.
  • Perché ha/è dovuto già tornare? = Wieso hat er schon zurückkommen müssen?
  • Non ho/sono voluto rimanere in quella casa un minuto di più = Ich habe keine weitere Minute in diesem Haus bleiben wollen.
  • Con questo caldo non ha/è certo potuto nevicare = Bei dieser Hitze hat es sicher nicht schneien können.
  • Mi chiedo come ha/è potuto piovere in questo deserto = Ich frage mich, wie es in dieser Wüste hat regnen können.

Sicherlich klingen manche deutsche Sätze schwerfällig, sollen hier aber zum besseren Verständnis des Ersatzinfinitivs im Italienischen gelten. Das ist die Art und Weise, wie die italienische Sprache den deutschen Ersatzinfinitiv konstruiert. Schwierig? Vielleicht auf Anhieb, aber jene unter Ihnen, die manch eine andere Sprache können (Französisch, Spanisch, Englisch), werden die Ähnlichkeit mit Italienisch schon entdeckt haben.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: