Gesundheit Praxistipps

Autismus? Ein einfacher Test bestätigt den Verdacht

Lesezeit: < 1 Minute Als Autismus wird eine angeborene tiefgreifende Entwicklungsstörung bezeichnet, bei der die Wahrnehmungs- und Informationsverarbeitung im Gehirn gestört ist. Sollten Sie den Verdacht haben, dass eines Ihrer Kinder unter einem Autismus leiden, gibt es jetzt Abhilfe: Kalifornische Forscher haben herausgefunden, dass mit einem ganz einfachen Test im Alter von einem Jahr eine gute Vorhersage über das spätere Auftreten von einem Autismus möglich ist.

< 1 min Lesezeit
Autismus? Ein einfacher Test bestätigt den Verdacht

Autismus? Ein einfacher Test bestätigt den Verdacht

Lesezeit: < 1 Minute

Autismus – Ja oder Nein?

Die kalifornischen Forscher untersuchten 64 Geschwister autistischer Kinder, die somit ein erhöhtes Autismusrisiko aufwiesen, sowie – als Kontrollgruppe – 25 Kinder mit gesunden Geschwistern. Alle Kinder wurden im Alter von zwölf Monaten getestet. Sie saßen einzeln an einem Tisch und spielten. Dann wurden sie mit ihrem Namen gerufen.

Von den Kindern aus der Kontrollgruppe reagierten nach ein oder zwei Rufen alle auf ihren Namen, von den Kindern aus der Risikogruppe mit einem Autismus in der Verwandtschaft waren es nur 86 Prozent. Bei drei Vierteln der Kinder, die nicht reagierten, wurden im Alter von 24 Monaten Entwicklungsprobleme festgestellt. Von den Risikokindern, die prompt auf ihren Namen reagiert hatten, entwickelten sich hingegen 90 Prozent völlig normal.

Praxis-Tipp „Autismus-Test“

Mit diesem einfachen Test können mehr als 50 Prozent aller Kinder, die später einen Autismus entwickeln, frühzeitig erkannt werden. Sie brauchen dazu nur Ihr allein spielendes Kind im Alter von zwölf Monaten mit seinem Namen zu rufen. Sollte Ihr Kind allerdings ganz in sein Spiel versunken sein, sollten Sie den Test zu einem anderen Zeitpunkt wiederholen, sofern es beim ersten  Test nach auf zweimaliges Zurufen reagiert hat.
Bildnachweis: Africa Studio / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: