Fotografie Praxistipps

Kaufberatung Digitalkamera und Co.: Günstig aber nie billig kaufen!

Digitalkamera und Co. sind heute technische Wunderwerke, die ihren Preis haben. Bei der Suche im Internet stößt man schnell auf Angebote, die weit unter denen der Konkurrenz liegen. Also schnell bestellen und zum Teil über 100,- Euro sparen? Wo sind die Risiken? Worauf sollten Sie achten? Lesen Sie hier eine kleine Kaufberaung zu Graumimporten, Reimporten sowie echten und vermeintlichen Schnäppchen.

Autor:

Kaufberatung Digitalkamera und Co.: Günstig aber nie billig kaufen!

Kaufberatung: Vor Ort oder via Web ?
Wer eine Digitalkamera oder Fotozubehör kaufen möchte, hat heute die Qual der Wahl: Selbst Discounter bieten von Zeit zu Zeit die gängigsten Markenkameras an. Selbstverständlich kann man Digitalkameras über den Fotofachhandel sowie die Elektronikmärkte beziehen. Und im Internet tummelt sich eine Vielzahl von Anbietern – vom Online-Vertrieb eines Fotofachhändlers bis zum Online-Gemischtwarenhandel, der auch Digicam und Co. feilbietet.

Achtung: Werbesprache hinterfragen
Insbesondere die Elektronikmärkte kämpfen mit oftmals marktschreierischen Methoden um die Gunst der Käufer. Doch Achtung: Die Werbebroschüren sind von Werbetextern verfasst und von Rechtsabteilungen abgesichert. Hinter dem vermeintlichen "Versprechen", dass es sich um den günstigsten Preis handelt, verbirgt sich manchmal eine geschickte (rechtliche sicher meist zulässige) Finte.

Deshalb: Im Zweifelsfall fragen Sie beim Fotofachhändler nach dem Preis für die Kamera. Manchmal wundert man sich, dass dort der angeblich nicht zu unterbietende Preis eindeutig unterboten wird.

Augen auf beim Online-Kauf
Digitalkameras, Objektive und Co. sind hoch technische Geräte. Sie sind empfindlich und die Bedienung mitunter sehr komplex. Wer diese online kauft, sollte daher unbedingt einige Regeln beachten:

Handelt es sich um Grau-, Parallel- oder Reimportware, so kann es für den Verbraucher zu Nachteilen kommen: Zum Teil fehlen Garantien, Bedienungsanleitungen oder notwendiges Zubehör.

Also: Beim Auswählen des Onlinehändlers auf Qualität achten. Und Gebrauch vom 14-tägigen Rückgaberecht machen, wenn man das Gefühlt hat, keine "Originalware" erhalten zu haben. Dies erkennt man an folgenden Dingen:

  • deutscher Treiber und Software,
  • deutsche Garantiekarte,
  • deutsches Handbuch etc. fehlen.

Ansonsten gilt beim Kauf beim billigsten Anbieter: Man hat bei so einem Kauf natürlich einen Preisvorteil und man muss nun abschätzen ob die Differenz das Risiko Wert ist.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: