Homöopathie Praxistipps

Homöopathie für Hunde – Besserung durch Wärme oder Kälte

Lesezeit: < 1 Minute Ihrem Hund geht es schlecht? Sie meinen aber, dass Sie eine Besserung der Symptome durch Wärme oder Kälte feststellen? Dann haben Sie einen wichtigen Anhaltspunkt für die Auswahl eines homöopathischen Mittels.

< 1 min Lesezeit
Homöopathie für Hunde – Besserung durch Wärme oder Kälte

Homöopathie für Hunde – Besserung durch Wärme oder Kälte

Lesezeit: < 1 Minute

Besserung durch Wärme oder Kälte in der Homöopathie für Hunde

Gerade im Winter, Herbst oder Sommer kommt es bei vielen Erkrankungen beim Hund zu Veränderungen im Krankheitsbild. Diese können durch Wärme, Kälte, Nässe, Sonneneinstrahlung oder auch durch Zugluft verändert werden. Wenn der Hund sich im Sommer besser fühlt oder eine Hauterkrankung sich bei Wärme bessert, sich eine asthmatische Erkrankung durch geringe Luftfeuchtigkeit bessert und Gelenkerkrankungen bei Wärme verschwinden, ohne dass eine Einwirkung von einem Medikament zu verzeichnen ist, kann dies eine wunderbare Hilfe bei der Auswahl eines homöopathischen Mittels darstellen.

Bei einem homöopathischen Mittel, das eine passende Modalität enthält und auch bei anderen auftretenden Symptomen zum Hund passt, ist die Chance viel größer dass dieses Mittel die Erkrankung heilen kann.

Homöopathische Mittel, die Besserung durch Wärme zeigen

  • Arsenicum album
  • Colchicum
  • Hepar sulfuris
  • Kalium carbonicum
  • Lycopodium
  • Nux vomica
  • Rhus toxicondendron
  • Silicea

Homöopathische Mittel, die Besserung durch Kälte zeigen

  • Acidum hydrofluoricum
  • Lac canium
  • Ledum

Bei der Auswahl eines homöopathischen Mittels sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass Gemüts- und Krankheitssymptome und die Modalitäten so hoch wie möglich abgedeckt sind um die Erkrankung des Hundes positiv beeinflussen zu können!

Lesen Sie auch den Beitrag Homöopathie für Hunde – Verschlechterung durch Wärme und Kälte.

Bildnachweis: Luetjemedia / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: