Naturheilkunde Praxistipps

Zimt, Ingwer und Löwenzahn – Nutzen Sie die Heilkraft der Natur!

Lesezeit: 1 Minute Es gibt viele Gewürze, Kräuter und Superfoods, mit denen Sie Ihren Smoothie aufwerten können. Viele Zutaten finden Sie in Reformhäusern und Gesundheitsgeschäften, andere können Sie sich einfach über das Internet bestellen. Mixen Sie die folgenden Zutaten mit Ihren anderen Smoothie-Bestandteilen.

1 min Lesezeit
Zimt, Ingwer und Löwenzahn – Nutzen Sie die Heilkraft der Natur!

Zimt, Ingwer und Löwenzahn – Nutzen Sie die Heilkraft der Natur!

Lesezeit: 1 Minute

Zimt

Zimt ist besonders in der Winterzeit beliebt. Er passt besonders zu Äpfeln und Blaubeeren. Dieses Gewürz fördert die Verdauung und wirkt sich positiv auf den Blutzucker aus (wichtig für Diabetiker). Ein viertel Teelöffel zaubert in jeden Smoothie eine weihnachtliche Note.

Ingwer

Ingwer wirkt verdauungsfördernd, entzündungshemmend und beruhigt den Magen. Im Ayurveda wird Ingwer daher auch als Heilmittel eingesetzt. Im Winter können wir die wärmende Wirkung von Ingwer nutzen. Sie können sich einen Ingwer-Tee kochen und diesen als Basisflüssigkeit für Ihren Smoothie verwenden:

Schneiden Sie dazu einige Scheiben frischen Ingwer (ca. 3 cm) und gießen Sie einen Liter kochendes Wasser darüber. Lassen Sie den Sud eine halbe Stunde stehen – fertig ist das Ingwerwasser. Für einen Smoothie können Sie aber auch einen Viertel Teelöffel Ingwerpulver oder ein Stück der frischen Knolle nehmen. Auch Ingwer passt sehr gut zu Äpfeln, aber auch zu Bananen, Pfirsichen und Orangen.

Löwenzahnwurzel

Löwenzahnwurzel können Sie getrocknet in speziellen Teegeschäften oder Reformhäusern kaufen oder sich über das Internet bestellen. Wenn Sie die Muse haben, können Sie die Wurzeln auch in der Natur selbst „ernten“. Löwenzahnwurzel unterstützt unsere Leber, die Gallenblase und die Nieren bei Ihrer Arbeit. Auch aus Löwenzahnwurzel können Sie sich einen Sud zubereiten und diesen als Basisflüssigkeit verwenden. Oder Sie nehmen einen Teelöffel getrocknete und gemahlene Löwenzahnwurzel in Ihren Gemüse-Smoothie.

Wenn Sie mutig sind und noch mehr ausprobieren möchten, wie wäre es dann mit folgenden Zutaten für Ihren Smoothie:

  • Knoblauch
  • Cayenne Pfeffer und Chili
  • Leinsamen
  • Algen
  • Sesam
  • Hanf
  • Kokosnussöl
  • Chia Samen

Um noch mehr über Superfoods zu erfahren, lesen Sie auch die folgenden Artikel:

Bildnachweis: orlio / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: