Homöopathie

Die homöopathische Taschenapotheke: Für die Reise

Die homöopathische Taschenapotheke: Für die Reise
Avatar
geschrieben von Marion Walsdorff

Sie können Ihre homöopathische Reise-Taschenapotheke fertig gefüllt kaufen oder selbst zusammenstellen. Wenn Sie selbst die homöopathischen Mittel zusammenstellen wollen, die Sie auf Ihre Reise mitnehmen, können Sie die Mittel nach Ihren individuellen Bedürfnissen und bekannten Beschwerden auswählen.

Folgende homöopathische Mittel gehören in eine Reise-Taschenapotheke:

  • Arnica montana – bei kleineren Verletzungen, Bluterguss, Stoßverletzungen, Prellungen
  • Belladonna – bei fieberhaftem Infekt, Beschwerden durch Hitze und Sonne, Sonnenstich
  • Calendula – Sonnenbrand, kleinere Hautabschürfungen
  • Coffea – Beschwerden durch zu viel Kaffe, Schlaflosigkeit, Aufregung vor Freude

  • Ferrum phosphoricum – leichte Erkältungskrankheiten, Heiserkeit
  • Ledum – Schnittverletzungen, Stichverletzungen, Zeckenbiss, Insektenstiche
  • Nux vomica – Beschwerden durch zu viel Essen, Kaffee, Alkohol, Zigaretten; Magen-Darm-Beschwerden, Kopfschmerzen
  • Okoubaka – Durchfall nach ungewohntem Essen, reguliert die Darmtätigkeit
  • Pulsatilla – leichte Erkältungskrankheiten, Beschwerden durch Eis und nach dem Verzehr von Kuchen
  • Rhus toxicodendron – Verrenkungen, Verstauchung, Muskelkater, Rückenschmerzen; Beschwerden besser durch Bewegung
  • Silicea – Erkältungskrankheiten, Halsschmerzen, eingedrungener Fremdkörper (Splitter), Furunkel
  • Symphytum – unterstützt die Heilung der Knochen bei Knochenbruch

Reise-Taschenapotheke – Ergänzungsmittel

Je nach dem wohin Ihre Reise geht und ob Sie unter Reiseübelkeit leiden, kann die Reise-Taschenapotheke noch durch folgende Mittel ergänzt werden:

  • Agaricus – Beschwerden infolge von Kälte, Erfrierungen
  • Arsenicum album – Magen-Darm-Beschwerden mit Kälte und Schwäche, Schlaflosigkeit, Unruhe und Angst, Beschwerden durch verdorbene Lebensmittel
  • Colocynthis – Reiseübelkeit, Durchfall auf Reisen, Ischiasbeschwerden, Magen-Darm-Beschwerden
  • Dulcamara – Hautausschlag durch feuchte Nässe, Beschwerden durch Abkühlung von warm zu kalt, grippaler Infekt
  • Glonoinum – Beschwerden durch Sonne, Sonnenstich, Kopfschmerzen mit Fieber nach intensiver Sonneneinwirkung
  • Ruta – Verstauchungen, Sehnenscheidenentzündung, Zerrungen
  • Veratrum album – Durchfall mit kaltem Schweiß, Kollapszustände

Lesen sie in den anderen Artikeln dieser Serie, in welcher Potenz die homöopathischen Mittel der Taschen-Reiseapotheke sein sollten und welche Mittel eine homöopathische Taschenapotheke für Kinder enthalten.

Bildnachweis: Marc Roche / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Please wait...

Über Ihren Experten

Avatar

Marion Walsdorff