Betriebssysteme

Der Benutzer “UpdatusUser” bei Windows 7 löschen

Finden Sie plötzlich im Windows-Explorer einen neuen Benutzer “UpdatusUser”, dann handelt es sich nicht um einen Virus oder ein anderes Schadprogramm. Auch kein Hacker hat Ihren Windows 7-PC angegriffen. Was es mit dem UpdatusUser auf sich hat, erfahren Sie hier.

Welche Benutzer voreingestellt bei Windows 7 vorhanden sind

Haben Sie einen neuen PC mit vorinstalliertem Windows 7 oder richten dieses Betriebssystem auf Ihrem PC neu ein, werden die folgenden Benutzer eingerichtet: "All Users", "Default User" und "Öffentlich". Es handelt sich hier um Systembenutzer, die nicht zur Administration durch den Anwender vorgesehen sind.

Daneben gibt es noch das Konto "Gast", das Sie über die "Systemsteuerung" und "Benutzerkonten" aktivieren können. Alle diese Konten sind auf jedem Windows-7-Rechner vorhanden und stellen keinen Grund zur Beunruhigung dar.

Der geheimnisvolle Benutzer UpdatusUser stammt nicht von Windows 7

Doch auf einigen Rechnern findet sich über den Windows-Explorer noch ein geheimnisvoller Benutzer mit dem Namen "UpdatusUser". Der Benutzer "UpdatusUser" kann auf neuen Rechnern direkt von Anfang an vorhanden sein, Besitzer älterer Rechner berichten dagegen davon, dass er "plötzlich" erschienen sei, ohne dass sie eine Erklärung dafür haben.

Dabei stammt der Benutzer UpdatusUser nicht von Windows 7, auch wenn er von Anfang an vorhanden sein sollte. Der Name deutet schon auf die Aufgabe hin: Updatus klingt wie eine lateinische Bezeichnung für "Update" und User ist das englische Wort für Benutzer. Der UpdatusUser ist also ein Benutzer für Updates. Doch wo kommt er her?

Die Lösung findet sich beim Grafikprozessor-Hersteller NVIDIA, der mit "NVIDIA Update" eine automatische Suche nach neuen Treiberversionen anbietet. Für NVIDIA Update wird der UpdatusUser installiert.

Angeblich können Sie bei GeForce/ION-Treibern ab Version 270 wählen, ob Sie NVIDIA Update installieren möchten. Doch der Autor erhielt eine solche Abfrage nicht, auch befragte NVIDIA-Anwender, die plötzlich mit dem UpdatusUser konfrontiert wurden, konnten sich an eine solche Abfrage bei der Treiberinstallation nicht erinnern.

Ab der Treiberversion R275 nimmt NVIDIA Update neben dem Treiber-Update auch automatische Updates für SLI-Profile und andere Spiele- und Programmprofile vor. Wie NVIDIA Update funktioniert und wie Sie es konfigurieren, erfahren Sie auf dieser NVIDIA-Webseite.

Handelt es sich bei UdatusUser wirklich um einen Windows-7-Benutzer?

Da der Benutzer UpdatusUser nicht in der Systemsteuerung unter "Benutzerkonten" angezeigt wird und sich dort auch nicht bearbeiten lässt, kommen in Foren Zweifel darüber auf, ob es sich hier wirklich um einen Benutzer und nicht etwa einfach um einen Ordner handelt.

Ein einfacher Test zeigt, dass NVIDIA hier tatsächlich mit UpdatusUser ungefragt einen Benutzer angelegt hat, der sich beim Start von Windows 7 automatisch anmeldet. Geben Sie im Start-Menü im Feld "Programme/Dateien durchsuchen" den Befehl cmd ein und drücken Sie die Eingabetaste. Sie rufen auf diese Weise die Eingabeaufforderung auf.

An der Eingabeaufforderung geben Sie den Befehl "net user UpdatusUser" ein (ohne die Anführungszeichen) und drücken die Eingabetaste. Windows 7 zeigt Ihnen dann die Benutzerdaten an und wann sich der Benutzer angemeldet hat. Es handelt sich hier also zweifelsfrei nicht einfach um einen Ordner.

Wie Sie den Benutzer UpdatusUser von Ihrem Rechner löschen

Löschen Sie den Benutzer UpdatusUser, funktioniert das automatische Treiberupdate durch NVIDIA nicht mehr. Dennoch wird UpdatusUser von etlichen NVIDIA-Nutzern entfernt, da der Benutzer ein Sicherheitsrisiko darstellen soll.

Laut Informationen aus den USA soll NVIDIA bei allen UpdatusUser-Benutzern dasselbe, aus nur fünf Zeichen bestehende Kennwort verwenden. Dieses Kennwort soll zudem sehr einfach zu erraten sein. Trifft diese Information zu, besteht eine große Missbrauchsgefahr beim Benutzer UpdatusUser und dieser sollte entfernt werden.

Der Benutzer UpdatusUser wird zwar nicht in "Benutzerkonten" angezeigt und lässt sich daher auch nicht darüber entfernen, aber Sie haben folgende zwei Löschmethoden zur Auswahl:

  1. Rufen Sie "Systemsteuerung", "Programme und Funktionen" auf und deinstallieren Sie "NVIDIA Update".
  2. Rufen Sie durch die Eingabe von cmd im Feld "Programme/Dateien durchsuchen" des Start-Menüs und das Drücken der Eingabetaste die Eingabeaufforderung auf. Dann geben Sie den Befehl "net user UpdatusUser /delete" ein (ohne die Anführungszeichen) und drücken die Eingabetaste.

Der UpdatusUser-Benutzer wird dadurch gelöscht und die Update-Funktion ist nicht mehr aktiv. Sie sollten anschließend wieder regelmäßig selbst nach einem neuen Grafikkartentreiber suchen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Michael-Alexander Beisecker