Businesstipps Unternehmen

Führungskräftekompetenz: Was darf erwartet werden?

Lesezeit: 2 Minuten Die Anforderungen an Führungskräfte steigen in allen unternehmerischen Bereichen! Was definitiv neben fachlichen und methodischen Inhalten von einer Führungskraft erwartet werden darf und welche Kompetenzen nicht fehlen dürfen, erfahren Sie in diesem Artikel!

2 min Lesezeit
Führungskräftekompetenz: Was darf erwartet werden?

Führungskräftekompetenz: Was darf erwartet werden?

Lesezeit: 2 Minuten

Schwache Führungskräfte kann sich heute kein Unternehmen mehr leisten, auch wenn die Realität anders aussieht, wie die Gallup©-Studien zeigen.

Unabhängig davon wachsen die Ansprüche an Führungskräfte unaufhörlich, vor allem aus Sicht der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich heutzutage fast aussuchen können, für wen sie arbeiten wollen! Aber auch Gesellschafter, Aktionäre oder Eigentümer, von Geschäftspartnern und Lieferanten mal ganz abgesehen, haben ständig steigende Ansprüche!

Qualität von Führungskräften

Die fachliche und organisatorische Komplexität der Unternehmensentwicklung setzt natürliche Grenzen. Fachliche Aufgaben werden gesplittet, ausgelagert, direkt über Externe realisiert oder über Spezialabteilungen aufgefangen und erledigt. Aber Führungsaufgaben? Die müssen wir schon selbst und persönlich wahrnehmen, und das möglichst in einmaliger Qualität!

Führen Sie Ihre Mitarbeiter!

Aus Richtung Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden die Anforderungen, so stelle ich es fest, bodenständiger, natürlicher, menschlicher, umgänglicher. Sie wollen sich nicht nur in ihrer Arbeitsumgebung und an ihrem persönlichen Arbeitsplatz wohlfühlen. Gute Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wollen entsprechend gut geführt werden, sonst sind sie weg!

Nutzen Sie die Verhaltenspsychologie für Ihre Führungskompetenz

Sie wünschen sich einen bewundernswerten, tollen Chef, von dem sie über die Zusammenarbeit hinaus begeistert sind und gerne im Bekannten- oder Freundeskreis erzählen! Ganz pragmatisch kommen wir aus diesem Grunde nicht daran vorbei, systemische Inhalte aus der Verhaltens- und Kommunikationspsychologie in unsere Führungsaufgaben einzubauen. Dies übrigens umso mehr, als es Unternehmerkolleginnen und -kollegen gibt, die den Zusammenhang zwischen Führung, Mitarbeiter, Kunde und Erfolg wirklich begriffen haben, und ihn als persönliche Herausforderung annehmen bzw. „leben“!

Auch fachbezogene Bausteine aus dem professionellen Controlling gestalten wirkungsvoll eine aktive Führung. Mit ihnen bauen Sie gezielt und wirkungsvoll Ihre Führungsleistungen und damit Ihren Vorsprung als erfolgreiche Führungskraft aus. Diese Form und inhaltliche Gestaltung der Führung setzt Maßstäbe für die Zukunft, für die Anforderungen, die aus Sicht der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bedeutend sind, um Spitzenleistungen tatsächlich erbringen zu wollen und zu den Gewinnern zu gehören!

Das sind die Kompetenzen einer Führungskraft

Nahezu alle von mir in stattlicher Anzahl durchgeführten Mitarbeiterbefragungen zeigen im Ergebnis eindeutig, dass die überwiegende Mehrheit von Mitarbeitern einen Chef wollen, der nicht nur zuverlässig, berechenbar, ehrlich und kompetent ist. Neben fachlicher und methodischer Kompetenz sollte er konstruktiv, zielorientiert und entscheidungsfreudig mit ihnen umzugehen verstehen. Mitarbeiter wollen gefördert und gefordert werden! Ihr Chef sollte Ihre Persönlichkeit und Fähigkeiten zu schätzen wissen und in der Lage sein, auf gemeinsame Entdeckungsreise zu ihren Talenten zu gehen.

Darüber hinaus erwarten sie eine gehörige Portion Verständnis, ein achtsames und aufmerksames Verhalten, ein Ohr, das zuhört! Neue Mitarbeiter wollen sich in die Mannschaft integrieren und erwarten dabei professionelle Unterstützung durch aktive Integration seitens ihrer für sie verantwortlichen Führungskraft. Allein gelassen werden war gestern; heute wollen sie mitreden, mitbestimmen, mitentscheiden und mitgestalten!

Vor allem aber wollen sie immer besonders gut über die Unternehmensentwicklung informiert sein, und wichtige Entwicklungen nicht auf dem Weg der „stillen Post“ oder von Dritten, schlimmstenfalls aus den Medien erfahren.

Beste Grüße aus Krefeld und viel Erfolg bei der Umsetzung wünscht Ihnen

Theo van der Burgt

Bildnachweis: Jeanette Dietl / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: