Word

So öffnen Sie Word immer mit dem zuletzt bearbeiteten Dokument

So öffnen Sie Word immer mit dem zuletzt bearbeiteten Dokument
Detlef Meyer
geschrieben von Detlef Meyer

Bearbeiten Sie Dokumente in Word, wäre es praktisch, wenn Sie die Textverarbeitung immer mit dem zuletzt bearbeiteten Text starten könnten.

Auf der Oberfläche von Word ist die Funktion, mit immer dem zuletzt bearbeiteten Text starten zu können, leider nicht vorgesehen. In diesem Beitrag zeige ich Ihnen, wie Sie die hilfreiche Funktion mit einem kleinen Makro dennoch umsetzen.

Trotz der zahlreichen Funktionen, die Ihnen Microsoft Word bietet, mangelt es an manchen Stellen doch noch an dem einen oder anderen hilfreichen Feature. Erfreulicherweise lassen sich Funktionslücken der Textverarbeitung mit kleinen Makros problemlos schließen.

So öffnen Sie Word jeweils mit dem zuletzt geöffneten Dokument

  1. Öffnen Sie unter Word per Mausklick das Register „Ansicht“. Klicken Sie dann rechts außen auf das Symbol „Markos“. Aus dem Aufklappmenü wählen Sie das Kommando „Makros anzeigen“ aus.
  2. Geben Sie im folgenden Dialogfenster unter „Makronamen“ den Namen „AutoExec“ ein. Anschließend klicken Sie rechts auf „Erstellen“.
  3. Setzen Sie die Einfügemarke jetzt in die Zeile oberhalb von „End Sub“. Wichtig ist, dass die Zeile nicht mit einem Apostroph beginnt. Hier geben Sie das Kommando „Application.RecentFiles(1).Open“ (ohne Anführungszeichen) ein.
  4. Wählen Sie dann den Menübefehl „Datei/Schließen und zurück zu Word“ an oder drücken Sie alternativ die Tastenkombination „Strg“ und „q“.

Ab sofort wird Word jedes Mal mit dem Dokument geöffnet, an dem Sie beim letzten Schließen zuletzt gearbeitet haben.

So umgehen Sie, dass Word Dokumente öffnet

In der Praxis ist es manchmal hilfreich, wenn Sie die Funktion zum Starten von Word mit dem zuletzt geöffneten Dokument umgehen. Hier zeige ich Ihnen zwei Möglichkeiten dazu auf:
Word ohne AutoExec-Makro starten: Das Makro AutoExec wird bei jedem Start von Word ausgeführt.

Ähnlich, wie die Aktionen, die im AutoStart von Windows festgelegt sind. Sie haben aber die Möglichkeit, das Ausführen des Makros zu unterbinden. Halten Sie dazu beim Start von Word die Taste „Strg“ gedrückt. Word startet dann, ohne das zuletzt geladene Dokument zu öffnen.

Dokumente direkt anklicken: Eine weitere Methode, um das zuletzt geöffnete Dokument nicht direkt mit Word zu starten ist es, ein Word-Dokument direkt anzuklicken. In diesem Fall wird das angeklickte Dokument und nicht die zuletzt bearbeitete Datei geöffnet.

Möchten Sie Word nicht mehr mit der zuletzt geladenen Datei öffnen, befolgen Sie den ersten Schritt der vorstehenden Anleitung. Markieren Sie dann das Makro AutoExec und klicken Sie rechts auf „Löschen“. Bestätigen Sie die anschließende Sicherheitsabfrage und klicken Sie anschließend auf „Schließen“.

Bildnachweis: AntonioDiaz /Adobe Stock

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Please wait...

Über Ihren Experten

Detlef Meyer

Detlef Meyer

Nach mehreren Jahren in der Projektleitung bei namhaften Verlagen machte sich Detlef Meyer 1997 mit seinem Redaktionsbüro selbständig. Bei seiner Arbeit hat er sich auf die Themengebiete Computer, Smartphones, Tablet-PCs sowie Smart Home und Unterhaltungselektronik spezialisiert. Außerdem berät er verschiedene Unternehmen in PR-Angelegenheiten. In den vergangenen Jahren hat Detlef Meyer für führende deutsche Verlage zahlreiche Fachartikel, Booklets zu PC-Programmen und komplette Sonderhefte als Generalautor erstellt. Ausrichtung war es jeweils, dem Nutzer auch komplexe Sachverhalte verständlich zu erklären.