Computer Praxistipps

Windows 8 aufräumen: Wie Sie Windows.old löschen

Lesezeit: 2 Minuten Beim Upgrade auf Windows 8 wird die alte Windows-Installation nicht gelöscht, sondern der Systemordner Ihres vorherigen Windows XP, Vista oder Windows 7 in den Ordner Windows.old kopiert. Windows.old dient zur Wiederherstellung und Datenrettung, belegt jedoch 16 GB auf Ihrer Festplatte. Wie Sie Windows.old löschen, erfahren Sie in diesem Artikel.

2 min Lesezeit

Windows 8 aufräumen: Wie Sie Windows.old löschen

Lesezeit: 2 Minuten

Wie Windows 8 verhindert, dass Sie Windows.old einfach löschen

Windows.old bietet Ihnen doppelte Sicherheit, denn damit haben Sie eine Rückfahrkarte zu Ihrem vorherigen Windows XP, Vista oder 7. Das alte Windows lässt sich über Windows.old wiederherstellen.

Außerdem sind Ihre Daten vom Desktop und aus Eigene Dateien im Ordner Windows.old enthalten. Im Programme-Ordner und Programme(x86) bei den 64-Bit-Versionen von Windows finden Sie bei Bedarf Programmeinstellungen und ebenfalls Daten.

Haben Sie bei der Datensicherung vor dem Umstieg auf Windows 8 etwas vergessen, werden Sie daher heilfroh sein, dass Microsoft zur Sicherheit den Ordner Windows.old angelegt hat. Diese Freude verfliegt allerdings rasch, wenn Sie den Versuch unternehmen, Windows.old zu löschen.

Windows 8 verteidigt Windows.old wie eine Mutter ihr Kind mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln:

  1. Versuchen Sie Windows.old zu löschen, kommt zunächst die übliche Abfrage, ob Sie diesen Ordner wirklich in den Papierkorb verschieben wollen. Das würde auch das endgültige Löschen bewirken, sofern Sie nicht über 16 GB für den Papierkorb reserviert haben. Hier bestätigen Sie mit Ja.
  2. Statt zu löschen, "recycelt" Windows 8 den Ordner Windows.old und zählt Ihnen dabei minutenlang die über 100.000 Dateien auf, während der vermeintlich freiwerdende Speicherplatz aufsummiert wird.
  3. Doch das nützt Ihnen nichts, denn Windows 8 teilt Ihnen mit, dass Ihre Rechte zum Löschen nicht ausreichen. Also melden Sie sich als Administrator an und/oder versuchen die Rechte zu übernehmen. Es hilft Ihnen nichts!

Ein Blick in den Windows-Explorer zeigt: Windows.old ist immer noch da und verschwendet weiterhin rund 20 Gigabyte Ihres Speicherplatzes.

Der einfache Trick, wie Sie Windows 8 überlisten und Windows.old trotzdem löschen

Microsoft hat jedoch ein verstecktes Hintertürchen gelassen, wie Sie Windows.old löschen können. Zum Löschen von Windows.old verwenden Sie die Datenträgerbereinigung, die Sie ohne Start-Menü wahlweise so aufrufen:

  • Wechseln Sie zur Startseite mit den Kacheln und tippen Sie einfach blind Datenträger ein. Schon bei den ersten Buchstaben wird die Suchfunktion aufgerufen und die Datenträgerbereinigung zur Auswahl angezeigt.
  • Rufen Sie die Charms-Leiste über die obere, rechte Ecke des Bildschirms auf und wählen Sie das Lupen-Symbol für die Suche. Dann geben Sie Datenträger ein und rufen die Datenträgerbereinigung auf.
  • Sie rufen den Windows-Explorer auf und klicken mit der rechten Maustaste auf das Systemlaufwerk. Dann wählen Sie "Eigenschaften" und klicken im Register "Eigenschaften" auf "Bereinigen".

Windows.old über parallels Windows löschen

Tipp: Haben Sie das vorherige Windows zusätzlich zu Windows 8 installiert, funktioniert das Löschen auch von diesem Windows aus. Sie klicken dann im Windows-Explorer mit der rechten Maustaste das Systemlaufwerk von Windows 8 an und wählen "Eigenschaften" sowie "Bereinigen". Als Option erscheint dann zunächst nur der Papierkorb. Nun klicken Sie auf "Systemdateien bereinigen" und erhalten dann auch hier die Option zum Löschen der vorherigen Windows-Version.

In der Datenträgerbereinigung finden Sie jedoch zunächst keine Option für Windows.old. Dieser Ordner wird von Microsoft als "Systemdatei" eingestuft und Sie müssen daher zunächst auf "Systemdateien bereinigen" klicken.

Dann werden Ihnen zusätzliche Optionen angezeigt, darunter "Vorherige Windows-Installation(en)". Diese Option erkennen Sie leicht an der enormen Größe. Klicken Sie das Kästchen davor an und dann auf "OK". Jetzt bestätigen Sie noch die Rückfrage, ob Sie die Dateien wirklich löschen möchten und dann löscht Windows 8 auch tatsächlich den Ordner Windows.old.

Das ist allerdings nicht der einzige, schwierig zu löschende Ordner bei Windows 8. Ebenso wie bei Windows 7 brauchen Sie auch zum Löschen des Updatus-Ordners eine Anleitung: Updatus-Ordner löschen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: