Businesstipps Sprachen

Der Imperativ im Italienischen: Konstruktion und Gebrauch

Lesezeit: 2 Minuten Wollen Sie einen Befehl erteilen? Oder eine milde Aufforderung? Auch das Italienische hat jede Menge Nuancierungen, um jemandem mitzuteilen, dass er etwas tun oder nicht tun soll. In diesem Artikel wollen wir Ihnen anhand von Beispielen erläutern, wie Sie den italienischen Imperativ bilden und anwenden.

2 min Lesezeit

Der Imperativ im Italienischen: Konstruktion und Gebrauch

Lesezeit: 2 Minuten

Nachstehend finden Sie die Bildung der Befehlsform dreier regelmäßiger Verben (mangiare = essen, perdere = verlieren, partire = abfahren):

tu

mangia

perdi

parti

noi

mangiamo

perdiamo

partiamo

voi/Lei

mangiate

perdete

partireste

loro

mangino

perdano

partirebbero

 Im Italienischen entfällt das Subjekt bei allen Formen des Imperativs. Bespiele:

  • Mangia! = Iss!
  • Non perdiamo tempo! = Verlieren wir keine Zeit!
  • Partite immediatamente. = Fahrt/fahren Sie sofort ab!

Beachten Sie die kleine Merkwürdigkeit beim Imperativ der verneinenden Form: Diese Form bildet sich seltsamerweise mit dem Infinitiv!

  • Non mangiare! = Iss nicht
  • Non perdere tempo! = Verlier keine Zeit!
  • Non partire immediatamente = Fahr nicht sofort ab!

Und wenn es sich nicht um "militärische" Befehle handelt?

Da verfügt das Italienische über eine Reihe mehrstufiger Formeln, um den Befehl zu mildern:

  • Per piacere, apri la finestra. = Bitte, mach das Fenster auf.
  • Paghi il conto, per favore. = Zahlen Sie die Rechnung, bitte.
  • Non parlate durante la lezione, per cortesia! = Sprecht während der Unterrichtstunde bitte nicht!

Wie Sie aus den obigen Beispielen ersehen können, ist die Stellung der italienischen Entsprechung des deutschen "Bitte" ziemlich frei innerhalb des Satzes.

Weitere Möglichkeiten, Befehle in Italienisch auszudrücken

Bei Erteilung von Anweisungen – z.B. in Bedienungsanleitungen, Handbüchern, Haus-, Betriebs-, Schulordnungen u.ä – greift man oft zum Infinitiv, wobei das Deutsche sowohl den Infinitiv als auch die Sie-Form benutzen kann. Beispiele:

  • Aprire la porta X con la chiave Y = Tür X mit Schlüssel Y öffnen / öffnen Sie Tür X mit Schlüssel Y.
  • Non lasciare mai l’apparecchio vicino a fonti di calore!= Nie das Gerät neben Wärmequellen lassen! / lassen Sie nie das Gerät neben Wärmequellen!

Imperative, die keine Imperative sind!

Befehlsähnliche Anleitungen können auch durch den Einsatz grammatikalischer Formen erteilt werden, die an und für sich kein Imperativ sind, deren Zweck es aber ist, es so einzurichten, dass jemand etwas (nicht) tut. Nachstehend ein paar Beispiele darüber, was Sie je nach Situation sagen können:

  • Saresti così gentile da aiutarmi?  oder auch avresti la compiacenza  di aiutarmi?  = Möchtest du mir bitte helfen?
  • oder auch mi fai la gentilezza/il piacere/ favore di aiutarmi? fammi il piacere/favore/la gentilezza: aiutami! = tue mir den Gefallen und hilf mir oder auch si gentile/buono: aiutami! = sei so gut/nett und hilf mir

Das Wörtchen essere da

Diese Lokution, die das Deutsche "sein zu" übersetzt, kann streng genommen nicht in die Imperativformen aufgenommen aber wenigstens mit denen verglichen werden. Sie gilt als etwas gewählt und hochgesprochen und gehört vorwiegend zur juristischen, literarischen oder religiösen Sprache.

Beispiele:

  • Sono da evitarsi tutti quei comportamenti che arrechino disturbo alla quiete dei coinquilini = Es ist von allem Benehmen Abstand zu halten, das die Ruhe der Mitbewohner stören kann (Exzerpt aus der Stadtpolizeiregelung).
  • Non è da considerarsi l‘opinione degli stolti. = Die Meinung der Toren ist nicht zu betrachten (ausPlatons "Kriton").
  • Tutte le feste sono da santificarsi = Alle Feiertage sind zu heiligen (Kirchengebot).

Also: Sind Sie jetzt bereit, Befehle auf Italienisch zu erteilen?

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: