Familie Praxistipps

So wird Ihre Tochter stark und selbstbewusst

Lesezeit: 2 Minuten Mädchen starten gewöhnlich im Leben voll durch. Sie sprechen früher, sind sozial und schreiben gute Noten. Aber irgendwann zwischen Grundschule und weiterführender Schule können große Erwartungen sowohl in der Schule als auch in der Gesellschaft dazu führen, dass einige Mädchen zurückfallen. So können Sie das Vertrauen und die Belastbarkeit Ihrer Tochter für die schwierigen Zeiten stärken.

2 min Lesezeit
So wird Ihre Tochter stark und selbstbewusst

So wird Ihre Tochter stark und selbstbewusst

Lesezeit: 2 Minuten

1. Fördern Sie das Durchsetzungsvermögen Ihrer Tochter

Bringen Sie Ihrer Tochter bei, ihre Gefühle gegenüber Erwachsenen auszudrücken und sich gegenüber ihresgleichen zu behaupten. Wenn ein anderes Kind gemein zu ihr ist, soll sie sagen: „Ich mag es nicht, wie du mit mir sprichst.“

2. Machen Sie Ihrer Tochter konkrete Komplimente

Wenn Sie Ihrer Tochter sagen, wie klug sie ist, bedeutet es viel mehr, wenn Sie konkrete Beispiele verwenden. Sagen Sie: „Du weißt wirklich viel über Dinosaurier.“

3. Loben Sie Ihre Tochter realistisch

Eine Drittklässlerin wird wissen, dass Sie kein Musicalstar oder die beste Künstlerin auf dem Planeten ist, aber sie wird es schätzen, wenn Sie ihre Fortschritte von einem Monat zum anderen bemerken.

4. Helfen Sie Ihrer Tochter zu verstehen, warum Sie manchmal außen vor gelassen wird

Erklären Sie Ihrer Tochter, dass sie nicht beleidigt sein muss, wenn Sie nicht zu jeder Geburtstagsparty eingeladen wird und dass es wahrscheinlich mehr mit der schlechten Laune des anderen Kindes zu tun hat als mit Ihrer Tochter, wenn das andere Kind sagt: „Du bist nicht meine Freundin.“

5. Fördern Sie die Fähigkeiten Ihrer Tochter

Helfen Sie Ihrer Tochter nicht sofort bei den Hausaufgaben. Wenn sie Hilfe verlangt, sagen Sie ihr, dass sie noch ein paar Minuten selbst versuchen soll, die Hausaufgaben zu lösen.

6. Ermutigen Sie Ihre Tochter dazu, Sport zu treiben, wenn sie es möchte

Mädchen haben heutzutage mehr Möglichkeiten, Sport zu treiben. Wenn sie Gymnastik machen oder Fußball spielen möchte, lassen Sie es zu und finden Sie heraus, worin sie gut ist. Entscheiden Sie nicht, welcher Sport für sie geeignet ist – sie kann dies selbst herausfinden.

7. Stellen Sie keine Vermutungen über die Stärken und Schwächen Ihrer Tochter an

Nur weil Ihr Kind ein Mädchen ist, bedeutet es nicht, dass sie Probleme mit Bruchrechnen hat und ein Ass im Lesetest ist. Es bedeutet auch nicht, dass sie nicht Angeln gehen oder Fußball spielen möchte. Fördern Sie Ihre Stärken und helfen Sie Ihrer Tochter, ihre Schwächen zu überwinden.

8. Fördern Sie ein gesundes Körperbewusstsein

Wenn Ihre Tochter die unvermeidbare Frage stellt: „Bin ich schön?“, antworten Sie mit einem begeisterten Ja. Wenn Sie ihr Aussehen loben, versuchen Sie auch Ihre Tätigkeiten hervorzuheben: „Heute sahst du während der Gymnastik so anmutig aus“ oder „Deine Augen haben auf der Bühne wirklich gestrahlt.“

Es kann für ältere Mädchen auch hilfreich sein zu erfahren, dass die Models in den Zeitschriften nicht wie echte Mädchen oder Frauen aussehen und dass ihre Fotografen sie so verändern, dass sie dünner und perfekter aussehen als sie es wirklich sind.

9. Machen Sie Ihrer Tochter bewusst, dass es Sexismus gibt

Auch heutzutage gibt es einige Menschen, die denken, dass Mädchen einige Dinge nicht tun können, die Jungs können. Wenn Sie bemerken, dass Ihre Tochter Fernsehsendungen oder Filme anschaut, bei welchen Mädchen im Hintergrund stehen und Jungs die Lage retten, weisen Sie darauf hin, dass die Dinge in Wirklichkeit meist anders sind.

10. Weisen Sie auf positive weibliche Vorbilder hin

Zeigen Sie Ihrer Tochter bei jeder Gelegenheit, wenn Sie Nachrichten schauen oder die Zeitung lesen, dass Frauen auch alles können. Geben Sie Ihrem Kind Bücher mit starken weiblichen Persönlichkeiten. So können Sie ihr das Bild vermitteln ohne zu belehren.

Bildnachweis: sushytska / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: