Computer Praxistipps

Blackberry Parental Control: Eine Kinderschutz-App im Test

Lesezeit: 2 Minuten Im Internet finden Kinder und Jugendliche grundsätzlich viele hilfreiche Informationen für Schulaufgaben und können mit ihren Freunden kommunizieren. Doch es gibt auch einige Risiken. Wie kann man ein Smartphone mit einem Kinderschutz sichern, ohne Ihr Kind dabei zu sehr zu kontrollieren oder auszuspionieren? Die Lösung ist eine Kinderschutz-App. Hier die Blackberry Parental Control im Test.

2 min Lesezeit

Blackberry Parental Control: Eine Kinderschutz-App im Test

Lesezeit: 2 Minuten

Eine Kinderschutz-App kann die Lösung sein

Kinder und Jugendliche sind oft noch unerfahren, naiv und können Gefahren, denen sie sich aussetzen, nicht richtig einschätzen. In vielen öffentlichen Chaträumen besteht beispielsweise das Problem, dass es zwar offizielle Regeln gibt, sich aber nicht jeder daran hält. Ihr Kind könnte ein Opfer von Cyber-Mobbing, kostenpflichtigen Abonnements, Datenklau oder schlimmstenfalls sogar Entführung werden.

Natürlich sollte man nicht unbedingt vom schlimmsten Fall ausgehen und das Verbot der Smartphone Nutzung ist sicherlich keine Alternative. Kinder benutzen ihr Handy schon längst nicht mehr nur zum Telefonieren. Es geht vor allem darum soziale Medien zu nutzen, zu chatten und den ständigen Kontakt zu den Freunden zu halten. Da ist eine Kinderschutz-App eine gute Alternative.

In diesem Artikel wird eine App von Blackberry getestet, die Ihrem Smartphone Kinderschutz bietet und die Möglichkeit gibt, das Surf-Verhalten Ihres Kindes einzuschränken und es vor einigen Gefahren des Internets zu schützen. Die hier getestete ab ist Blackberry Parental Control.

Wie funktioniert Blackberry Parental Control?

Die Blackberry App Blackberry Parental Control kann das Verhalten Ihres Kindes auf dem Mobilgerät aufzeichnen und ist für Ihr Kind dabei komplett unbemerkbar. Die App läuft im Hintergrund. Mit dieser Software benötigen Sie noch nicht einmal physischen Zugang zum Gerät, die Daten sind online abrufbar. Die Auswertung der Daten wird dann in einem Tortendiagramm dargestellt, auf dem Sie beispielsweise sehen können, welche Apps von Ihrem Kind am häufigsten verwendet werden.

Doch Vorsicht: Bei Blackberry Parental Control kann die Grenze zwischen ausspionieren, kontrollieren und beschützen sehr schnell verschwimmen. Lassen Sie sich nicht dazu verleiten, jedes Detail Ihres Kindes mitzuverfolgen! Lesen Sie die folgenden Zeilen also mit Bedacht.

Funktionen von Blackberry Parental Control:

Blackberry Parental Control kann:

  • Echtzeit-Screenshots erstellen und dann rückwärts abspielen lassen
  • Datum und Uhrzeit, Inhalte und Anhänge von gesendeten und erhaltenen E-Mails aufzeichnen
  • anzügliche oder gewaltverherrlichende Websites blockieren oder bestimmte Website-Kategorien in einer bestimmten Zeitspanne blockieren
  • alle besuchten Websites, Nutzer und jegliche Browser Aktivität aufzeichnen
  • von über 10 populären Apps wie MSN Messenger, Skype, ICQ etc. Aufzeichnungen erstellen

Fazit: Blackberry Parental Control ist eine ideale Möglichkeit bei korrekter Anwendung Ihr Kind zu schützen. Sie sollten jedoch aufpassen, dass es sich nicht zur Überwachung oder zum Ausspionieren ausweitet.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: