Computer Praxistipps

Was Sie über Windows Blue wissen sollten

Lesezeit: 4 Minuten Windows Blue geistert durch die Medien. Die einen sehen darin ein neues Windows 9, die anderen gar ein kostenloses Angebot von Microsoft, um alle Windows-Anwender auf den neuesten Stand zu bringen. Was wirklich an den Gerüchten dran ist und was das für Ihre Entscheidung für oder gegen ein baldiges Upgrade auf Windows 8 bedeutet, beleuchtet dieser Artikel.

4 min Lesezeit

Was Sie über Windows Blue wissen sollten

Lesezeit: 4 Minuten

Woher die Informationen zu Windows Blue stammen und wie zuverlässig sie sind

Täglich erscheinen neue Meldungen zu Windows Blue in den Medien, die sich vor allem auf Informationen von der chinesischen Webseite Win8China.com stützen. Die Webseite veröffentlicht kommentierte Bildschirmkopien aus angeblichen Windows-Blue-Versionen.

Microsoft selbst hat sich zu Windows Blue bislang nicht geäußert und keine dieser Angaben bestätigt oder dementiert. Es gibt lediglich Äußerungen dazu, dass sich das Update-Verfahren bei Windows ab diesem Jahr ändert.

Das Interesse an Windows Blue ist jedoch groß, denn je mehr Informationen Sie dazu erhalten, umso fundierter können Sie eine Entscheidung über den besten Zeitpunkt für einen Umstieg auf ein neues Windows treffen: Jetzt auf Windows 8 upgraden oder besser auf Windows Blue warten?

Sicherlich sind die Informationen von einer chinesischen Webseite hier nicht die beste Grundlage, jedoch hat sich diese Quelle in der Vergangenheit als zuverlässig erwiesen und die gezeigten Screendumps stammen anscheinend tatsächlich von einer neuen Windows-Version.

Wann Windows Blue erscheinen soll und dessen Entwicklungsstand

Hier die bisher über Win8China.com bekannten Informationen zum Erscheinungstermin von Windows Blue:

  • Windows Blue soll laut Win8Chine im August 2013 erscheinen.
  • Windows Phone Blue, die Version für Smartphones, wird jedoch erst Ende 2013/Anfang 2014 erwartet.
  • Der erste Milestone (M1) von Windows Blue soll bereits fertig sein. Der zweite Milestone (M2) soll gleichzeitig die Public Preview darstellen, also eine öffentliche Beta.
  • Das RTM-Release (Ready To Manufacturer, also auslieferungsfertig für die Hersteller) ist angeblich für den 7. Juni geplant.
  • Windows Blue ist laut einem Screenshot die Version 6.3 von Windows. Windows 8 ist Version 6.2, Windows 7 die Version 6.1 und Windows Vista die Version 6. Daher soll Windows Blue ein neues Windows sein.
  • Microsoft hat jedoch für 2013 nur ein neues Update-Verfahren angekündigt. Statt Service-Packs soll es jedes Jahr ein großes Update als neue Version geben, ähnlich wie Apple es bei iOS und MacOS macht.
  • Das neue Update steht nur für Windows 8 zur Verfügung, für Windows XP und Vista gibt es außer Sicherheits-Updates ohnehin keine Updates oder Service Packs mehr, auch Windows 7 wird ausgenommen. Heute noch auf Windows 7 umzusteigen, ist daher nicht zu empfehlen.
  • Wer bereits Windows 8 hat, soll das Update oder Upgrade auf Windows Blue kostenlos erhalten. Sie müssten nach einem Umstieg auf Windows 8 also nicht noch einmal zahlen.

Laut einem älteren Gerücht sollen auch Anwender von Windows XP, Vista und Windows 7 das Upgrade auf Windows Blue kostenlos erhalten – das ist jedoch wegen der wirtschaftlichen Bedeutung von Windows für Microsoft eher nicht zu erwarten.

Welche Neuerungen mit Windows Blue kommen sollen

Es gibt bereits schon länger Informationen über einzelne Neuerungen beim nächsten Windows-Update, die auch teilweise von Microsoft selbst stammen:

  • Die Kacheln und die Startseite sollen sich besser anpassen lassen. Es soll mehr Farben für die Startseite geben und die Größe von Live-Kacheln freier wählbar sein.
  • Desktop und Taskleiste werden verändert, doch das Startmenü kommt nicht zurück.
  • Neue Windows-Blue-Apps sollen erscheinen, die nicht unter Windows 8 und auch nicht unter Windows RT laufen. Das dürfte die Verwirrung bei den Apps weiter erhöhen, denn jetzt schon ist zwischen Desktop-Apps, Modern-/Metro-Apps und RT-Apps zu unterscheiden.
  • Windows Blue soll den Internet Explorer 11 enthalten, derzeit ist die Version 10 aktuell, die mit Windows 8 ausgeliefert wird und derzeit auch als Beta für Windows 7 zur Verfügung steht. Die Bedeutung des Internet Explorer 11 ist derzeit allerdings eher gering, da der weltweit meistgenutzte Browser Google Chrome ist und in Deutschland Mozilla Firefox.
  • Der Windows-Kernel soll wesentlich überarbeitet worden sein, Windows Blue dadurch schneller und flüssiger als Windows 8 laufen. Bereits derzeit ist Windows 8 jedoch schon sehr schnell und bietet insbesondere beim Start deutliche Verbesserungen gegenüber Windows 7 und insbesondere Windows XP.

Wiederholt sich die Geschichte und Windows 8 wird dieses Jahr durch Windows Blue ersetzt?

Auf den ersten Blick spricht viel dafür, dass Windows Blue ein neues Windows ist, das etwa als Windows 9 auf den Markt kommen könnte. Das lässt sich aus der Geschichte von Windows der letzten 13 Jahre ableiten:

  • Im Jahr 2000 brachte Microsoft Windows ME heraus, das Millennium-Windows. Eine wesentliche Neuerung war die Systemwiederherstellung, die jedoch nicht zuverlässig funktionierte. Windows ME wirkte unfertig, die Trennung von DOS und Windows war nicht vollständig vollzogen.
  • Es dauerte nur ein Jahr, dann kam das „richtige“ neue Windows: Windows XP. Wer auf Windows ME gesetzt hatte, musste erneut updaten, um nicht in einer Software-Sackgasse zu landen.

Dieser Marketingtrick von Microsoft wiederholte sich in den Jahren 2006 und 2009:

  • Wer Windows Vista installierte, sah sich häufig massiven Treiberproblemen gegenüber, Rechner brauchten ewig zum Starten und Herunterfahren und liefen langsam.
  • Erst mit Windows 7 kam zwei Jahre später ein ausgereift erscheinendes Windows mit guter Treiber-Versorgung, schnellem Systemstart und vielen Verbesserungen gegenüber Windows Vista.

Das am 25. Oktober 2012 erschienene Windows 8 macht im Gegensatz zu ME oder Vista jedoch keine nennenswerten Probleme. Windows 8 wirkt aber ebenfalls unfertig, denn die nebeneinander laufenden zwei Oberflächen Desktop und Modern UI bzw. Metro UI verwirren.

Dazu ist das Angebot an Apps im App Store sehr gering im Vergleich zu dem anderer Anbieter. Die Apps sind häufig Schnellschüsse werden daher laufend durch Updates aktualisiert – sie reifen beim Kunden.

Was für ein ganz neues Windows spricht – die Marketing-Seite

Ein neues Windows könnte für Microsoft aus Marketing-Gründen wichtig sein. Derzeit herrscht eine auffällige Kaufzurückhaltung bei Windows 8, das zeigt sich nicht nur am zögerlichen Absatz von Windows-8-PCs, sondern auch an den weiterhin verfügbaren Windows 8 Pro Upgrades zum günstigen Preis von rund 50 €. Ursprünglich sollte das Angebot Ende Januar 2013 auslaufen.

Ein neues Windows könnte Microsoft ebenso wie damals bei Windows ME oder Vista helfen und den Durchbruch bringen. Dazu steht Microsoft bei Windows in hartem Konkurrenzkampf zu Android und iOS, denn die Kunden kaufen immer mehr Tablets, während die Verkaufszahlen bei Desktop-PCs Jahr für Jahr sinken.

Doch ob Windows Blue wirklich von Microsoft als neues Windows oder als Update für Windows 8 vermarktet wird, ist derzeit nicht bekannt, alle Überlegungen dazu nur Spekulation, solange nicht weitere Informationen bekannt werden.

Update: Entfernt Microsoft mit Windows Blue den Desktop?

Neu ist ein über die russische Webseite pcportal.org.ru am 14. März 2013 verbreitetes Gerücht, dass Microsoft mit Windows Blue angeblich den Desktop von Windows 8 entfernt. Dies wäre ein radikaler Schritt, der unter anderem bedeuten könnte, dass sich die Desktop-Anwendungen für Windows nicht mehr verwenden lassen.

Der Autor hält es daher nicht für wahrscheinlich, dass Microsoft den Desktop zu einem so frühen Zeitpunkt aus Windows entfernt – schließlich wird Windows Blue ja bereits für Sommer 2013 erwartet. Es ist auch nicht zu erwarten, dass das für 2014 erwartete Windows 9 ohne Desktop auskommt.

Updates zu Windows Blue – wie dieser Artikel aktualisiert wird

Sobald weitere Informationen zu Windows Blue bekannt werden, wird dieser Artikel hier entsprechend um Updates erweitert oder insgesamt aktualisiert. Schauen Sie also von Zeit zu Zeit wieder vorbei, die Updates werden im Text kenntlich gemacht.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: