Gesundheit Praxistipps

Die Hatha Yoga Pradipika: Gedankenkontrolle und die Rolle des Gurus

Lesezeit: 2 Minuten Die Hatha Yoga Pradipika antwortet auf folgende Fragen: Wie wichtig sind Gedankenkontrolle und die Beziehung zum Yoga Guru? Welche Hindernisse gibt es auf dem Weg des Hatha Yogas?

2 min Lesezeit

Autor:

Die Hatha Yoga Pradipika: Gedankenkontrolle und die Rolle des Gurus

Lesezeit: 2 Minuten

Die Hatha Yoga Pradipika spricht über Gedankenkontrolle
Ein undisziplinierter Geist ist wie ein kleiner Affe oder ungehöriges Kind – Gedanken bestürmen unkontrolliert den Sadhaka (= Mensch mit spiritueller Praxis). Gedankenkontrolle heißt, zu lernen, die störenden Gedanken für eine Weile beiseite zu legen. Um zu lernen, die Kontrolle über die eigenen Gedanken zu bekommen, gibt die Hatha Yoga Pradipika verschiedene Techniken zur Hand.

Diese Techniken helfen, den Geist von unnötigen Gedanken zu befreien (ihn damit zu reinigen) und sich auf die Yogapraxis in der Gegenwart zu konzentrieren. Gedankenkontrolle ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Erleuchtung.

Die Bedeutung des Gurus für den Yogaschüler in der Hatha Yoga Pradipika
Wir haben selbst wenig Wissen über die Funktionen und das Potential von Körper und Geist. Deshalb braucht der Mensch jemanden, der den Prozess von spiritueller Entwicklung selbst durchlaufen ist und versteht wie die Zusammenhänge von Körper, Geist und Seele funktionieren. Die Hatha Yoga Pradipika empfiehlt daher, Yoga nach Anleitung eines Gurus zu praktizieren.

Die Hatha Yoga Pradipika beschreibt die Aufgaben des Gurus
Der Guru offenbart das reine Licht inneren Bewusstseins und reflektiert den Spirit des Hatha Yoga Schülers. Der Hatha Yoga Guru leitet den Schüler individuell an. Er zeigt dem Schüler spezifische Wege auf, wie er richtig üben soll, um der Erleuchtung näher zu kommen. Für jeden Schüler gibt es einen individuellen Weg, den der erfahrene Guru vorgibt.    

Die Hatha Yoga Pradipika zeigt die 6 Hindernisse auf dem Weg des Yoga auf
Es gibt laut Hatha Yoga Pradipika 6 hauptsächliche Hindernisse, welche Yoga behindern. Diese sind: Zu viel essen, Überanstrengung, Anhaftung an Regeln, Zusammensein mit Menschen, die nicht auf der Suche sind und Unbeständigkeit. Dies sind alles Aktivitäten, die Energie verschwenden und den Geist ablenken.

Die Hatha Yoga Pradipika zeigt 6 positive Faktoren auf dem Weg des Yoga auf
Was dagegen hilft, in Yoga Erfolg zu haben sind die folgenden 6 Faktoren: Eine positive Einstellung, Beharrlichkeit, Unterscheidungsfähigkeit, Vertrauen, Mut und vermeiden, sich mit Menschen zu umgeben, die nicht auf der spirituellen Suche sind und deshalb negativen Einfluss haben könnten.

Ausblick in Kapitel zwei der Hatha Yoga Pradipika
Mit dieser Textreihe haben Sie eine kurze Zusammenfassung von Kapitel 1 der Hatha Yoga Pradipika. Das zweite Kapitel geht ein auf Pranayama (Übungen zur Kontrolle des Atems und Prana = Lebensenergie) und Shat karma kriyas. Die Shat karma kriyas werden übersetzt mit den sechs Reinigungstechniken des Körpers und seinen subtilen Energien.

Das zweite Kapitel erklärt die Verbindung zwischen Geist und Prana und wie man die Gedanken und den Fluss der Energie durch Atemübungen kontrolliert und beruhigt. Hier wird weiterhin erklärt, was Nadis und Chakras sind und wie man diese reinigt.

Ausblick in Kapitel drei und vier der Hatha Yoga Pradipika
Kapitel drei der Hatha Yoga Pradipika gibt einen Einblick in die Geheimnisse von Mudra´s, Bandha´s und der Kundalini Energie. Was sind Mudra´s und Bandha´s und wie werden sie gesetzt? Welche Auswirkungen hat das?

Diese Fragen werden in Kapitel drei beantwortet. Das finale vierte Kapitel ist eine Abhandlung über Samadhi – das Ziel aller Yogapraxis: der Zustand der Erleuchtung. Wie erreicht der Yogi Samadhi? Was ist Raja Yoga und welche Rolle spielt die Kundalini Energie? Diese Themen werden im abschließenden Kapitel der Hatha Yoga Pradipika ausführlich dargelegt.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: