Gesundheit Praxistipps

Lesen Sie meine 10 heißen Bikram Yoga-Tipps für Sie!

Lesezeit: 2 Minuten Ich habe bereits spannende Bikram Yoga Erfahrungen gemacht. Bikram Yoga ist brandaktuell. Studien belegen dieser heißen Yoga Form eine sehr positive Wirkung auf den Stoffwechsel. Meine Tipps helfen Ihnen, Ihre erste Klasse gut zu überstehen. Achtung: Sollten Sie eine frische Infektion haben, lassen Sie diese erst ausklingen, bevor Sie zum Bikram Yoga gehen (Ansteckungsgefahr)!

2 min Lesezeit

Autor:

Lesen Sie meine 10 heißen Bikram Yoga-Tipps für Sie!

Lesezeit: 2 Minuten

Meine Bikram Yoga Erfahrungen: Ausgleich für den Alltag
Bikram Yoga ist mein Ausgleich. Mit keiner anderen Yoga Form habe ich so schnell Fortschritte am eigenen Körper erlebt. Mit keiner anderen Yoga Art kann ich mich so schnell konzentrieren, sammeln und abschalten von all dem, was noch getan werden will.

Hier können Sie auch eine Artikelserie über meine Bikram Yoga Erfahrungen in einer 7 Tage Challenge lesen.

Positive Erfahrungen mit Bikram Yoga sammeln
Ihre Bikram Yoga Erfahrungen sollen positiv sein und Ihr Training sicher, effektiv und vor allem gesund. Deshalb lade ich Sie ein, meine Vorschläge zu beherzigen! Nicht jeder verträgt eine Hitze von 40 Grad im Raum. Sie können Ihre Toleranz für diese hohe Temperatur aber steigern, indem Sie folgende Hinweise beachten.

Beherzigen Sie diese 10 Tipps für Ihr Bikram Yoga Training:

    1. Machen Sie vor der ersten Bikram Yoga Klasse einige Entlastungstage: weniger Kaffee, weniger Zucker, weniger Fleisch etc. Trinken Sie dabei viel Wasser, stark verdünnte Saftschorlen oder auch den Saft der Kokosnuss; essen Sie viel saftiges Obst wie z. B. Wassermelone.
    2. Gehen Sie ausgeschlafen zur Bikram Yoga Klasse.
    3. Essen Sie drei Stunden vorher nichts mehr.
    4. Bevor Sie zum Bikram Yoga gehen, trinken Sie ausreichend viel – vorzugsweise Wasser, stark verdünnte Saftschorlen oder auch den Saft der Kokosnuß. (Trinken Sie auch nach dem Bikram Yoga viel.)
    5. Tragen Sie bequeme kurze Kleidung. Für Frauen: kurze Hose und ein leichtes Top oder Sportoberteil. Für Männer: Kurze Hose.
    6. Bleiben Sie in den einzelnen Bikram Yoga Übungen innerlich entspannt und genießen Sie den Prozess.
    7. Leistungsdruck ist fehl am Platz. An oberster Stelle steht: Selbstverantwortung. Das bedeutet, dass Sie mit Ihrem Körper arbeiten und nicht gegen ihn. Wenn Sie eine Pause brauchen, nehmen Sie sich eine Pause
    8. Trinken Sie während der Bikram Yoga Klasse nur wenig oder gar nicht. Dafür ist es wichtig, vorher und nachher viel zu trinken.
    9. Bleiben Sie mental zentriert und fokussieren Sie sich auf sich selbst.
    10. Nehmen Sie sich nach der Bikram Yoga Klasse genügend Zeit zum Entspannen, mindestens so lange, bis Ihr Puls wieder auf ein normales Level abgesunken ist.

Sie haben Fragen zum Bikram Yoga und meinen Erfahrungen? Schreiben Sie mir gerne!

Entdecken Sie Ihr Potenzial mit Bikram Yoga!

Ihre Nicole Quast

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: