Homöopathie Praxistipps

Die homöopathische Hausapotheke: Magen-Darm-Beschwerden

Lesezeit: 2 Minuten Bei Magen-Darm-Beschwerden kommen verschiedene homöopathische Mittel in Frage, die auch in eine homöoapthische Hausapotheke gehören. Je nach dem, ob die Beschwerden mit einer Erkältung einhergehen oder vom Genuss eines bestimmten Essens herrühren kommen andere homöopathische Mittel zu Anwendung.

2 min Lesezeit
Die homöopathische Hausapotheke: Magen-Darm-Beschwerden

Die homöopathische Hausapotheke: Magen-Darm-Beschwerden

Lesezeit: 2 Minuten

Homöopathische Hausapotheke – Magen-Darm-Beschwerden  bei Angst und Aufregung

Wenn Sie ein Mensch sind, der vor neuen Situationen oder vor Prüfungen mit Magen-Darm-Beschwerden reagiert, ist Argentum-nitricum das homöopathische Mittel der Wahl. Argentum-nitricum kann auch helfen, wenn sich Magen-Darm-Beschwerde in Folge von dem Genuss von Süßigkeiten einstellen. Da Argentum-nitricum bei vielen verschiedenen Beschwerden angezeigt ist, sollte es in einer homöopathischen Hausapotheke nicht fehlen.

Homöopathische Hausapotheke – Magen-Darm-Beschwerden nach dem Verzehr verdorbener Lebensmittel

Eine relativ häufige Ursache für Magen-Darm-Beschwerden ist der Genuss von verdorbenen Nahrungsmitteln. Dabei ist es egal ob es sich um verdorbenen Joghurt, verdorbenes Fleisch oder verdorbenen Kuchen handelt, wenn Ihnen nach dem Verzehr eines bestimmten Nahrungsmittels schlecht wird, Sie über Kälte und Angst klagen, ist Arsenicum album das homöopathische Mittel der Wahl.

Wichtig ist es, bei einer Nahrungsmittelvergiftung so schnell es geht einen Arzt aufzusuchen. Wenn Sie Magen-Darm-Beschwerden nach dem Verzehr von Eis oder von zu viel Süßigkeiten bekommen, kann auch Pulsatilla das Mittel der Wahl sein. Arsenicum und Pulsatilla sind homöopathische Mittel, die für viele verschiedene Beschwerden in Frage kommen. Sie sollten deshalb in jeder homöopathischen Hausapotheke vorhanden sein.

Homöopathische Hausapotheke – Magen-Darm-Beschwerden durch Ärger und Empörung

Wenn Sie nach einem Streit oder nach dem Sie sich geärgert haben mit Magen-Darm-Beschwerden reagieren, kann Colocynthis das homöopathische Mittel der Wahl sein. Die Magenbeschwerden sind dann krampfartig und Sie haben das Bedürfnis sich zusammen zu krümmen. Druck in die Magengrube kann ebenfalls die Beschwerden bessern.

Die Stimmung ist gereizt und Sie versuchen Ihre Beschwerden durch Wärme zu bessern. Ein anderes homöopathisches Mittel, das bei Beschwerden durch unterdrückten Ärger angezeigt sein kann, ist Staphisagria. Die Magen-Darm-Beschwerden sind krampfhaft, die Schmerzen können schneidend sein. Staphisagria und Colocynthis sollten in jeder homöopathischen Hausapotheke vorhanden sein, da diese Mittel auch bei anderen Beschwerden helfen.

Homöopathische Hausapotheke – Magen-Darm-Beschwerden vor Prüfungen

Wenn Sie vor einer Prüfung sehr aufgeregt sind und deswegen mit Magen-Darm-Beschwerden reagieren, kann Lycopodium das homöopathische Mittel der Wahl sein. Der Bauch ist dann wie aufgebläht und Sie können unter Durchfall oder einem nervösen Magen leiden. Der Appetit kann völlig fehlen und Sie können sich schwach und elend fühlen. Häufig besteht ein starkes Verlangen nach Süßigkeiten, die aber dann wieder zu Beschwerden führen.

Fazit:

In einer homöopathischen Hausapotheke sollten folgende Mittel gegen Magen-Darm-Beschwerden enthalten sein:

Argentum-nitricum – Magen-Darm-Beschwerden durch Angst und Aufregung
Arsenicum album –   Beschwerden nach dem Verzehr verdorbener Lebensmittel
Pulsatilla –                Beschwerden nach dem Verzehr von Eis und Süßigkeiten
Colocynthis –           Magen-Darm-Beschwerden nach Ärger und Empörung
Staphisagria –          Magen-Darm-Beschwerden durch Empörung und Entrüstung

Die homöopathischen Mittel Argentum nitricum, Arsenicum album, Pulsatilla, Colocynthis und Staphisagria sollten in jeder homöopathischen Hausapotheke vorhanden sein, da sie auch gegen andere Beschwerden hilfreich sein können.

Bildnachweis: Boonchai / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: