Tagesmutter werden: Was müssen Sie beachten?

Lesezeit: 1 Minute Ab 2013 haben alle Eltern mit Kindern unter drei Jahren einen Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz. Dennoch ist das Angebot an KiTa-Plätzen völlig unzureichend. So bleibt vielen Eltern nichts anderes übrig, als eine entsprechend qualifizierte (§ 23 Abs. 1 SGB VIII) Tagesmutter für ihre Kinder zu suchen. Worauf müssen Sie achten, wenn Sie als Tagesmutter arbeiten wollen?

Beweisprobleme bei MRSA-Infektionen sind vermeidbar

Lesezeit: 1 Minute Infektionen zählen zu den am meisten gefürchteten Komplikationen einer stationären Klinikbehandlung. Der MRSA (multiresistenter Erreger Staphylococcus Aureus) ist äußerst gefährlich und bedroht immer mehr Patienten in Kliniken. Das Robert-Koch-Institut in Berlin geht von 34.000 Neuinfektionen pro Jahr aus. Patienten können jedoch bei einer Infektion mit MRSA Anspruch auf Schadensersatz erheben

PIP-Implantate: Wer zahlt bei verpfuschten Schönheits-OPs?

Lesezeit: 2 Minuten PIP (Poly Implant Prothèse) hat vielen Frauen mit schädlichen Brustimplantaten in völlig unverantwortlicher Weise massiv geschadet. Wer aber zahlt jetzt? PIP selbst scheidet wohl aus. Das Unternehmen hat sich in die Insolvenz geflüchtet. Lesen Sie hier am Beispiel von PIP, wie Sie reagieren, wenn Ihnen durch eine Schönheits-OP geschadet wurde.

Grobe Fahrlässigkeit in der Kaskoversicherung

Lesezeit: 2 Minuten Grobe Fahrlässigkeit gefährdet bekanntlich die Leistungspflicht des Kasko-Versicherers (§ 81 VVG). Grob fahrlässig handelt, wer die im Verkehr erforderliche Sorgfalt (§ 276 BGB) in besonders hohem Maße außer Acht lässt. Das ist im Straßenverkehr in der Regel bei Vorliegen von Trunkenheit oder Übermüdung der Fall. Doch es gibt Ausnahmen.