Businesstipps Unternehmen

5 Tipps, die eine Pressemitteilung attraktiver machen

Lesezeit: 2 Minuten In der Unternehmenskommunikation gibt es einen einfachen Grundsatz: Der Wurm muss dem Fisch schmecken und nicht dem Angler! Wenn Sie eine Pressemitteilung für Ihr Unternehmen schreiben, dann texten Sie nicht für den Geschäftsführer sondern für den Journalisten in der Redaktion. Denn der soll sie schließlich veröffentlichen.

2 min Lesezeit

5 Tipps, die eine Pressemitteilung attraktiver machen

Lesezeit: 2 Minuten

Wie selbst das nächste Dschungelcamp im Fernsehen zum Aufhänger für die Pressearbeit werden kann, lesen Sie hier. Ich habe aus den vielen Fachbeiträgen die meiner Meinung nach 5 wichtigsten Tipps für eine attraktive Pressemitteilung zusammen gestellt. Haben Sie weitere? Dann diskutieren Sie mit mir im Experten-Forum auf VNR.de.

Neben diesen 5 kurzen Tipps ist übrigens eine ausführliche Beitragsserie zum "Pressemitteilung schreiben" auf VNR.de veröffentlicht. Lesen Sie dort unter anderem, wie Sie in wenigen Schritten eine geeignete Überschrift formulieren.  

5 Tipps für eine attraktive Pressemitteilung

1. Finden Sie eine gute Überschrift
Ungewöhnlich, provokant, verblüffend, skandalös, witzig – eine gute Überschrift über einer Pressemitteilung regt zum Weiterlesen an. Es muss erkennbar sein, worum und um wen es geht. Sie müssen dabei nicht origineller oder sprachgewandter sein als der Feuilletonist der Zeitung. Ein klein wenig aus dem Rahmen fallen, das ist erlaubt. Weil die Überschrift immer am schwersten ist: Hier ein paar extra Tipps.

2. Die Pressemitteilung muss aktuell sein
Gestern ist der Anfang von uralt. Medien wählen Nachrichten nach zwei Kriterien aus: Aktualität und Relevanz. Wer mit einer Unternehmensnachricht von voriger Woche aufwartet und das auch noch in den ersten Satz schreibt, liegt damit schon fast im Papierkorb. Aktualität drückt sich aber nicht nur im Datum aus.

Aktuelle Bezüge zum Tagesgeschehen liefern den berühmten Aufhänger. Fragen Sie sich vor einer Pressemitteilung: "Wie passt das in die Jahreszeit? Was geschieht ringsherum? Womit beschäftigen sich Leser gerade am meisten?" Wenn das mal wieder das Dschungelcamp im Fernsehen sein sollte, dann ginge es selbst damit: "Spende für das Dschungelcamp – Bottrop Green Systems GmbH unterstützt Regenwald-Projekt."

3. Vermitteln Sie ausschließlich Fakten
In einer Pressemitteilung geht es um sachliche Informationen und Fakten. Das Reklameschild bleibt in der Schublade! Journalisten brauchen für ihre Arbeit konkrete, nachvollziehbare Fakten. In der Unternehmenskommunikation sind das meistens Zahlen, die im Text schon allein dadurch hervortreten. Viele Informationen, die innerhalb des Unternehmens wichtig sind, haben darüber hinaus keine Relevanz. Dahinter steckt ein weiteres Kriterium für eine attraktive Pressemitteilung: der Nutzen.

4. Nutzen herausstellen
Welchen Nutzen haben Leser, Zuschauer, Kunden, die lokale Wirtschaft, die Umwelt usw.? Jede Information dient einem Zweck, der in einer Pressemitteilung klar herausgestellt werden kann. Vergessen Sie auch den Nutzen für die Vermittler, die Journalisten nicht. Ein spannender Beitrag, ein gute Story sind wichtig. Wenn Ihre Pressemitteilung dazu beitragen kann, Recherchen zu erleichtern oder neue Themen zu finden, dann ist das besonders gut.

5. Achten Sie auf ein professionelles Erscheinungsbild
Nicht zuletzt ist eine professionelle Gestaltung der Pressemitteilung wichtig. Das Corporate Design ist für den Journalisten übrigens total egal. In der Redaktion geht es nach anderen Kriterien: Ist der Absender klar erkennbar? Ist die Pressemitteilung übersichtlich? Kommt der Text auf den Punkt und ist er fehlerfrei? Kann der Text leicht weiterverarbeitet werden? Gibt es einen Ansprechpartner für die Medien? Ist Bildmaterial verfügbar? Werden mögliche Interviewpartner genannt? Wenn Sie diese Tipps beherzigen, dann klappt‘s auch mit dem Nachbarn, der ihre Pressemitteilung oder Teile daraus morgen in der Zeitung lesen wird.

Wie Sie eine Pressemitteilung in der Unternehmenskommunikation Schritt für Schritt professionell gestalten, darüber lesen Sie mehr in der Beitragsserie "Pressemitteilung schreiben" auf VNR.de. Wenn dieser Beitrag hilfreich für Sie war, dann teilen Sie ihn bitte auf Facebook oder Twitter.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: