Homöopathie Praxistipps

Arsenicum Album in der Schwangerschaft

Lesezeit: 2 Minuten Arsenicum Album ist ein homöopathisches Mittel, das vielfältig eingesetzt werden kann. Auch in der Schwangerschaft kann das Mittel verwendet werden und typische Symptome von Schwangeren, so wie morgendliche Übelkeit und Erbrechen, lindern.

2 min Lesezeit
Arsenicum Album in der Schwangerschaft

Arsenicum Album in der Schwangerschaft

Lesezeit: 2 Minuten

Arsenicum Album ist von der Stoffart eine Arsenverbindung und wird aus dem Mineral Arsenopyrit gewonnen. In großen Dosen ist das Mittel hochgiftig, so fand der Legende nach Napoleon seinen Tod aufgrund von Tapeten, die mit Arsenik geweißt waren und in Kombination mit der feuchten Seeluft in seinem Exil Elba giftige Dämpfe abgegeben haben.

Arsenicum Album hat in geringen Dosen eine positive Wirkung

Richtig dosiert kann Arsenik allerdings stimulierend wirken. So war schon im Mittelalter bekannt, dass winzige Mengen des Gifts die Haare glänzen lassen und den Appetit anregen. Innerhalb der Homöopathie findet Arsenicum Album viele verschiedene Anwendungsbereiche. Bei Patienten, die stark entkräftet sind und die über Schwäche, Probleme im Magen-Darm-Trakt wie Magenschmerzen oder Koliken und Brechdurchfall klagen, kann Arsenicum Album Abhilfe schaffen.

Weitere Symptome, die Patienten, die mit Arsenicum Album behandelt werden aufzeigen, sind Angstzustände, Appetitlosigkeit, sehr starke Übelkeit oder Atembeschwerden. Bei all diesen Symptomen kann Arsenicum Album Linderung verschaffen.

Auch in der Zahnheilkunde findet Arsenicum Album Anwendung. Entzündungen des Zahnfleischs, Mundtrockenheit oder Geschwüre im Mund können mithilfe von Arsenicum Album behandelt werden. Es hilft auch im dermatologischen Bereich die Haut zu regenerieren oder Wucherungen zu nekrotisieren. Es hilft auf diese Weise gegen Schuppen, Schuppenflechte, Herpes, Gürtelrose und andere Erkrankungen der Haut.

Mehr zum Thema Arsenicum Album lesen Sie hier!

Kann Arsenicum Album in der Schwangerschaft eingenommen werden?

Im Falle einer Schwangerschaft, bei der häufig mit vielen Medikamenten oder Präparaten aufgepasst werden muss, kann Arsenicum Album problemlos eingenommen werden. Leidet die schwangere Frau unter morgendlicher Übelkeit und Erbrechen, dann kann Arsenicum Album Abhilfe schaffen. Auch bei einer übergroßen Sorge um das Wohlbefinden des ungeborenen Babys hilft das Mittel.

Bei Sodbrennen und plötzlichen Magen-Darm-Infektionen kann Schwangeren ebenfalls Arsenicum Album gegeben werden, was dann für eine Linderung der Symptome sorgen kann. Falls die Schwangere an Heuschnupfen mit einem trockenen Hals, einem juckenden Gaumen oder starker Müdigkeit leidet, dann kann Arsenicum Album helfen.

Das Mittel sollte solange angewandt werden, wie die Symptome andauern. Nebenwirkungen sind aber keine bekannt, weshalb eine Gabe in der Schwangerschaft unbedenklich ist. Allerdings wird bei Schwangeren meist auf etwas höhere Potenzen zurückgegriffen, denn unter D6 ist das Mittel aufgrund seiner toxischen Wirkung verschreibungspflichtig. Am meisten angewendet wird es in den Potenzen D12 bis D30.

Ein ganzheitliches Bild des Patienten hilft dabei, das richtige Mittel zu finden

Arsenicum Album wird wie alle anderen homöopathischen Mittel außerhalb der Mahlzeiten eingenommen. Stoffe wie Tabak, Minze oder Nikotin, die stimulierend wirken, sollten während der Einnahme von Arsenicum Album gemieden
werden. Die genaue Dosierung bestimmt der Homöopath oder Heilpraktiker. Sie hängt von den Beschwerden und der Intensität dieser ab.

Wie bei allen homöopathischen Mitteln ist es ebenfalls wichtig, dass im Vorfeld eine sorgfältige Untersuchung stattfindet und der Heilpraktiker beziehungsweise Homöopath sich ein Gesamtbild des Patienten macht. So kann es
auch sein, dass Arsenicum Album für die betreffende Person nicht das richtige Mittel ist und nicht effektiv genug wirkt. Dann macht es Sinn, sich nach einem anderen Mittel umzusehen, dass noch besser auf die individuellen Bedürfnisse des Patienten zugeschnitten ist.

Bildnachweis: Aycatcher / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: