Gesundheit Praxistipps

Diese 5 Superfoods schenken Ihnen eine Super-Gesundheit!

Lesezeit: 2 Minuten Frische Nahrungsmittel enthalten Inhaltsstoffe, die sich sehr positiv auf den Körper auswirken. Aber nicht alle Pflanzen sind gleich gut. Es gibt die sogenannten Superfoods, die einen vergleichsweise extrem hohen Gehalt an Vitaminen, Antioxidantien und ähnlichen Stoffen bei gleichzeitig wenigen Kalorien haben. Die 5 folgenden Superfoods können Sie ganz einfach in Ihre Ernährung integrieren.

2 min Lesezeit
Diese 5 Superfoods schenken Ihnen eine Super-Gesundheit!

Diese 5 Superfoods schenken Ihnen eine Super-Gesundheit!

Lesezeit: 2 Minuten

Superfoods lohnen sich

Haben Sie auch das Gefühl, dass Sie mehr Energie gebrauchen könnten oder dass Ihnen irgendetwas in der Nahrung fehlt? Superfoods können hier Abhilfe schaffen. Es lohnt sich, das ein oder andere Supernahrungsmittel für eine Weile auszuprobieren. Erwarten Sie keine Verbesserung über Nacht, denn auch Superfoods brauchen eine Weile, um Ihre Wirkung zu entfalten. Achten Sie dabei auf eine grundsätzlich gesunde Lebensweise mit frischem Obst und Gemüse und Bewegung an frischer Luft.

1. Geschälte Hanfsamen

„Hanfsamen“ ist ein Nahrungsergänzungsmittel, das gern als Proteinquelle genutzt wird, vor allem von Vegetariern. Proteine (bestehend aus unterschiedlichen Aminosäuren) sind Bestandteil jeder Zelle und übernehmen viele Funktionen im Körper. Hanfsamen enthalten alle essenziellen Aminosäuren, die wir brauchen und sind dabei noch leicht verdaulich. Der Supersamen Hanf ist außerdem eine Quelle von Magnesium, Eisen, Zink und Potassium und hat ein ausgesprochen gutes Verhältnis der essenziellen Fettsäuren Omega 3, 6 und 9.

Und so verwenden Sie Hanfsamen: Geben Sie 1-2 Löffel der Hanfsamen über Müsli, Salat, Brötchen oder Joghurt.

2. Maca

Maca ist eine Wurzel aus Südamerika. Sie können Maca meistens als Pulver kaufen. Geschichten erzählen, dass die Inka-Krieger vor einem Kampf große Mengen Maca vertilgten, weil es die Ausdauer, Kraft und Energie anhebt. Maca hat auch einen positiven Effekt auf Hormonbalance, Fruchtbarkeit und die Libido (wirkt aphrodisierend). Maca-Pulver ist nicht besonders schmackhaft, aber Sie können Maca im Smoothie oder den Obstsalat untermischen. Konsumieren Sie 1 Teelöffel täglich.

3. Bienenpollen

Bienenpollen ist der Blütenstaub, der an den Beinchen der Bienen hängen bleibt, wenn Sie eine bestäubte Blüte verlassen. Bienenpollen wurden schon bei den Pharaonen als perfektes Nahrungsmittel verehrt. Die Konzentration von Vitaminen, Mineralien, Aminosäuren und Enzymen sucht ihresgleichen. Zusätzlich enthalten Bienenpollen natürliches Antibiotikum und unterstützen damit unser Immunsystem. Sie können Bienenpollen einfach so mit dem Löffel essen oder über alles, das Sie mögen drüberstreuen.

4. Gojibeeren

Gojibeeren sind gerade sehr „hip“ – und das zu Recht. Gojibeeren enthalten mehr Vitamin C als Orangen, mehr Beta-Carotin als Karotten und haben einen sehr hohen Anteil an Antioxidantien – und mit ihrer Form können sie glatt die Bezeichnung „natürliche Vitaminpille“ bekommen. Sie können Gojibeeren einfach so als Snack für zwischendurch essen, im Smoothie verarbeiten oder ins Müsli geben.

5. Chia-Samen

Chia-Samen enthalten mehr Protein als viele andere Samen. Sie quellen im Wasser auf, ähnlich wie Leinsamen. Damit helfen Sie unserer Verdauung. Da Chia viel Wasser dabei speichert, trägt der Samen dazu bei, den Körper von innen zu befeuchten. Auch Chia Samen können Sie ganz einfach ins Müsli oder Ihren Smoothie geben. Probieren Sie auch, Brot oder Kuchen mit Chia Samen zu verfeinern.

Bildnachweis: PhotoSG / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...