Computer Praxistipps

Weniger Stress, mehr Genuss – Gratis-Koch-Apps für Android-Smartphones

Lesezeit: 2 Minuten Da die Nahrungsaufnahme im Sinne der Selbsterhaltung unumgänglich ist, wundert es wenig, dass für die marktführenden Smartphones mit Android-Betriebssystem ein großes Angebot an Apps für den Einkauf, die Rezeptverwaltung sowie Kochen und Grillen verfügbar ist. Die meisten der genannten Android-Apps sind sogar kostenlos, da kann man also mit bestem Gewissen "guten App-etit" wünschen!

2 min Lesezeit

Autor:

Weniger Stress, mehr Genuss – Gratis-Koch-Apps für Android-Smartphones

Lesezeit: 2 Minuten

Apps sind praktische Küchenhelfer

Das Internet hat in den deutschen Küchen Einzug gehalten. Eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Hightech-Verbands BITKOM zeigt, dass fast die Hälfte aller Bundesbürger bereits nach Rezepten aus dem Internet gekocht hat. Besonders beliebt sind Kochanleitungen aus dem Web bei Frauen: 54 Prozent nutzen Online-Rezepte.

Besonders nützliche Helfer beim Kochen sind handliche Smartphones und Tablet-PCs, weil sie problemlos auf jedem Küchentisch Platz finden. Die darauf laufenden Apps können die verschiedensten Aufgaben rund um das Kochen bewältigen, wie die folgenden App-Tipps des BITKOM zeigen, die wir um redaktionelle Empfehlungen ergänzt haben:

Einfacher Einkaufen und Geld sparen per App-Einkaufsliste

Bereits beim Einkaufen sind die Programme hilfreich. Viele Rezept-Apps besitzen interaktive Einkaufslisten. Ihr Vorteil im Gegensatz zu klassischen Einkaufszetteln: Der Nutzer hat sie immer dabei, kann sie gleich abhaken oder auch an andere verschicken. Einige der Apps wie "Out of Milk" bieten Ihnen zudem die Möglichkeit, per Barcode-Scan den Einkaufszettel zu füllen.

Nutzer müssen nur mit der Kamera des Smartphones den Barcode eines Produkts scannen und schon landet es auf der Einkaufsliste. Der Strichcode hilft außerdem direkt beim Einkaufen weiter: Mit Apps wie der kostenlosen "Barcoo" können sich Verbraucher im Supermarkt über Produkte sowie Hersteller informieren und Preise vergleichen.

Ihre Lieblingsrezepte immer zur Hand mit Rezept-Apps

Ob Pasta oder Fischgericht: Rezept-Apps wie "Kochmeister 60.000 Rezepte", "Eat Smarter" und "Handykochen" halten für nahezu jedes Gericht die passende Kochanleitung bereit. Einige der kleinen Programme bieten besonders hilfreiche Funktionen. "Dinner Spinner" etwa schlägt passende Rezepte anhand der drei Auswahlkriterien Art des Gerichts, Hauptzutaten und Kochzeit vor.

Mithilfe des "Food-Shakers" von Edeka kann der Nutzer sogar Rezepte finden, die er mit den aktuell vorhandenen Lebensmitteln in seinem Kühlschrank zubereiten kann. Besonders pfiffig: Einige der Koch-Apps lassen sich durch Sprachbefehle oder Klopfzeichen auf dem Tisch steuern. So müssen Smartphone oder Tablet Computer nicht mit nassen oder klebrigen Fingern berührt und umständlich gereinigt werden. Rezept-Apps kosten zumeist zwischen 1 und 3 Euro.

Apps für iPhone und iPad

Die Apps sind zumeist auch für iOS (iPhone) verfügbar. Es gibt allerdings häufig Unterschiede in der Vertriebsart (kostenlos oder kostenpflichtig) und beim Preis für die Apps zwischen den Android- und den iOS-Versionen.

Perfekt gegrillt per App

Die nächste Grillparty kommt bestimmt! Mit speziellen Apps für Grill-Rezepte sind Sie bestens vorbereitet. Einige der Programme wie "Migros Grill" besitzen nützliche Zusatz-Features: Ein Grill-Wetterbericht sowie ein Grill-Timer, damit das Fleisch nicht anbrennt, helfen den Hobbyköchen am Bratrost weiter.

Fleischlos liegt im Trend: Apps für Vegetarier und Veganer

Engagierte Vegetarier und Veganer sind praktisch immer auf der Jagd, aber zum Glück nicht auf Tiere, sondern nur auf leckere Rezepte. Hilfreiche Tipps für Vegetarier finden Sie in der App "Köstliche Vegetarische Küche". Mit der englischen App "HappyCow" profitieren auch deutsche Smartphone- und Tablet-Nutzer: Eine interaktive Map zeigt Ihnen weltweit vegetarische und vegane Restaurants an.

Alle genannten Apps erhalten Sie an den Links im Google play Store, die hinter den Namen der Apps hinterlegt sind. Von manchen Apps gibt es neben einer kostenlosen "Lite-Version" auch erweiterte, kostenpflichtige Versionen. Hinweise hierzu erhalten Sie in aller Regel direkt in der betreffenden App oder im play Store.

Weitere nützliche Android-Apps finden Sie in den folgenden Artikeln von experto.de

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: