Computer Praxistipps

Windows 8: Wie Sie den Sperrbildschirm anpassen

Lesezeit: 3 Minuten Die Einstellungen von Windows 8 erlauben Ihnen etliche Anpassungen am Sperrbildschirm. Doch erst mit den richtigen Apps steht Ihnen das Potenzial des Sperrbildschirms voll zur Verfügung. Zeigen Sie dort zum Beispiel Notizen oder laufend wechselnde Hintergrundbilder an. Dieser Artikel wird Ihnen dazu zahlreiche Anregungen liefern.

3 min Lesezeit
Windows 8: Wie Sie den Sperrbildschirm anpassen

Windows 8: Wie Sie den Sperrbildschirm anpassen

Lesezeit: 3 Minuten

Wo sich bei Windows 8 die Einstellungen für den Sperrbildschirm verstecken

Microsoft stellt Ihnen zahlreiche Optionen zur Anpassung des Sperrbildschirms bereit. So gelangen Sie zu diesen Einstellungen:

1. Bewegen Sie den Mauszeiger in die obere, rechte Bildschirmecke, so dass die Charms-Leiste erscheint. Hier wählen Sie das Symbol „Einstellungen“.

2. Wählen Sie „PC-Einstellungen ändern“ und dann „Anpassen“.

3. Achten Sie darauf, dass oben „Sperrbildschirm“ ausgewählt ist.

4. Jetzt sehen Sie das aktuelle Hintergrundbild des Sperrbildschirms. Darunter sehen Sie rechteckige Bildausschnitte für alternative Hintergrundbilder. Sie können diese durchblättern und das gewünschte Bild anklicken oder über die Schaltfläche „Durchsuchen“ ein eigenes Bild auswählen.

5. Unterhalb von „Sperrbildschirm-Apps“ legen Sie die bis zu sieben Apps fest, von denen Sie aktuelle Informationen auf dem Sperrbildschirm sehen möchten. Das können zum Beispiel eingehende E-Mails oder Kalendereinträge für den aktuellen Tag sein. Durch ein Anklicken des Plus-Symbols fügen Sie neue Apps hinzu, bereits ausgewählte Apps lassen sich ebenfalls anklicken, um eine andere Apps zu wählen.

6. Nur die Informationen einer der Apps können ausführlich auf dem Sperrbildschirm angezeigt werden. Diese App wählen Sie in der Zeile darunter aus.

7. Damit die Benachrichtigungen aber auch wirklich angezeigt werden, muss in den „PC-Einstellungen“ unter „Benachrichtigungen“ auch die Option „App-Benachrichtigungen auf dem Sperrbildschirm anzeigen“ auf „Ein“ gestellt sein. Prüfen Sie außerdem darunter bei der Übersicht der App-Einstellungen für die Benachrichtigungen, ob bei den gewählten Apps auch  jeweils „Ein“ eingestellt ist.

Sperrbildschirm zeigt die falsche Uhrzeit an oder berücksichtigt die Sommerzeit nicht

Sollte die angezeigte Uhrzeit auf dem Sperrbildschirm nicht korrekt sein, dann überprüfen Sie die Einstellungen für die Systemzeit. Diese finden Sie in den „PC-Einstellungen“ unter „Allgemein“. Hier sollte die Zeitzone korrekt eingestellt sein und „Automatisch für Sommerzeit anpassen“ auf  „Ein“ stehen.

Die Uhrzeit selbst wird normalerweise automatisch über einen Zeitserver im Internet synchronisiert. Sollte dennoch eine Korrektur erforderlich sein, wechseln Sie in Windows 8 auf den Desktop, klicken dort die Datum- und Uhrzeitanzeige in der Taskleiste an und nehmen die Änderung dann über „Datum- und Uhrzeiteinstellungen ändern“ vor.

Wechselnde Hintergrundbilder auf dem Sperrbildschirm anzeigen

Im Gegensatz zum Desktop-Hintergrund bietet Ihnen Microsoft beim Sperrbildschirm kein Design, um die Hintergrundbilder automatisch auszutauschen. Doch dafür gibt es bei Windows 8 mit „Bing My Lockscreen“ eine entsprechende kostenlose App. Entweder Sie suchen im Windows Store nach „Bing My Lockscreen“ oder rufen diese Webseite auf und klicken dort auf „download for Windows 8“.

Eine weitere App zum Anzeigen wechselnder Hintergrundbilder ist Chameleon. Diese App zeigt Ihnen ebenfalls Bilder von Bing an, aber auch zusätzlich von weiteren Quellen wie WikiMedia, NASA, National Geographics und Flickr. Die Auswahl der Fotos kann auch in Abhängigkeit von Ihrem aktuellen Standort erfolgen.

Eigene Notizen auf dem Sperrbildschirm einblenden

Ebenfalls mehr Hintergrundbilder erhalten Sie mit der kostenlosen App „TuneUp IncrediLock“. Sie haben dabei die Wahl zwischen 367 sehr schönen Fotos, die übersichtlich nach den Themen „Comic und Kunst“, „Makrowelt“, „Natur“, „Rund um die Welt“, „Städte und Architektur“, „Technologie“ und „Tiere“ geordnet sind.

Viel interessanter ist allerdings die Funktion zur Installation von Widgets, denn damit erweitern Sie den Sperrbildschirm um neue Funktionen. Bislang ist allerdings erst das Notiz-Widget fertig. Damit erfassen Sie eine Notiz, die dann auf dem Sperrbildschirm angezeigt wird.

Damit können Sie zum Beispiel sich oder andere Nutzer des Rechners an anstehende Aufgaben oder Termine erinnern. Weitere Widgets wie ein Bilderrahmen oder die Anzeige des Wetterberichts auf dem Sperrbildschirm sind in Planung.

Alarm mit Notiz auf dem Sperrbildschirm einblenden

Der Sperrbildschirm zeigt bereits die Uhrzeit an, bietet Ihnen jedoch keine Alarm- bzw. Weckerfunktion. Hier kommt die App Clocktime ins Spiel, die Uhrzeit und Datum auf einer Live-Kachel auf der Startseite anzeigt und bei der sich auch ein Alarm einstellen lässt.

Zu der eingestellten Zeit erscheint der Alarm auch auf dem Sperrbildschirm mit der vorher von Ihnen festgelegten Nachricht. Wahlweise kann Clocktime auch als „Wecker“ auf dem Vollbildschirm laufen.

Bildnachweis: Jeanette Dietl / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: