Gesundheit Praxistipps

Wie Sie das Superfood Chia Samen in Ihre Ernährung integrieren

Lesezeit: 2 Minuten Schon die Azteken, die Inkas und die Mayas kannten die Kraft von Chia Samen. Was hat es mit diesen Samen auf sich? Warum sind Sie gut für uns? Nutzen Sie die Kraft der Chia Samen für sich und finden Sie heraus, wie auch Sie dieses Powerfood ganz einfach in Ihre Ernährung integrieren können.

2 min Lesezeit
Wie Sie das Superfood Chia Samen in Ihre Ernährung integrieren

Wie Sie das Superfood Chia Samen in Ihre Ernährung integrieren

Lesezeit: 2 Minuten

Was sind Chia Samen?

Die Chia-Pflanze kommt ursprünglich aus Mexiko. Dort werden die Samen schon seit Jahrhunderten verwendet. Die Pflanze ist einjährig, wird im Frühjahr ausgesät und im Herbst können die Samen geerntet werden. Chia kommt botanisch gesehen aus der Familie der Salbeipflanzen. Heute wird die Pflanze kommerziell angebaut, um der wachsenden Nachfrage gerecht zu werden.

Die Kraft der Chia Samen – Omega 3 Fettsäuren, Ballaststoffe und Protein

Chia Samen haben einen hohen Anteil an Ballaststoffen, Vitaminen, Antioxidantien und Mineralien (z.B. Kalzium, Zink und Magnesium). Das Protein ieser Samen ist sehr leicht verdaulich. Und bemerkenswert ist, dass Chia Samen acht Mal so viel gesunde Omega-3-Fettsäuren enthält als Lachs. Untersuchungen zeigen, dass die Samen sich bei bestimmten Erkrankungen (z.B. Diabetes, zu hoher Cholesterinspiegel) positiv auswirkt: Sie stabilisieren den Blutzucker und helfen der Verdauung.

Chia Samen schmecken leicht nussig und sind ähnlich wie Leinsamen: Wenn Sie in Wasser eingeweicht werden, bildet sich eine Art Schleim, die sehr positiv auf die Darmflora wirkt.

Und so können Sie Chia Samen verwenden:

  1. Geben Sie einen Esslöffel der puren Samen in Ihr Müsli oder Joghurt.
  2. Mischen Sie 1 Viertel Samen und 3 Viertel Wasser. Rühren Sie die Masse innerhalb von 10 Minuten ein paar Mal um. Dann nehmen Sie 2 Esslöffel davon. Sie können Sie Samen einfach so essen oder Sie z.B. in Ihren Smoothie mixen. Eingeweichte Chia Samen halten sich einige Tagen im Kühlschrank.
  3. Sie können Chia Samen genau auch wie andere Samen sprießen lassen. Dazu weichen Sie die Samen über Nacht in Wasser ein, spülen die Samen täglich 2 Mal (morgens und abends). Nach einigen Tagen können Sie die gehaltvollen Sprossen ernten. Geben Sie sie über den Salat oder belegen Sie Ihr Brötchen mit den vitaminreichen Chia Sprossen.
  4. Chia Samen nehmen Wasser auf und bilden eine verdickende Masse. Diese können Sie z.B. für einen Rohkostpudding nutzen. Pürieren Sie Obst, Mandelmilch und Chia Samen und lassen Sie das Ganze eine Weile ruhen. Fertig ist der Obst-Chia-Pudding!
  5. Sie können Chia Samen auch einer Backmischung beifügen und so Ihr Brot oder Kuchen aufwerten.

Bildnachweis: Printemps / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: