Homöopathie Praxistipps

Das homöopathische Mittel Rhus toxicodendron

Lesezeit: < 1 Minute Rhus toxicodendron ist ein homöopathisches Polychrest, das häufig für Beschwerden im Bewegungsapparat, Erkältungen und Hautprobleme eingesetzt wird. Ausschlaggebend für die Verschreibung sind bei Rhus toxicodendron oft eher die Modalitäten, als die Beschwerden an sich. Steifheit, Besserung bei Bewegung und Verschlechterung durch Nässe und Kälte sind typisch für dieses Mittel.

< 1 min Lesezeit
Das homöopathische Mittel Rhus toxicodendron

Das homöopathische Mittel Rhus toxicodendron

Lesezeit: < 1 Minute

Rhus toxicodendron: Giftsumach, Giftefeu

Naturreich: Pflanzen

Familie: Anacardiaceae

Schlagworte für Rhus toxicodendron:

Ruhelosigkeit, Steifheit, Bewegung bessert, Kälte, Nässe und Zugluft verschlechtern.

Häufige Indikationen für Rhus toxicodendron:

Rheuma, Arthritis, Arthrose, Zerrung, Verrenkung, Verstauchung, Lumbago, Ischias, traumatische Lähmungen, Hautausschläge (Bläschen, Herpes, Herpes zoster), Urtikaria, Bettnässen.

Art der Beschwerden bei Rhus toxicodendron:

Steifheit mit gleichzeitiger Ruhelosigkeit, angespannt und unfähig sich zu entspannen, Lähmungen, Brennen, Jucken, Schmerzen wie geschlagen, reißender Schmerz, Kribbeln, Taubheit.

Auslöser bei Rhus toxicodendron:

Kälte, Nässe, Regen, Zugluft, körperliche Anstrengung, Verheben.

Modalitäten von Rhus toxicodendron:

Besonderheit: Die erste Bewegung schmerzt, dann wird der Schmerz besser, erst bei längerer Bewegung kehrt der Schmerz wieder zurück.
Verbesserung der Symptome: fortgesetzte Bewegung, Hitze, Wärme, warme Getränke, heißes Bad, reiben, Stellungswechsel, strecken.
Verschlechterung der Symptome: Nässe, Nass werden, Kälte, Zugluft, Überanstrengung, nachts, Beginn der Bewegung, Ruhe.

Psychisches Bild von Rhus toxicodendron:

Steif auch auf emotionaler Ebene. Kann seine Gefühle nicht ausdrücken. Nervös, freundlich und schüchtern. Innere Ruhelosigkeit, Ängstlichkeit v.a. nachts. Angst, ohne zu wissen, wovor.

Dosierung:

Akute Beschwerden:
Dreimal täglich 3-5 Kügelchen Rhus toxicodendron in den Potenzen D6 oder D12
Oder
einmalig drei Globuli C30
Oder
einmalig drei Globuli C200

Bei einer chronischen bzw. konstitutionellen Behandlung greift der Homöopath eher zu C-Potenzen wie der C30. Bei rein körperlichen Beschwerden oder einer parallelen Behandlung mit Schmerzmitteln oder Antirheumatika sind eher die D-Potenzen angezeigt.

Achtung: Schwere Erkrankungen müssen von einem Arzt untersucht und behandelt werden. Die/der HomöopathIn wird in diesen Fällen begleitend behandeln.

Bildnachweis: clubhousearts / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: