Fotografie Praxistipps

Reise-Zoom-Objektive: Bildstabilisierte Reise-Zoom-Objektive – Abbildungsqualität (Teil 4)

Lesezeit: 2 Minuten Die Abbildungsqualität bildstabilisierter Reise-Zoom-Objektive verdient kaum das Prädikat "Super“, aber bei f:8 und f:11 kann sie durchweg als gut beurteilt werden. Im Telebereich werden die Fotos sichtbar weicher und sollten nachbearbeitet werden. Digitale Vollformatkameras stellen im Gegensatz zu Halbformatkameras (APS-C) sehr hohe Anforderungen an solche Zooms. Diese kann ein Reise-Zoom-Objektiv für anspruchsvolle Fotografen kaum erfüllen.

2 min Lesezeit

Autor:

Reise-Zoom-Objektive: Bildstabilisierte Reise-Zoom-Objektive – Abbildungsqualität (Teil 4)

Lesezeit: 2 Minuten

Die meisten Reise-Zooms zeigen höhere Verzeichnung im Weitwinkelbereich und stärkere Kontrastverluste ab 135 mm Brennweite. Eine Nachbearbeitung ist für höhere Ansprüche durchaus angeraten. Sie gestatten große Abbildungsmaßstäbe bis zu 1: 3,5 bei längster Brennweite, wodurch die Verwacklungsgefahr aber trotz Stabilisator enorm zunimmt. Ob lieber Sigma oder Tamron in die Fototasche kommt, ist Geschmackssache.

Die Abbildungsunterschiede sind kaum gravierend. Tamron bietet etwas mehr Brennweite im extremsten Zoom 18-270 mm und ist trotzdem preiswerter als das Sigma 18-250 mm OS mit HSM-Ultraschall-AF. Mir ist das glatte Tamron-Gehäusefinish lieber, als das aufgeraute Sigma-Finish. Sigmas Konstruktion ist im Vergleich sehr schwer, es wiegt mit 630g rund 200g mehr als das 18-250 mm VC von Tamron. Das Tamron-Zoom ist auch   cm kürzer und schlanker mit 62 mm Filterdurchmesser gegen 72 mm beim Sigma.

In meinen umfangreichen Tests hat sich das Nikon AF-S 3,5-5,6/18-200 mm VR immer wieder als optisch und mechanisch beste Variante herausgestellt.

Noch leichter Reisen mit bildstabilisiertem Reise-Zoom?
Wer noch leichter unterwegs sein will, keine hohen ISO-Werte braucht, auf schnelle Bildfolgen, zügigen Autofokus und auf den hellen dreidimensionalen Spiegelreflexsucher verzichten kann, findet heute auch noch deutlich kompaktere Alternativen. Am vielversprechendsten sind die Super-Zoom-Kameras:

Panasonic FZ 28, Fuji S 100FS, Canon SX 1 IS, Nikon L 100 und die Olympus SP-590.

Ein echtes kleines Zoon-Wunder mit fantastischer Bildqualität und guter Filmfunktion ist die Panasonic TZ-7, die ich seit Erscheinen immer zusätzlich bei mir habe.

Die Super-Zoom-Digicams sind doppelt so lichtstark (meist f: 4,5), haben aber eine sehr hohe Schärfentiefe, die sich kaum begrenzen lässt und so sind höchstens 200-400 ISO mit guter Qualität realisierbar.

Reise-Zoom lichtschwach AF 18-200 mm – 18-270 mm    

 

 

 

 

Linsen

Nah

grenze

Filter

Länge

Gewicht

Canon

1,6x

3,5-5,6/18-200 IS     

12/16

0,45

72ø

10,0

595g

Nikon

1,5x

3,5-5,6/27-300 AF-S VR DX (18-200 mm)

12/16

0,50

72ø

9,7

560g

Panasonic

2,0x

3,5-5,6/14-150 OIS (= 28-300 mm KB Format)

11/15

0,50

72ø

9,0

520g

Olympus

2,0x

3,5-6,3/18-180 E (36-180 mm)

13/15

0,45

62ø

8,4

435g

Pentax

1,5x

3,5-6,3/18-250 XR DI II (= 27-300 mm KB)

13/16

0,45

62ø

8,4

430g

Sigma

 

3,5-6,3/18-200 DC   (= 28-300 mm KB-Format)

13/15

0,45

62ø

7,8

405g

Sigma

 

3,5-6,3/18-200   OS (= 28-300 mm KB-Format)

13/18

0,45

72ø

10,0

610g

Sigma

 

3,5-6,3/18-250   OS (= 28-300 mm KB-Format)

13/18

0,45

72ø

10,0

630g

Sony

1,5x

3,5-6,3/18-200 XR DI II (= 27-300 mm KB)

13/15

0,45

62ø

8,4

420g

Sony

1,5x

3,5-6,3/18-250 XR DI II (= 27-375 mm KB)

13/16

0,45

62ø

8,4

430g

 Tamron

 

3,5-6,3/18-200 XR DI II (= 27-300 mm KB)

13/15

0,45

62ø

8,4

420g

Tamron

 

3,5-6,3/18-250 XR DI II (= 27-375 mm KB)

13/16

0,45

62ø

8,4

430g

Tamron

 

3,5-6,3/28-300 XR DI VC (= 42-450 mm KB)

13/18

0,49

67ø

9,9

555g

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: