Computer Praxistipps

Die besten kostenlosen iPhone-Apps

Lesezeit: 5 Minuten Wenn Sie ein iPhone besitzen, jedoch nicht so viel Geld für Apps bezahlen möchten, haben wir in diesem Artikel die besten kostenlosen iPhone-Apps für Sie zusammengestellt. Vom Wörterbuch über die Podcast-App oder einen alternativen Browser finden Sie hier viele nützliche iPhone-Apps.

5 min Lesezeit

Die besten kostenlosen iPhone-Apps

Lesezeit: 5 Minuten

Der App Store bietet viele kostenlose Apps an, die jedoch oftmals nach der Installation eher enttäuschend oder im Endeffekt nicht kostenlos sind, da sie sich nur mit In-App-Käufen richtig benutzen lassen. Seien Sie also beim Austesten von kostenlosen Apps stets auf der Hut, nicht in die Kostenfalle der In-App-Käufe zu tappen. Es hilft hierbei oftmals schon, die Rezensionen der App im App Store zu lesen und sich ein Meinungsbild zu machen. Die hier vorgestellten Apps sind derzeit kostenlos erhältlich und können richtig nützlich sein.

Eine App zu entwickeln kostet sehr viel Geld. Eine funktionsreiche App kann schnell in die Hunderttausende gehen, weshalb es so wenige kostenlose davon im App Store gibt. Die besten kostenlosen Apps stellen wir Ihnen hier vor. In der Bildergalerie finden Sie Screenshots von den vorgestellten Mini-Programmen.

Barcoo – Der Barcode-Scanner

Die erste kostenlose iPhone-App, die wir Ihnen vorstellen möchten, ist der Barcode-Scanner. Mit diesem können Sie die Bar- und QR-Codes der meisten Produkte scannen und so die Inhaltsstoffe und Hersteller überprüfen. Mittlerweile existieren zu vielen Produkten, die sich scannen lassen Rezensionen, über die Sie sich ein Bild des Produkts machen können. Natürlich können Sie selber auch eine solche Rezension schreiben.

Um einen Code zu scannen, starten Sie die App ganz einfach und richten Sie den Barcode in das viereckige Feld aus. Der Scanner erkennt nun automatisch den Code und sucht in der Datenbank nach diesem Produkt. Für die App wird ebenfalls ein Internetzugang benötigt.

Blitzer.de – Wissen, wo der Starenkasten steht

Die Blitzer.de-App ist kostenlos und zeigt Ihnen, wenn Sie sich orten lassen, ganz einfach an, wo sich der nächste Blitzer befindet. In der Hauptansicht zeigt Ihnen Blitzer.de die erlaubte Geschwindigkeit an und mit einem Pfeil die Richtung, in der sich die Blitzanlage befindet. Wenn Sie das Schild mit der erlaubten Geschwindigkeit antippen, zeigt die App Ihnen über eine Karte an, wo sich der Blitzer genau befindet.

Wenn Sie fahren, können Sie noch nicht eingetragene Blitzer hinzufügen. Allerdings sollten Sie dies niemals machen, wenn Sie selber fahren, sondern nur als Beifahrer, da die Ablenkung vom Straßenverkehr enorm ist. Nutzen Sie die Blitzer.de-App also nur, wenn sich das iPhone in einer Halterung befindet und Sie ganz leicht darauf schauen können.

Dict.cc – Das kostenlose Wörterbuch

Wem die Langenscheidt-App zu teuer ist, der kann Dict.cc als Wörterbuch benutzen. Wenn Sie die App starten, können Sie das für Sie passende Wörterbuch herunterladen. Hier jedoch Vorsicht: diese App sollten Sie unbedingt im WLAN herunterladen, da die Wörterbücher teilweise über 200 Megabyte groß sind. Praktischerweise bietet die App jedoch auch eine abgespeckte Version der Wörterbücher an, damit diese unterwegs, wenn es eilig ist, heruntergeladen werden können.

Die Dropbox-App

Die Dropbox-App ist kostenlos, sowie mindestens zwei Gigabyte Cloud-Speicher. Sie müssen sich, um die Dropbox-App nutzen zu können, mit Ihrer E-Mail-Adresse auf dropbox.com registrieren. Hier können Sie nun Ordner anlegen und Dateien hochladen, um diese dann von allen Orten aus, wo Sie über Internet verfügen, nutzen zu können. So können Sie beispielsweise auf am PC erstellte Word-Dokumente oder Dateien zugreifen, die für eine E-Mail oder den Telefonspeicher zu groß gewesen wären und haben diese stets parat.

Praktisch ist die Dropbox-App vor allen Dingen für Dateien, die sich nicht so einfach auf das iPhone kopieren lassen. Alle Dateien, die Sie nicht über iTunes oder iPhoto auf das iPhone kopieren können, können Sie so bequem über die App öffnen und belegen so auch nicht den internen Telefonspeicher.

Besonders wichtige Dateien, die Sie stets verfügbar haben wollen, können Sie über die "Favoriten"-Funktion auch offline verfügbar machen. Sie können, wenn Sie die Dropbox empfehlen, bis zu 18Gigabyte kostenlosen Speicher erwerben; ab 9,99 € im Monat erhalten Sie schon 100GB Cloud-Speicher.

Flughafen-Apps

Flughafen-Apps sind in der Regel kostenlos und werden von vielen Flughäfen mittlerweile angeboten. Hier können Sie die Abflugs- und Ankunftszeiten von Fliegern nachschauen und sich über eventuelle Verspätungen informieren. Auch aktuelle Informationen wie Streiks oder Unwetter werden über die Apps angezeigt.

Die Google-Apps: YouTube, Maps und Earth

Google-Apps sind ausnahmslos kostenlos und bieten meist den gleichen Lieferumfang, wie die Programme im Browser oder auf dem Computer. Um YouTube einfacher bedienen zu können, können Sie die YouTube-App installieren und nach der Anmeldung mit dem Google-Konto ganz leicht Videos abspielen, favorisieren, kommentieren oder in eine Playlist ablegen.

Wem die neue Karten-App von Apple nicht gefällt, der kann auf die Google Maps-App zurückgreifen und darüber Routen erstellen. Wenn Sie jedoch nicht möchten, dass Google Ihre Standort-Daten zu "Verbesserungszwecken" speichert, müssen Sie mit Finger-Tipp auf den Kopf neben der Suche-Leiste zu "Mein Profil" wechseln.

Mit dem Tippen auf das Zahnrad öffnet sich das Einstellungsmenü. Wählen Sie nun "Info, Datenschutz & Bedingungen" aus und dann "Nutzungsbedingungen & Datenschutz" um dann über "Erfassung von Standortdaten" diese Funktion auszuschalten.

Google Maps ist mit der App Google Earth verknüpft und Sie können über die Navigationsleiste auf der rechten Seite direkt in die Google Earth-App wechseln, wenn diese installiert ist und sich den Standort auf dem Globus ansehen. Über diese Seitennavigation können Sie die auch die Verkehrslage, Öffentliche Verkehrsmittel oder die Satellitenansicht einschalten.

Die Sprachnavigation befindet sich in der Beta-Phase, sollte also mit Vorsicht getestet werden. Achten Sie stets darauf, ob Sie in eine Straße, in die Sie die Navigation schickt, auch wirklich befahrbar ist, damit Sie nicht aus Versehen falsch herum in eine Einbahnstraße fahren.

Die Browser-Alternative: Mercury Browser

Viele iPhone-Nutzer klagen über den Browser Safari und dessen Geschwindigkeit. Neben den allseits bekannten Browsern wie Google Chrome und Opera, gibt es aber auch noch einen weiteren alternativen Browser für das iPhone: den Mercury-Browser. Diese App ist kostenlos für das iPhone erhältlich und hat sehr gute Bewertungen im App Store erhalten.

Sie haben hier viele verschiedene Funktionen zur Verfügung wie beispielsweise den "Privates Surfen"-Modus, in welchem der Browser-Verlauf nicht gespeichert wird. Sie können Webseiten ausdrucken, über soziale Netzwerke teilen, das Browser-Aussehen über "Themen" verändern und mit einem Benutzeragenten vorgaukeln, Sie seien mit einem anderen Browser unterwegs, um Seiten, die sich nicht richtig darstellen lassen, zu überlisten.

Hier ist jedoch keine Garantie gegeben, dass das auch funktioniert, da auch der Mercury Browser manche Seiten nicht korrekt darstellen kann. Sie haben über einen Download-Button die Möglichkeit, Dateien herunterzuladen und per E-Mail zu versenden. Die Nutzer loben vor allen Dingen die Geschwindigkeit des Browsers und seinen Funktionsumfang.

iHandy-Wasserwaage

Wenn Sie schnell ein Bild an der Wand geraderücken möchten und keine Wasserwaage zur Hand haben, kann Ihnen diese App behilflich sein. Sie ersetzt eine Wasserwaage und kann bei Bedarf genullt werden und somit exakt ausgerichtet werden. Die Empfindlichkeit der Luftblase kann im Einstellungsmenü eingestellt werden.

Radio.de: Einfach Podcasts genießen

Die App-Radio.de ist eine leicht zu bedienende App, um Podcasts zu hören. Viele Radiosender bieten kostenlose Podcasts an, die Sie über die Suchen-Leiste finden können. Bedenken Sie dabei, dass die Radio-Programme über das Internet geladen werden und somit Ihr Datenvolumen belasten, wenn Sie kein WLAN eingeschaltet haben. Die App speichert Ihren Verlauf und Sie können Favoriten einrichten, sowie sich mit einem Podcast wecken lassen.

Stau mobil: Wenn Sie die Staumeldung im Radio verpasst haben

Wenn Sie gerade kein Radio hören können, oder die Staumeldungen im Radio verpasst haben, hilft Ihnen diese App weiter. Sie können Ihre Autobahn ganz einfach auswählen und sich alle Staumeldungen anzeigen lassen. Verzichten Sie jedoch auch hierbei darauf, sich beim Fahren mit dieser App zu beschäftigen, um nicht vom Verkehr abgelenkt zu werden.

Immer auf dem Laufenden mit der Tagesschau-App

Für die Rundfunkbeitrags-Zahler bietet die Tagesschau-App kostenlos und gut aufbereitete Nachrichten an. Ob über kurze Videobeiträge, die "Tagesschau in 100 Sekunden" oder gut geschriebene Artikel, mit dieser App sind Sie stets auf dem neuesten Stand über das aktuelle Weltgeschehen.

Die Zattoo-App

Über die kostenlose Zattoo-App können Sie unterwegs mit Ihrem kostenlosen Zattoo-Account fernsehen. Viele Sender sind dort vertreten und Sie haben die Möglichkeit Ihre Lieblingssendung bei bestehender Internetverbindung auch unterwegs anzuschauen. Achten Sie jedoch auch hier auf Ihr Datenvolumen, da dieses sehr schnell aufgebraucht sein kann.

Alle hier vorgestellten Apps können Sie im App Store herunterladen. Die ausgewählten Apps waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels kostenlos; es kann keine Gewähr dafür gegeben werden, dass dies noch der Fall ist, wenn Sie die App herunterladen möchten. Achten Sie auch auf die "App der Woche", die Sie im App Store unter "Highlights" im oberen Banner finden können. Hier erscheint jede Woche eine andere App, die man kostenlos herunterladen kann, die sonst Geld kosten würde.

Was ist Ihre kostenlose Lieblings-App? Wenn Sie Ihre Lieblings-App hier nicht finden konnten, teilen Sie Ihre Erfahrungen mit kostenlosen iPhone-Apps gerne in den Kommentaren unter dem Artikel mit den anderen Lesern.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: