Gesundheit Praxistipps

Bikram Yoga: Tag 2 – Methode zur Selbstheilung

Lesezeit: 2 Minuten Der Entwickler von Bikram Yoga - Herr Bikram - spaltet die Gemüter. Was ist so toll an der von ihm entwickelten Yoga Form? Welche Beschwerden kann Bikram Yoga lindern? Ich teste es aus.

2 min Lesezeit

Autor:

Bikram Yoga: Tag 2 – Methode zur Selbstheilung

Lesezeit: 2 Minuten

Tag 2 meiner Bikram Yoga Challenge
Wie gesagt möchte ich diese Woche, in der ich jeden Tag Bikram Yoga mache, auch dazu nutzen, meinen Körper zu reinigen. Oder wie der Volksmund so schön sagt: zu entschlacken. Also starte ich meinen zweiten Bikram-Yoga-Tag erst einmal mit einer schönen Tasse grünem Tee. Und dann muss noch ein Pfirsich dran glauben.

Bikram Yoga erhöht den Stoffwechsel
Mein Stoffwechsel ist definitiv erhöht: Ich habe deutlich mehr Hunger! Wenn man abnehmen möchte, kann man im Prinzip so essen wie vorher und einfach Bikram Yoga machen. Dann purzeln die Pfunde von allein. Ich werde das über die nächsten Tage meiner Bikram Yoga Challenge beobachten.

Bikram Yoga fällt am zweiten Tag leichter
Heute fiel mir die Einheit Bikram Yoga erstaunlicherweise leichter als gestern, obwohl ich heute Morgen schon beim Sport war. Es wird Anfängern empfohlen, nach Ihrem ersten Besuch im Bikram Yoga Studio spätestens innerhalb von 48 Stunden gleich wieder zu kommen, am besten schon am nächsten Tag. Es ist wohl generell so: Die Übungen fallen dem Körper bereits einen Tag später leichter.

Bikram Yoga löst Verspannungen
Ich habe heute in der Bikram Yoga Übung "das Kamel“ das erste Mal das Gefühl gehabt, dass sich etwas in meinem Rücken gelöst hat. Eine Freundin von mir ist begeisterte Bikram Yoga Praktizierende und berichtet mir, dass Sie keine Rückenschmerzen oder Verspannungen mehr habe, seit dem sie regelmäßig zum Bikram Yoga geht.

Warum ist es eigentlich so warm im Bikram Yoga?
Die Wärme während der Bikram Yoga Klasse erhöht den Stoffwechsel und hilft die Muskulatur richtig gut zu durchbluten. Man ist sozusagen schon warm, bevor es überhaupt los geht. Die Wärme ist für mich sehr angenehm. Durch die Wärme im Bikram Yoga können die Übungen sicherer ausgeführt werden.

Die Beweglichkeit und Flexibilität ist merklich erhöht. Ich komme in Positionen tiefer und entspannter rein als bei "normaler“ Temperatur. Und das Schöne dabei: Diese erhöhte Flexibilität im Bikram Yoga überträgt sich dann auch in den Alltag, zumindest ist es bei mir so.

Entgiften durch Bikram Yoga
Die Wärme während der Bikram Yoga Klasse erhöht also den Stoffwechsel. Die Muskeln werden bis in die Tiefe erwärmt. Die Blutgefäße erweitern sich. Es bilden sich auf Dauer neue Blutgefäße. Durch die intensiven Haltungen und Dehnungen öffnen sich die Zellen und geben Giftstoffe frei. Diese werden durch das intensive Schwitzen aus dem Körper geschwemmt. Deshalb kommt es auch manchmal zu Übelkeit oder Schwindel.

Bikram Yoga als Methode zur Selbstheilung
Bikram Yoga hilft dem Körper, sich selbst zu säubern, zu regenerieren und zu heilen. In den Positionen werden verschiedene Drüsen angeregt, allen voran die Schilddrüse. Diese ist auch für das Immunsystem zuständig.

Bei diesen Beschwerden kann Bikram Yoga helfen:

  1. Verspannungen im Schulter-Nacken-Bereich
  2. Rückenschmerzen
  3. Mentaler Stress

Meine Hinweise und Tipps heute für Sie

  1. Trinken Sie auch tagsüber viel Flüssigkeit und im Anschluss an die Bikram Yoga Klasse.
  2. Kleiden Sie sich leicht, so dass Sie sich uneingeschränkt bewegen können.
  3. Stellen Sie Ihre Ernährung um und essen Sie viel frisches Obst und Gemüse. Das wird Ihnen helfen, die Hitze im Bikram Yoga besser zu vertragen. Verzichten Sie auf Alkohol und schwere Mahlzeiten. Mit einer leichten   Ernährung helfen Sie Ihrem Körper, besser und einfacher zu entgiften.

Entfalten Sie Ihr Potential mit Bikram Yoga!

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: