Gesundheit Praxistipps

Wärmender, gesunder, heißer Kakao

Lesezeit: 2 Minuten Gönnen Sie sich doch ab und zu eine Auszeit - eine Auszeit vom Alltag, vom Stress, von den ständig gestellten Anforderungen. Ein Kakao in der Winterzeit ist dafür eine optimale Wahl.

2 min Lesezeit
Wärmender, gesunder, heißer Kakao

Wärmender, gesunder, heißer Kakao

Lesezeit: 2 Minuten

Kakao ist gut für die Seele

Kakao ist ein Geschenk der Natur. Heißgetränke sind besonders in der kalten Jahreszeit beliebt. Ein schöner heißer Kakao streichelt dabei nicht nur den Gaumen, sondern auch die Seele. Versuchen Sie einmal folgende Winterrezepte für einen leckeren Kakao an einem kalten Sonntag.

Winterrezept für einen Kakao – die gekochte Variante:

Sie brauchen dafür:

  • 500 ml Milch
  • 3 EL reines Kakaopulver (ohne Zucker und andere Zusätze)
  • ½ TL Zimtpulver (Anstelle von Zimtpulver können sie eine fertige Lebkuchenwürzmischung, z. B. aus dem Reformhaus, nehmen)
  • 1-2 TL Honig pro Tasse

Und so wird der Winter-Kakao gemacht

Rühren Sie mit dem Schneebesen 3 EL reines Kakaopulver und ½ TL Zimtpulver in kalte Milch ein. Stellen Sie einen Topf auf den Herd und erwärmen Sie das Milch-Kakao-Zimt-Gemisch, bis die Milch anfängt zu kochen. Lassen Sie die Milch weitere 2-3 Minuten auf geringer Flamme kochen und rühren Sie dabei mit dem Schneebesen um, damit sich keine Klümpchen bilden. Gießen Sie dann das Kakaogetränk in Tassen und süßen Sie den Kakao mit je 1-2 Teelöffeln Honig!

Winterrezept für einen Kakao – die nicht-gekochte (rohe) Variante

Sie brauchen dafür:

  • 500 ml warmes Wasser (Sie können auch kaltes Wasser nehmen, wenn Sie Ihren Kakao gern kalt trinken)
  • 2-3 EL rohes Mandelmus
  • 3 EL rohes Kakaopulver
  • Zum Süßen nehmen Sie entweder 3-4 große Datteln (wenn Sie es sehr süß mögen, dann etwas mehr) oder 3-4 TL Honig
  • ½ TL Zimtpulver oder ein anderes winterliches Gewürz oder Gewürzmischung wie Lebkuchengewürz

Und so wird der rohe Kakao gemacht

Füllen Sie alle Zutaten in einen Mixer, und mixen Sie die Mischung, bis eine cremige Konsistenz entsteht.

Noch ein Tipp für Morgens

Mischen Sie zur Hälfte Ihren Kaffee mit dem Winter-Kakao-Rezept! Das können Sie mit beiden Varianten (gekochtem oder rohem Kakao machen). Nehmen Sie sich etwas Zeit, ziehen Sie sich zurück, und genießen Sie Ihren Winterkakao in vollen Zügen – und schon haben Sie sich Ihre eigene kleine warme Wohlfühlzone erschaffen.

Aber Vorsicht bei den Kakao-Rezepten

Ein großes Glas Kakao mit Vollfettmilch, Sahne und Zucker kann (im Hinblick auf die Kalorien) leicht zu einer kleinen Mahlzeit werden.

Bildnachweis: kuvona / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...