Computer Praxistipps

Diese Smartphone-Apps sind Ihre perfekten Küchenhelfer

Lesezeit: 2 Minuten Jetzt kommen auch Deutschlands Hobbyköche auf den Geschmack und nutzen Smartphones nicht nur zur Kommunikation. Schon jeder Zweite kocht nach Rezepten aus dem Internet oder setzt Apps anstelle von Kochbüchern ein. Die Auswahl an nützlichen Apps nimmt stetig zu, sodass in Ihrer Küche garantiert keine Langweile mehr aufkommt.

2 min Lesezeit

Diese Smartphone-Apps sind Ihre perfekten Küchenhelfer

Lesezeit: 2 Minuten

Das Internet hat in den deutschen Küchen Einzug gehalten. Eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Hightech-Verbands BITKOM zeigt, dass fast die Hälfte aller Bundesbürger bereits nach Rezepten aus dem Internet kocht. Besonders beliebt sind Kochanleitungen aus dem Web bei Frauen: 54 Prozent nutzen Online-Rezepte. Besonders nützliche Helfer beim Kochen sind handliche Smartphones und Tablet-Computer, weil sie problemlos auf jedem Küchentisch Platz finden. Die darauf laufenden Programme (Apps) können Ihnen bei den verschiedensten Aufgaben rund ums Kochen nützlich zur Seite stehen, wie diese Tipps der BITKOM-Experten zeigen:

1. Keine Koch-Idee? Nutzen Sie Rezept-Apps

Ob Pasta oder Fischgericht: Rezept-Apps wie "Kochmeister 60.000 Rezepte", "Eat Smarter" und "Handykochen" halten für nahezu jedes Gericht die passende Kochanleitung bereit. Einige der kleinen Programme bieten besonders hilfreiche Funktionen. "Dinner Spinner" etwa schlägt passende Rezepte anhand der drei Auswahlkriterien Art des Gerichts, Hauptzutaten und Kochzeit vor.

Mithilfe des "Food-Shakers" von Edeka kann der Nutzer sogar Rezepte finden, die er mit den aktuell vorhandenen Lebensmitteln in seinem Kühlschrank zubereiten kann. Einige der Koch-Apps lassen sich durch Sprachbefehle oder Klopfzeichen auf dem Tisch steuern. So müssen Smartphone oder Tablet Computer nicht mit nassen oder klebrigen Fingern berührt werden. Rezept-Apps kosten meist zwischen 1 bis 3 Euro, es gibt aber auch kostenlose bzw. werbefinanzierte Varianten.

2. Nutzen Sie interaktive Einkaufslisten

Bereits beim Einkaufen sind die Programme hilfreich. Viele Rezept-Apps besitzen interaktive Einkaufslisten. Ihr Vorteil im Gegensatz zu klassischen Einkaufszetteln: Der Nutzer hat sie immer dabei, kann sie gleich abhaken oder auch an andere verschicken. Einige der Apps wie "Out of Milk" bieten zudem die Möglichkeit, per Barcode-Scan den Einkaufszettel zu füllen.

Nutzer müssen nur mit der Kamera des Smartphones den Barcode eines Produkts scannen und schon landet es auf der Einkaufsliste. Der Strichcode hilft außerdem direkt beim Einkaufen weiter: Mit Apps wie "Barcoo" können Sie sich direkt im Supermarkt vor Ort über Produkte sowie Hersteller informieren und Preise vergleichen.

3. Appetit kommt beim Zusehen: Video-Kochbücher

Wer zum Kochen lieber eine Video-Anleitung schaut, findet entsprechende Apps auch von einigen TV-Köchen, etwa von Cornelia Poletto. Der britische Starkoch Jamie Oliver bietet ebenfalls ein Programm für Smartphones und Tablets an.

Im Gegensatz zu klassischen Kochbüchern enthält es einige Community-Funktionen. Nach der Zubereitung können die Hobbyköche ihr Gericht fotografieren und in sozialen Netzwerken posten. Auf diese Weise können sie Empfehlungen aussprechen oder von anderen Köchen einholen.

4. Geschmackvolle Apps auch für Vegetarier und Veganer

Hilfreiche Tipps für Vegetarier sind in der App "Go Veggie" zu finden. Eine Zubereitungsgalerie sowie Step-by-Step-Fotos helfen bei der Auswahl und Zubereitung fleischloser Gerichte. Mit der englischen App "HappyCow" profitieren auch deutsche Smartphone- und Tablet-Nutzer: Eine interaktive Mappe zeigt weltweit vegetarische Restaurants an.

Auch für Veganer gibt es spezielle Programme für Smartphone und Tablet, etwa die "Vegan Starter App". Neben Rezepten bietet die App Spiele über die richtige vegane Lebensweise.

Hinweis: Alle genannten Apps finden Sie zur Installation in den Online-Shops der jeweiligen Systembetreiber.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: