Gesundheit Praxistipps

Bikram Yoga: Tag 4 – Karma und Ernährung

Lesezeit: 2 Minuten Macht es einen Unterschied, ob ich am Morgen oder am Abend zu einer Bikram Yoga Klasse gehe? Und was haben Karma und Ernährung mit Bikram Yoga zu tun? Lesen Sie es hier in meinem Erfahrungsbericht.

2 min Lesezeit

Autor:

Bikram Yoga: Tag 4 – Karma und Ernährung

Lesezeit: 2 Minuten

Tag 4 meiner Bikram Yoga Challenge – Mein Ziel heute ist 90 Minuten Konzentration
Ich erinnere mich an das Zitat meiner Bikram Yoga Lehrerin: "Bikram Yoga ist neunzig Minuten Meditation.“ Mein Ziel heute ist es, in den Übungen ganz präsent zu bleiben und in einem Zustand gedankenfreier Aufmerksamkeit meinen Körper in den Übungen tiefer kennen zu lernen. Let’s sweat!

Bikram Yoga Morgen Klasse
Ich besuchte heute eine Klasse Bikram Yoga am Morgen. Ich möchte herausfinden, ob es einen Unterschied für mich macht, morgens oder abends im Bikram Yoga zu schwitzen. Meine heutige Fragestellung ist: Wie ist meine körperliche und mentale Energie nach der Bikram Yoga Klasse am Morgen.

[adcode categories=“koerper-seele,yoga“]

Bikram Yoga wie in Trance
Mein Körper vollzog heute alle Bikram Yoga Übungen wie in Trance – eine nach der anderen. Ab und zu, wenn es anstrengend wurde, war ich auch mit meinen Gedanken voll dabei. Die meiste Zeit aber gingen mir alle möglichen Dinge durch den Kopf:. Dabei wollte ich mich doch konzentrieren!

Entspannung im Bikram Yoga ab dem ersten Savasana
Das ging solange, bis wir das erste Savasana (die erste Entspannungsposition im Liegen) erreichten. Ab da konnte ich meine Gedanken entspannen. Im Savasana sagte der Bikram Yoga Lehrer: "Puste deine Gedanke einfach weg.“ Früher konnte ich mit diesem Ausspruch nichts anfangen. Heute jedoch spitzte ich innerlich die Lippen und pustete sanft meine Gedanken weg. Im selben Moment kam ich im Hier und Jetzt an.

Jede Bikram Yoga Stunde ist wirklich jedes Mal anders
Die Energie die ich für die Übungen aufbringen kann, hängt ganz stark von meiner momentanen körperlichen Verfassung und meiner mentalen Einstellung ab. Und beides – körperlicher Zustand und mentale Einstellung – beeinflussen sich spürbar gegenseitig. Außerdem bekam ich heute zu spüren, das Karma nicht immer sofort wirkt.

Karma – Ursache und Konsequenz im Bikram Yoga
Ich war gestern in einem feinen Restaurant essen und gönnte mir als Dessert noch einen leckeren Eisbecher: Heute bekam ich die Rechnung dafür. Mein Körper reagiert stark auf Salz und lagert gern Wassern ein. Restaurants arbeiten oft mit allen möglichen Würzsoßen und vielleicht sogar Glutamat. Wenn möglich vermeide ich das.

Nun freue ich mich, dass mein Körper die Chance genutzt hat, viel von den Salzen wieder auszuschwemmen! Ich glaube, Bikram Yoga hilft vor allem auch beim Abnehmen, weil eine "Ess-Sünde“ direkt in der Bikram Yoga Klasse spürbar wird und man darauf hin bewusster entscheidet, was man isst.

Mein Tipp für Sie: Setzen Sie sich eine Intention für Ihre Bikram Yoga Klasse
Eine Intention für Ihre Bikram Yoga Stunde fokussiert Ihre Energien und gibt Ihrer Yoga Praxis einen zielgerichteten Sinn.

Wählen Sie z. B. eine der folgenden Intention:

  1. Heute meditiere ich im Bikram Yoga 90 Minuten mit meinem Körper.
  2. Heute führe ich jede Position mit voller körperlicher und mentaler Präsenz aus.
  3. Wenn Sie bisher in jeder Bikram Yoga Klasse in einer oder mehreren Übungen ausgesetzt haben, könnte Ihre Intention z. B. lauten: "Heute atme ich mindestens 3 Mal tief ein und aus, bevor ich eine Bikram Yoga Position frühzeitig verlasse."

Testen Sie für sich, ob Sie lieber am Morgen, Mittag oder zum Abend zu Ihrem Bikram Yoga Kurs gehen. Was tut Ihnen am besten: Probieren Sie es aus!

Entfalten Sie Ihr Potential mit Bikram Yoga!

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: