Businesstipps Recht

Wie Sie ein erfolgreiches Unternehmen rechtzeitig verkaufen

Lesezeit: 2 Minuten Schon bei der Unternehmensgründung ist es sinnvoll, über mögliche Ausstiegsoptionen nachzudenken. Früher war es beinahe selbstverständlich, dass ein Unternehmen von Generation zu Generation weitergegeben wurde. Heute sind junge Menschen aber nicht mehr automatisch dazu bereit, in die Fußstapfen des Vaters bzw. der Mutter zu treten.

2 min Lesezeit

Wie Sie ein erfolgreiches Unternehmen rechtzeitig verkaufen

Lesezeit: 2 Minuten

Das Unternehmen nicht zum einzigen Lebenszweck machen

Viele Menschen haben keine Kinder, so dass eine familiäre Nachfolge keine Option ist. Ein Unternehmensverkauf kann sich sehr vorteilhaft auswirken. Ein Grund, weshalb viele Inhaber sich nicht von Ihrem Unternehmen trennen können, ist, dass sie es versäumt haben, neben dem Unternehmen noch ein spannendes und erfolgreiches Leben aufzubauen.

Wenn Sie als Unternehmer nichts anderes mehr kennen als die Firma, dann gehen Sie irgendwann mit dieser unter. Auch wenn leidenschaftliches Engagement und Identifikation mit dem Unternehmen wichtig sind, sollten Sie doch zumindest innerlich immer eine gewisse Distanz behalten, damit Sie irgendwann den Ausstieg schaffen. Es gibt noch viele andere schöne Dinge im Leben, auf die Sie nicht freiwillig verzichten sollten, nur weil Sie Unternehmer sind.

Mit einem Verkauf die beste finanzielle Lösung finden

Die meisten Unternehmen existieren nicht mehrere Jahrhunderte. Oftmals gibt es sehr gute Unternehmen, die schon nach wenigen Jahrzehnten vom Markt verschwinden. Die Welt ändert sich und nicht jedes Unternehmen hat die Substanz, um alle Veränderungen schadlos zu überleben. Deswegen sollten Sie daran interessiert sein, in einer wirtschaftlich guten Lage das Unternehmen zu verkaufen. Dies gibt Ihnen finanzielle Freiheit und Sicherheit, die Sie als Unternehmer nicht haben können. Danach müssen Sie keineswegs in Rente gehen, aber zumindest sind sie meist finanziell abgesichert.

Ein Unternehmen lässt sich nicht immer verkaufen

Sie sollten nicht darauf hoffen, dass Sie Ihr Unternehmen genau dann verkaufen können, wenn Sie in den wohlverdienten Ruhestand gehen möchten. Vielleicht ist zu diesem Zeitpunkt die wirtschaftliche Lage Ihres Unternehmens oder der Weltwirtschaft gerade sehr schlecht, so dass Sie überhaupt keinen Verkauf realisieren können. Zudem sollten Sie nicht unbedingt auf einen Wunsch-Nachfolger hoffen. Letztlich muss es Ihnen egal sein, was mit dem Unternehmen nach dem Verkauf passiert. Dies ist nicht einfach, zumal auch die Belegschaft vom Verkauf betroffen ist. Verpassen Sie einen günstigen Verkaufszeitpunkt, müssen Sie am Ende vielleicht einen hohen Preis zahlen.

Mit dem Verkauf komplett aus dem Unternehmen aussteigen

Nach dem Verkauf bleiben viele Unternehmer noch für eine Weile als Berater im Unternehmen, um den Übergang zu regeln. Das ist aus Sicht des Käufers durchaus sinnvoll, aber für Sie als Unternehmer nicht unbedingt. Deswegen sollten Sie sich gut überlegen, ob Sie auf eine solche Bedingung eingehen. Im Idealfall schaffen Sie es, mit der Unterzeichnung des Kaufvertrages komplett aus dem Unternehmen auszusteigen. Ein sauberer Schnitt ist oft die beste Lösung.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: